508 User Online Heute 21 Neue User
AdinaHeart 30 Jahre
DE Deutschland 76xxx Karlsruhe
Letzter Login: 14.08.17 um 23:36
Letztes Profilupdate vor 4 Tagen
Orientierung Heterosexuell
Figur Normal
Raucher Nein
Kinder Nein
Beruf (-ung) Musikerin

Wohnort


76xxx Karlsruhe, Region Baden-Württemberg
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Weiblich
Alter 30
Geburtstag 01.03.1987
Sternzeichen Fische
Größe 175 cm
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Blau
Über mich...
Leben... was bedeutet eigentlich Leben? Wir leben in einer Lüge, scheffeln Geld für die Wirtschaft, bis zu dem Tag, da
wir sterben. Wir folgen fremden Ideen und merken nicht, dass wir nur noch wie ein Zahnrad im Uhrwerk blind unsere Arbeit tun.
Irgendwo zwischen TV-Shopping, Wahlkampf und Schönheitsidealen haben wir unseren inneren Kompass verloren, haben wir unsere
Kreativität verloren und das Wissen darüber, dass die Veränderung in unserer Macht liegt.

Das Leben ist zu kurz, um nicht seine Träume zu verfolgen. Daher möchte ich mein Leben den Dingen, die mir wirklich am
Herzen liegen, widmen - meiner Musik und dem Wunsch, die Welt ein kleines (oder großes) Stückchen bunter, schöner
und heller zu machen. Ich singe und spiele Gitarre seit vielen Jahren, schreibe eigene Songs, habe Spaß dran,
Straßenmusik zu machen und werde mich auf lange Sicht als Singer/Songwriter selbständig machen.

Ein "konventionelles" Leben kam für mich nie in Frage. Ich möchte lieber er-leben, was mich lebendig
fühlen lässt und mein Leben zum Abenteuer machen, anstatt in Routinen zu verweilen. Das bedeutet auch, immer wieder
meine Komfortzone zu verlassen - etwas, womit ich mich lange schwer tat, aber was mich mittlerweile immer süchtiger macht,
weil das Erfolgsgefühl hinterher besser ist, als jede Angst.
Ich denke, wir können Großes in uns entwickeln und erreichen, wenn wir uns aus unserer Bequemlichkeit fordern und uns
unseren Ängsten stellen.
Dann erleben wir wahres Wachstum und ich möchte stetig wachsen, denn Leben bedeutet für mich Fluktuation und
(möglichst) wenig Stagnation. In meinen Augen tragen wir unerschöpflich viel Potenzial in uns, das dann aktiv wird, wenn
wir unseren eigenen Weg zu gehen, anstatt uns in Erwartungen pressen zu lassen. :)

Ich werde nicht müde, mich selbst, gesellschaftliche Normen und das Leben, wie es hier so gelebt wird, zu hinterfragen. Ich
probiere vieles aus, was mich neugierig macht, um mir dann meine eigene Meinung dazu zu bilden. So entdecke ich zum Beispiel
Minimalismus immer mehr für mich - ich stelle fest, dass ich mich freier und fokussierter auf meine Ziele fühle, je
weniger ich besitze. Ich möchte lieber Momente sammeln, anstatt Dinge. :)
Ich träume von einem Tiny House auf Rädern, mit dem ich durch die Welt touren kann und davon, eine
Straßenmusik-Tour durch Europa zu machen.
Ich hab einfach Spaß daran, verrückte Dinge zu tun und vor allem die zähe Menschen-Masse ein bisschen
aufzulockern, indem ich einfach ich selbst bin, so wie ich gerade sein mag.

Ich liebe es, einen achtsamen und bewussten Lebensstil zu führen, weil es mich innerlich klar macht und habe Spaß
daran, zu optimieren und mich auszutesten.
Ich ernähre mich seit 11 Jahren vegan mit Faible für Fitness und Gesundheit - für mich eine einfache Sache, um
mir selbst und der Welt etwas Gutes zu tun und ich habe meine helle Freude daran, weil ich mich megagut damit fühle. Wir
haben nur eine Erde und nur einen Körper. ;) Doch ich mache kein Dogma daraus, es ist mir wichtig, immer Raum für
Flexibilität und Veränderung zu lassen. :)

Kürzlich hab ich Meditation für mich entdeckt und empfinde es als ein großes Geschenk, bewusst die Ruhe zu
suchen, um wieder in meine Kraft und Mitte zu kommen.
Ich "arbeite" daran mich selbst anzunehmen und zu mögen, wie ich bin, weil mein Leben so viel schöner und
leichter dadurch ist und ich ein friedvollerer Mensch werde. Ich denke, dass viel Leid auf der Welt erst dadurch entsteht, dass
die Menschen nicht lernen, ihr Glück in sich selbst zu entdecken. :)

Ich versuche, mein Köpfchen so viel ich kann mit Positivität zu füttern, denn ich beobachte immer wieder, wieviel
Negativ-Ladung von außen auf uns einwirkt. Ich glaube und habe selbst schon erlebt, dass unsere Gedanken unsere
Realität werden. Ich beschäftige mich kaum mit den Medien und Politik, weil ich das meiste davon als unnötige und
belastende Information empfinde, die mein Leben eher beschwerlicher macht.
Stattdessen fokussiere ich mich auf Positives und auf die Dinge, die ich selbst in die Hand nehmen und verändern kann,
stärke meinen Geist, indem ich zum Beispiel bekräftigende Zitate in meinem Tagebuch sammle und mich mit lebensbejahenden
Menschen und Botschaften umgebe. :)
(Persönlichkeits-)Entwicklung steht bei mir aktuell ganz oben, weil ich große Ziele und Visionen im Leben habe. Ich
denke, die meisten Grenzen existieren nur in unseren Köpfen und, dass man mit dem eigenen Willen, Disziplin und Ausdauer
nahezu alles erreichen kann, was man sich vornimmt. Ein positives Mindset erleichtert dabei den Weg. ;) Ich möchte die beste
Version von mir selbst werden - das kann mitunter anstrengend sein, ABER: There ain't no shortcuts to any place worth going.
:)
Für mich ist das Leben dazu da, meine Grenzen auszutesten.
Auch Sport liebe ich, er steht zwar momentan ein bisschen hinten an, weil ich den Fokus auf anderes setze, aber auf lange Sicht
gehört er für mich unumgänglich zum Leben. <3

Ich bin in vieler Hinsicht spirituell - was auch immer das heißen mag, ich kann es nicht genau eingrenzen. Doch ich liebe
es einfach über das Universum und die Welt zu philosophieren und die Wege des Lebens zu ergründen. Viele meiner
Songtexte handeln auch davon. In der Natur finde ich oft meinen Frieden, meine Zuflucht und Inspiration und auch ein Stück
Zuhause, wenn mir mein Seelenleben gerade mal wieder zu chaotisch ist.
Ich fahre gern in der Abenddämmerung auf dem Rad durch die Felder und träume mich dabei zu Post-Rock weg. Ich liege
auch gern auf Wiesen und beobachte Grashüpfer, sammle Wildkräuter oder umarme Bäume. :)
Ich fühl mich so bunt wie das Leben selbst und so wechselhaft wie das Wetter und kann mich daher schwer irgendwo einordnen
- finde es auch blöd, Menschen in eine Schublade stecken zu wollen, denn wir können so facettenreich und individuell
sein. Ich hab absolut kein Begehren, irgendwo "reinzupassen".
Das Tolle ist ja, dass wir uns jeden Tag neu erfinden können, wenn wir das wollen und uns selbst die Freiheit geben. :)

*once you become fearless, life becomes limitless*

"Don't give up. Keep your chin up! Continue moving forward. Don't let yourself lose momentum. Expand. Learn.
Grow. Try new things, daily. Talk to strangers. Challenge yourself. Travel. Explore. Adventure. Play. Act like a looney tune
whenever you want to. Be grateful. Speak kindly. Eat food from the ground not food from a package. Move your body daily. Get
outside and get some damn sunshine. Know that you are worthy of living in abundance. Flee from negative relationships. Run from
harmful environments. Nurture yourself as you would a small child. Be mindful and be in the present moment as often as you
possibly can. Read more books. Gain wisdom. Get plenty of sleep every night. Stay hydrated. Look on the bright side of every
situation. Surround yourself with people who inspire you. Express yourself. Make art. Sing at the top of your lungs. Pay attention
to the little things. Be content with simplicity. Forget about material things, really. Connect with other human beings, daily.
Spread love to everyone, even strangers. Smile more. Love yourself. Never give up. Always keep your chin up!"
Weitere Infos

Hobbies


~ meiner Kreativität freien Lauf lassen egal ob durch Musik, schreiben oder zeichnen
~ Tanzen
~ Nicht ständig, aber immer wieder liebe ich es, mich in fantastische Welten von guten Serien (Game of Thrones, Gotham) und Filmen entführen zu lassen
~ freie Wildbahn, Roadtrips, Lagerfeuer, im Zelt zu Vogelstimmen aufwachen
~ Lecker Pflanzenfressen zubereiten ;)
~ meine Körperzellen fiesen Workouts unterziehen und mich am Tag danach über den Muskelkater freuen
~ fremde Kulturen, ferne Länder, vergessenes Wissen
~ im Sommer auf Mittelaltermärkten die Atmosphäre genießen
~ Fantasy, Mystisches, Symbolik, etc.
~ Barfußlaufen
~ das Leben spüren, schmecken, riechen, umarmen
~ irritierten Leuten vom Auto aus Handküsse zuwerfen
~ den Alltag aufmischen :)

Ich Suche

Land Deutschland
Suchtext
...nicht unbedingt etwas, sondern lass einfach alles auf mich zukommen, wie es kommen mag.

Ich freu mich über gleichgesinnte Weltenseelen, frei denkende Menschen, die sich noch trauen, über den Tellerrand zu schauen, inspirierende Musiker/Künstler, Leute, mit denen man im Regen tanzen und in die Sterne gucken kann.
 
{* *}