549 User Online Heute 16 Neue User
Ayacarys 25 Jahre
Letzter Login: 17.09.17 um 19:39
Letztes Profilupdate vor 1 Monat
Orientierung Heterosexuell
Figur Sportlich
Raucher Nein
Kinder Nein
Beruf Student

Wohnort


48xxx
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Männlich
Alter 25
Geburtstag 20.10.1991
Sternzeichen Waage
Größe 180 cm
Haarfarbe Schwarz
Haarlänge < 50 cm (Lang)
Augenfarbe Braun
Partnerstatus glücklich

Abwesenheitsnotiz:

"What are we holding onto, Sam?" "That there's some good in this world, Mr. Frodo, and it's worth fighting for."
Über mich...
Es folgt: Kein Gejammer wie schrecklich Selbstbeschreibungen sind.


-Wer sind Sie?
-Wer? Wer ist nur die Form als Konsequenz der Funktion des Was. Und was ich bin, dass ist ein Mann mit Maske.
-Oh, das kann ich sehen.
-Natürlich, ich zweifle ja auch nicht ihre Beobachtungsfähigkeit an, sondern stelle lediglich fest, wie paradox es ist
einen maskierten Mann zu fragen, wer er ist.


Ich habe was übrig für:
-Burgruinen (Burgen! nicht Schlößer! Schlößer sind lame)
-Intuition und Emphatie (macht Menschen sehr symphatisch)
-Alten Kram und Antiquitäten (habe ich Platz dafür? brauche ich das? who cares?)
-Natur und schöne Landschaften (Solange genießen, wie noch was davon übrig ist)
-Chronomaten mit Kette und sichtbarem Skelett für die Westentasche
-Andere Kulturen (einfach mal sehen, dass die eigenen Lebensweise eben nur das ist)
-Instrumente besonders klassische (ich spiele auch das ein oder andere)
-Campen und generell draußen übernachen (zirpende Grillen und ein knisterndes Lagerfeuer <3)
-Heilpflanzen und Kräuter allgemein (wüsste ich gerne viel mehr drüber)
-Lange Spaziergänge (am besten in guter Gesellschaft mit einem gutem Gespräch)
-Illustrationen aus dem Mittelalter oder älter (am besten Holz und Kupferstiche aber auch gewebt)
-Eis und Schnee
-Bibliotheken (am besten alt und hoffentlich habe ich sowas selber mal)
-Essen (meistens leider ungesund)
-Das Mittelalter (und vor allem Waffen aus der Zeit! Ich bin ja so ein Feingeist!)
-Improvisation (ein sehr wichtiges Talent)
-Charakter (Ja, das findet man garnicht mal so oft)
-Hörbücher und Hörspiele
-Musik (ich bin voller Überraschungen)
-Menschen, die ihr Gehirn für mehr benutzen, als die Evolution auf Anhieb vorsieht
-Menschen mit Prinzipien und Meinungen (suche ich Streit? suche ich Bestätigung? Eig am liebsten neue Eindrücke!)
-Geschichte ("Boah voll langweilig, wer interessiert sich denn dafür was damals war ich leb voll im hier und
jetzt" - "Raus!")
-Philosophie (setzen sich viel zu wenige ernsthaft mit auseinander)
-Kreativität (uhhh auch wieder was ganz erlesenes)
-Kalligraphie (Könnte ich gerne besser)
-Gewitter (Mein liebstes Spaziergehwetter)
-Gaming ("Woah, gaming ist voll was für Nerds, die nie rausgehen und kein Leben haben" - "Raus!")
-Gemütliche Abende mit Lagerfeuerromantik (Saufgelage sind mir eher zuwider)
-Spontane Aktionen (Irgendwodran muss man sich ja mal zurückerinnern können)
-Okkultismus und Übernatürliches
-Politik (oder was man so nennt)
-Mythen/Legenden
-Pen and Paper
-Die Aufklärung
-Tod/Seelen/Nahtoderfahrungen/Afterlife etc.
-Psychologie
-Alte Bücher (die Seiten müssen schon ausgeblichen sein)
-Viel aus der Mode vor 1900 (als es noch Stil gab)
-Kunst und Architektur
-Das Universum
-Alternative Denkweisen und Ansätze
-Das Meer
-Die Wissenschaft
-Fremde Sprachen (also wirklich fremde)
-Alte Segelschiffe
-Otter! (die besten Tiere der Welt.)

Nicht so knorke:
-Dummheit (der rote Faden, der sich durch alles zieht, was ich nicht leiden kann. Die eigentliche Geißel der sogenannten
Menscheit)
-Faschismus im allgemeinen
-Unbegründete oder übertriebene Arroganz (ja, ich finde Arroganz nicht generell schlecht. Wer tatsächlich wissen
will warum kann ja fragen)
-2-Farbendenken
-Gespielte Höflichkeit
-Aufgesetzte Freundlichkeit
-Geiz und Gier
-Übertriebener Drang zur Selbstdarstellung
-Jede Form von sexueller Aufdringlichkeit
-Abnicker und Mitläufer
-Drogen und deren geistloser Konsum
-Engstirnigkeit, Intoleranz
-Ungewissehit
-Langeweile
-Vergesslichkeit und einen Gedanken nicht fassen können



Filme, die mir gefallen haben (einfach mal querbeet):
-Herr der Ringe
-V wie Vendetta
-Interview mit einem Vampir
-Fightclub
-Into the Wild
-Königreich der Himmel
-300
-5 Zimmer Küche Sarg

Serien, die mir gefallen:
-Southpark
-Game of Thrones
-Adventure Time
-Rick and Morty
-The walking Dead

Anime, die mir gefallen:
-Deathnote
-Attack on Titan
-One Punch Man


Kluge Sätze:

Man verdirbt einen Jüngling am sichersten, wenn man ihn verleitet, den Gleichdenkenden höher zu achten als den
Andersdenkenden. - Nietzsche

Das ist mein Weg, welches ist Dein Weg? Den Weg gibt es nicht. - Nietzsche

Es ist wirklich unglaublich, wie nichtssagend und bedeutungsleer, von außen gesehen, und wie dumpf und besinnungslos, von
innen empfunden, das Leben der allermeisten Menschen dahinfließt. Es ist ein mattes Sehnen und Quälen, ein
träumerisches Taumeln durch die vier Lebenalter hindurch zum Tode, unter Begleitung einer Reihe trivialer Gedanken. -
Schopenhauer

Eine schwere Aufgabe ist freilich die Höflichkeit insofern, als sie verlangt, dass wir allen Leuten die größte
Achtung bezeugen, während die allermeisten keine verdienen; sodann, dass wir den lebhaftesten Anteil an ihnen simulieren,
während wir froh sein müssen, keinen an ihnen zu haben. - Schopenhauer

Da unser größtes Vergnügen darin besteht, bewundert zu werden, die Bewunderer aber, selbst wo alle Ursache
wäre, sich ungern dazu herbeilassen, so ist der Glücklichste der, welcher, gleichviel wie, es dahin gebracht hat, sich
selbst aufrichtig zu bewundern. Nur müssen die andern ihn nicht irre machen. - Schopenhauer

Frauen werden nie durch Komplimente entwaffnet. Männer immer. - Wilde

Alles Denken ist unmoralisch. Sein eigentliches Wesen ist Zerstörung. Wenn Sie über etwas nachdenken, töten Sie
es. Nichts überlebt das Nachdenken darüber. - Wilde

Die Menschen sind entweder charmant oder langweilig. Es ist absurd, sie in gut und böse einzuteilen. - Wilde

Auf seine eigene Art zu denken ist nicht selbstsüchtig. Wer nicht auf seine eigene Art denkt, denkt überhaupt nicht. -
Wilde

Jeder von uns ist sein eigener Teufel, und wir machen uns diese Welt zur Hölle. - Wilde

Genie und Wahnsinn sind eng verbunden. - Poe

Die wirklich großen Erkenntnisse, sie liegen in ungeheuren Abgründen, wo man sie sucht, nicht an jenen sichtbaren und
greifbaren Örtlichkeiten, wo man sie zu finden meint. - Poe

Die eigentliche Aufgabe eines Freundes ist, dir beizustehen, wenn du im Unrecht bist. Jedermann ist auf deiner Seite, wenn du im
Recht bist. - Twain

Donner ist gut und eindrucksvoll, aber die Arbeit leistet der Blitz. - Twain

Das, was jemand von sich selbst denkt, bestimmt sein Schicksal. - Twain

Kein System kann erkennen, wie aus dem Denken Bewegung wird und keine Vernunft lässt die Wirkung der Seele auf den
Körper einsehen. - Kant

Der Mensch, der die menschlichen Gefühle nicht ersticken will, muß sich den Tieren gegenüber mit Güte
verhalten; weil der, der unmenschlich gegenüber den Tieren ist, auch hart mit dem Menschen wird. Wir können die Seele
eines Menschen an der Verhaltensweise gegenüber den Tieren erkennen. - Kant

Nobody exsists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody is gonna die. - Morty

Einen kritischen Freund an der Seite, kommt man immer schneller vom Fleck. - Goethe

Nichts bist du, nichts ohne die anderen. Der verbissenste Misanthrop braucht die Menschen doch, wenn auch nur, um sie zu
verachten. - Ebner-Eschenbach



Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr; trotz seiner selbst.

Victor Marie Hugo
Weitere Infos

Hobbies


-In der Gegend rumdenken
-Instrumente quälen
-Frische Luft atmen
-Versuchen einigermaßen fit zu bleiben
-Unter Blätterdächern wandern
-In Büchern blättern
-Mit Federn auf Briefpapier kratzen
-Sternenhimmel bestaunen und sich mickrig fühlen
-Auf Maus und Tastatur rumhämmern
-Sich bewegende Bilder auf Bildschirmen ansehen
-An schönen Orten verweilen
-Viel zu viel Schlafen
-Ungesunde Sachen Essen
-Plunder sammeln
-Sich Musik auch mal live angucken
-Pfeile auf Zielscheiben befördern
-Linien mit bleistiften auf Papier malen
-Auf Oberflächen mit den Fingern trommeln
-Gerne mal die Träume auch am Tag genießen
-Sich mit angenehmer Gesellschaft umgeben
-In Bibliotheken rumhocken
-Worte zu Geschichten verweben
-Das gewisse "Etwas" in Menschen suchen
-Blätter in den Händen zerreiben
-Einfach mal ab und zu ein bisschen dankbar sein

Ich Suche

Geschlecht Weiblich
Land Färöer-Inseln
Für Weggehen / Party
Neue Bekannte / Freundschaften
 
{* *}