463 User Online Heute 32 Neue User
Fluchtfahrzeug
Letzter Login: 18.11.17 um 08:28
Letztes Profilupdate vor 1 Woche
Status: Enslaved in Köln = Fantastisch (seit 6 Tagen)
Orientierung Heterosexuell
Raucher Nein
Beruf Rotstift-Milieu

Wohnort


Ennerweh
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Weiblich
Größe 172 cm
Haarfarbe Dunkelbraun
Haarlänge < 50 cm (Lang)
Augenfarbe Braun
Partnerstatus Single
Über mich...
Hätte mich jemand vor zehn Jahren gefragt, welches Fahrzeug ich zur Flucht (bspw. nach einem Bankraub) nehmen wollen
würde/hätte nehmen wollen, so hätte meine Antwort "Skateboard" geheißen.

Heute - bei Stellung der gleichen Frage - antwortete ich "Hovercraft". Im methusalem'schen Alter weicht das
Attribut "cool" also dem Attribut "pragmatisch".
Auf ein Hovercraft bekommt man ja auch mehr Beute.

Obgleich sich mit zunehmendem Alter Vieles ändert, eines bleibt (bei mir): Hobbys!
Sind da. Verzücken wie nach vor. Lesen. Sport. Musik. Wrestling. Reisen. Unternehmungen mannigfaltiger Art (Planetarien
besuchen, nach FFM fahren (Main Tower!), Museen unsicher machen (ohne etwas zu klauen), gegen Windmühlen kämpfen,
atmen)... so in etwa.

Ach ja, eine Typin zum Pferdestehlen bin ich übrigens nicht. Vor Pferden habe ich Angst, seit mir eines in den Kopf biss,
weil es meine naturblonden Haare mit dem Stroh/Heu verwechselte, mit dem ich es füttern wollte. Pferde, ihr seid mein Feind!
Außer Shire Horses, die mag ich. Die sind klobig und robust.

Generell mag ich Klobiges und Robustes. So war mein Lieblings-Pokémon vor Urzeiten auch Karpador.
Um meine Affinität zu Klobigem und Robustem noch einmal deutlich zu machen: Mein Hund ist ein PON.
Dicke, formschöne Tannenzapfen mögen wir beide übrigens auch.

Genug gespoilert. (Auf dem Weg zur Uni saß neben mir ein Mann im Zug, der mich beim Lesen (m)eines Buches beobachtete und
mir den Mörder verriet.... seither hasse/verachte/verabscheue... ich das Spoilern).

Und - damit ich zu dem Gros an Leuten hier passe - nun:

a) die obligatorische Mag ich/Mag ich nicht-Liste:

Mag ich:
Alles/Nichts

Mag ich nicht:
Nichts/Alles


b) ein Zitat/Liedauszug:

"Piep, piep, piep, ich hab' Dich lieb!" - Guildo Horn und die Orthopädischen Strümpfe mit "Guildo
hat Euch lieb"
(Guildo Horn heißt in Wirklichkeit anders. Voll toll.)

Und, weil es so schön ist, hier noch ein Zweites:

"Wir glauben nicht an kleine grüne Geister, der Zauberschlumpf erzählt: Es gibt sie doch!" - Die
Schlümpfe mit "Kleine, Grüne Geister".
(Das singe ich immer, wenn ich auf Achterbahnen unterwegs bin. Wahlweise auch "Auf einem Baum ein Kuckuck...", wobei
dies mehr auf Freefall-Towern zur Geltung kommt. Zu empfehlen ist übrigens die neue Star Trek-Achterbahn. Die kann Einiges.
Schnell vorbei, aber gut.)


c) Aufzählung von Lieblingsserien:

- GoT (Bücher sind dennoch besser)
- Parks & Recreation
- Rick & Morty
- Family Guy
- American Dad
- Breaking Bad
- Boston Legal
- The Blacklist (Ich liebe James Spader. Und Kevin Bacon. Der macht da nicht mit, aber in "Super". Super Film.)
- IT-Crowd (01189998819991197253)
- Law and Order: S.V.U.
- Criminal Intent (Vincent D'Onofrio war schon in Full Metal Jacket toll.)
- Pretty Little Liars (Ich kann mir nicht helfen, ich liebe Spencer!)
- Hallo, Spencer!

d) originelle Anschreibbittfloskeln:

1. Also, wenn Ihr noch etwas wissen wollt, fragt einfach. Ich beiße nicht. Nur auf Wunsch!
2. Fragt einfach, wenn Ihr etwas wissen wollt. Ich beiße nicht. Nur manchmal.
3. Da ich leider nicht gut darin bin, etwas über mich selbst zu schreiben, fragt einfach! Ich beiße nicht feste.
4. Fragt! Mich! Jetzt!
(Zu dem vierten Satz... 50 Shades of Grey war das einzige Buch, das ich angelesen und nie beendet habe. So ein Schund, basses.
Oh... Stimmt übrigens nicht. "Das Mädchen von Stephen King legte ich auch weg. Möchte keine 120 Seiten
darüber lesen, wie ein kleines Mädchen schwer atmend durch einen Wald rennt. Ist ja wie "50 Shades ..." nur
ohne Wald nehme ich an.)

e) melancholisches Schwarz-Weiß-Bild:

Check. Sogar mit Snapchat verschönert. Und dank einer angeborenen femininen Rechts-Links-Schwäche (stimmt nicht, aber
wenn andere ihre Andersartigkeit anpreisen, tue ich das hier auch) weiß ich nicht, in welche Ecke ich gucke, um besonders
depri zu wirken. Mit Sti(e)l.
Das Leben ist schön. <- Guter Film.

f) Bild von oben:

Auch getan. Wirkt man dünn. Fehlt nur noch ein Bild meines Ausschnitts. Bevor ich 40 werde, gibt es das.
Dann werde ich den Rest meines Lebtages damit verbringen, alle zu verfluchen, die meinen Ausschnitt kommentieren. Das wird ein
Spaß!

g) Trveness-Faktor:

Vor Jahren war ich auf einem Festival in einer Halle. In der gesamten Halle standen Stehtische.
Als Shining spielten, schlief ich stehend an einem dieser Tische. Und nein, Ich hatte nichts getrunken, fand die Show einfach
nur "lame". (Da ich jetzt 33 bin, aber noch juvenil erscheinen möchte, nutze ich dieses behämmerte Wort.)
Weitere Infos

Hobbies


Musik erleben
Lesen
Sport
Atmen
mir die Ausdrucksweise von Holden Caulfield aneignen
Waveboard fahren hinter Tretbooten
Dieses japanische Papierfalten... Oregano

Ich Suche

Suchtext
Muss passen. Auf vielen Ebenen: Humor. Geist. Einstellungen.

Toll wäre, würde er mir Howards Lied für Bernadette auf meinen Vornamen umdichten. Metrisch/Rhythmisch korrekt.
 
{* *}