255 User Online Heute 2 Neue User
AdeptusArchaeologis 34 Jahre
DE Deutschland 48xxx
Letzter Login: 28.09.16 um 21:56
Letztes Profilupdate vor 1 Woche
Orientierung Heterosexuell
Figur Kleiner Bauch
Raucher Nein
Kinder Ja, 1 Kind
Beruf Hacken, hacken, graben, graben.

Wohnort


48xxx
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Männlich
Alter 34
Geburtstag April 1982
Größe 186 cm
Haarfarbe Dunkelbraun
Haarlänge < 50 cm (Lang)
Augenfarbe Grün
Über mich...
Masterarbeit loading.........Hälfte fertig......


Das wir ausgespäht werden und es die Regierung nicht mal ansatzweise interessiert war ja schon fast zu erwarten.
Das wir von der obersten Regierungschefin belogen und für dumm verkauft werden ist nichts Neues.
Das wir dank ihr bis zum Anschlag im Mastdarm der Vereinigten Idioten von Amerika stecken, gleicht sich durch coole Trends und
dem Wissen, auf der Seite der Guten zu stehen, wieder aus.
Das unsere Medien unter der Herrschaft einiger weniger reichen Familien steht (Liz Mohn, Friede Springer, etc.) ist ein offenes
Geheimnis.
Das sich die Leute bei Facebook zu Zwecken der Selbstdarstellung bis auf das Knochenmark ausziehen und zur Belohnung auf sie
persönlich zugeschnittene Werbung, sowie einen Eintrag bei der NSA bekommen, ist doch ein fairer Tausch.
Das wir Menschen im Meer ertrinken lassen, weil das Programm der Italiener (Mare nostrum) zu teuer war und Triton nun die
Grenzen zu günstigeren Konditionen sichert, ist doch besser als nichts.
Das Banken Geld generieren können, dass nicht mehr ist als nur ein Buchungsvorgang, ist systemrelevant.
Das Fremdenhass tatsächlich eine Möglichkeit ist, bei der Masse auf Stimmenfang (besonders in Bayern) zu gehen, ist
doch nur Patriotismus.
Das der Niedriglohnsektor im "reichsten Land" Europas in Europa ganz oben mit dabei ist, ist doch egal, hauptsache
Arbeit.
Die Verteilung der Geldmenge von arm zu reich immer größer wird, ist doch legitim. Geld muss in die Hände von
Leuten, die damit umgehen können.
Das die Rente dank so einem Arschloch wie Maschmeier zerlegt wurde und Altersarmut gefördert wird ist fair, weil es Rendite
abwirft (nur für euch nicht *hust*).
TTIP, TISA und CETA sind keine Instrumente des Neoliberalismus zur Zerschlagung von Standards und Demokratie, sondern eine
Chance schonmal den Kniefall vor den Großkonzernen zu üben. Wehrt euch nicht, es geht immerhin um Wachstum und
Arbeitsplätze (bitte hier mit der Gebetsmühle klappern und den letzten Satz mantraartig wiederholen).
Das "besorgte Bürger" mit rechten Gedankengut lauthals "Wir sind das Volk!" brüllen und sich damit
abgefunden haben, ihr Gehirn nur noch für rudimentäre Aufgaben wie Atmen und Hitler zu nutzen ist nur eine Erfindung der
Lügenpresse!!!
Oh, eine Bombe ist hochgegangen und hat mehrere Menschen getötet. Fragen wir doch mal die Börse, ob das die Anleger
stört. Welch Glück, die Anleger lassen sich vom Terrorismus nicht verunsichern. Das ist wahrer Widerstand!
Wer wissen möchte, wo die größte Angst herrscht, der sollte sich die Börsen und Wirtschaftsnachrichten
ansehen.
"Es wird befürchet...", "die Anleger haben Angst", "Die Anleger fürchten sich vor...",
"Die Prognose verheißt nichts Gutes", "Die Ökonomen sehen pessimistisch in die Zukunft".
Scheiß auf Krieg und Terror, solange es dabei nicht um Geld geht.
u.s.w.

"Deutschland geht es gut, und das ist ein Grund zur Freude." Angela Merkel

Nicht verzweifeln, es wird noch schlimmer werden.

Immer wieder lese ich in Zeitungen, dass es den großen Bruder nicht gibt. Das ist falsch.
Es gibt ihn und wir Menschen haben ihn mit offenen Armen empfangen. Mal aus Bequemlichkeit, das andere Mal aus Eitelkeit,
Voyeurismus oder Selbstdarstellung (Kombinationen sind möglich).
Das Ganze nur, um wahrgenommen zu werden und seine Meinung hinauszuposaunen, auch wenn sie noch so mickrig ist. Alle schreien:
"Sehr mich an! Hört mir zu! LIEBT MICH!" Bis das eintritt, was auch George Orwell vorhersah: "Wir werden so
lange indoktriniert, bis wir den großen Bruder lieben."
Fick dich facebook!

Danke St. Pauli. Endlich hat ein Verein die Eier sich der Bild entgegenzustellen!
Ebenfalls Hochachtung vor dem VFL Bochum und besonders Gertjan Verbeek, der die Bildreporter als Archlöcher bezeichnet hat.
Besser hätt ich es selbst nicht sagen können.

Leid gewohnt: Anhänger von Hannover 96
Weitere Infos

Hobbies


Zitat Prof. Dr. Söldner:
"Vergessen sie alle anderen Hobbies. Archäologie soll ihr Hobby sein." Dem sei nichts mehr hinzuzufügen.

Zitat Scooter:
Döp döp döp dödö döp döp döp dödöp döp döp dödö döp döp döp.

Ich Suche

Alter Zwischen 26 und 42 Jahren
Geschlecht Weiblich
Land Deutschland
Suchtext
Den Vorlesungsraum 3B.
Die Tardis.
Eine Bohne die unserem Anführer ähnelt.
Eine Kiste aus intelligenten Birnbaumholz.