441 User Online Heute 8 Neue User
Ortega 41 Jahre
DE Deutschland 68 Mannheim (do geht jetzt die Post no)
Letzter Login: 23.11.17 um 07:58
Letztes Profilupdate vor 3 Monaten
Status: Es lebe der Freischwingtag :-) (seit 3 Monaten)
Orientierung Heterosexuell
Figur Normal
Raucher Ja
Kinder Ja, 2 Kinder
Beruf Bühnentechniker

Wohnort


68 Mannheim (do geht jetzt die Post no)
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Männlich
Alter 41
Geburtstag Oktober 1976
Größe 181 cm
Gewicht 78 kg
Haarfarbe Rotbraun
Haarlänge < 50 cm (Lang)
Augenfarbe Blau
Partnerstatus glücklich - Verheiratet
Über mich...
Lebe dein Leben so, dass die Furcht vor dem Tod niemals in dein Herz einkehrt. Kritisiere niemanden wegen seiner Religion -
Respektiere Andere und ihre Ansichten und verlange, dass sie die deinen respektieren. Liebe dein Leben. Vervollkommene dein Leben.
Verschönere alle Dinge in deinem Leben. Strebe danach, dass dein Leben ein Langes wird und den deinigen dient. Wenn es an der
Zeit ist zu sterben, sei nicht wie jene, deren Herzen voller Angst vor dem Tod sind, sodass sie, wenn ihre Stunde kommt, weinen
und um etwas Zeit bitten, um ihr Leben nochmal auf andere Weise leben zu dürfen. Singe dein Todeslied und stirb wie ein Held
der heimkehrt

Menschen sind gerne Willkommen, für alles mögliche. Aber um es deutlich zu sagen: der Platz an meiner Seite ist nicht
diskutabel, die Besten Hände und ein großes Herz haben ihn sich verdient.
Die Nacht ist jung, und wir sind frei. So frei uns zu entscheiden ;-)
Freiheit.... ein so großes Wort, und wie oft versteht man etwas darunter, daß man nicht wirklich will. Frei zu sein
ist für mich nicht das kleine Glück von Unabhängigkeit. Sondern jeden Tag auf`s neue aus freiem Willen heraus in
dem Wissen aufzuwachen: Ja, ich will: Einen neuen Tag an deiner Seite, einen weiteren Kuß, nach Hause zu kommen und
angepflaumt zu werden, weil ich die Schuhe nicht ausgezogen hab, um im gleichen Moment stürmisch umarmt zu werden. Das Feuer
in deinen Augen zu sehen und zu spüren: Mein Heimathafen ist frei gewählt. Und es ist mir eine Ehre an deiner Seite sein
zu dürfen. Danke für all die Jahre, die Höhen und Tiefen, für das Lachen in finsteren Stunden und den
bedingungslosen Rückhalt, wenn nichts mehr Halt geben konnte.
Mein Leuchtfeuer erlischt nicht, danke für die Freiheit, mir keine Sorgen machen zu müssen, keine Befürchtungen
zu haben, verloren zu gehen.

Manche Menschen vernehmen mit deutlicher Klarheit den Klang ihrer inneren Stimme. Den Ruf dessen was sie sind, ihre Seele. Es
ist aber gerade in der heutigen Zeit alles andere als einfach geworden dieser zu folgen. Zu oft stößt man an den Rand
dessen was geduldet, akzeptiert oder erwünscht ist. Und dennoch, wer ihr folgt findet seinen Weg. Den einen der ihm selbst
bestimmt ist, zu sich selbst, Frieden und Harmonie in all seinen Handlungen, Denkweisen und seinem Sein im allgemeinen.
Dies ist aber nicht zu verwechseln mit dem Klang der Stimme die einem sagt was man gerne haben möchte, sie mögen
ähnlich klingen, und manch einer vernimmt vorzugsweise diese. Auch das führt wohin, allerdings doch meist eher in eine
obskure Form von Wahnsinn.
Man selbst sein hat nichts damit zu tun wie man vor anderen da steht, wie man gesehen oder geachtet wird. Sich Widerständen
zu stellen bedeutet eben auch sich selbst zu überwinden. Sich auf das zu besinnen was wirklich von Belang ist. Und das sind
nicht die Augen anderer.

Ja, ich bin verheiratet und das sehr sehr glücklich. Meine Frau ( Saerail ) und ich führen eine offene Beziehung, da
wir uns gegenseitig alle Freiheiten einräumen und keiner den anderen einsperrt.
Karma is a bitch, not a kitten, and it`s always finding its way.

"Und, was hast du so getrieben das letzte Jahr, Lichtträger?" milde lächelte die Göttin als sie die
Hände auf die Schrammen legte und sie in geisterhafter Geschwindigkeit heilten. "Nicht daß ich es nicht
wüsste, aber was hast du gesehen?"
"Ich habe den Spiegel gehalten und die Gorgonin hat sich selbst vernichtet im Anblick ihrer selbst. Der Pfeil hatte
gestreift und einen Teil von mir versteinert, aber nicht stark genug. Feuer brennt eben doch stärker als es das Gift
einzudämmen vermag." Unzufrieden wirkte er, unbefriedigt, der Krieger. Alles war nach Plan gelaufen aber es war keine
Erfüllung in der Vergangenheit. Sie las seine Gedanken dazu.
"Erfüllung ist in der Gegenwart. Hadere nicht mit dir selbst, du hast deinen Auftrag erfüllt. Das Gift der
falschen Schlange ist Medizin, und du spürst seine Wirkung bereits jetzt. Ist halt blöde für die Schlange, aber sie
wird es überleben. Eine Weile lang zumindest bis sie sich wieder selbst vernichtet. Sie kann eben nicht anders. Was hast du
erwartet?"
"Einen Gegner der es würdig ist, einen Grund es nicht in den Sand zu drücken. Etwas daß einem Krieger die
Gnade zuteil werden läßt seine größte Gabe ans Licht bringen zu können: Hel an den Gürtel zu
stecken und den Kampf nicht zu führen weil es einen Grund gibt ein Leben zu schonen, und das war nicht der Fall".
"Sie ist eine Schlange, du suchst nach Aufrichtigkeit bei einem Kriechtier?"
Diese Antwort zauberte ein Lächeln in sein Gesicht.
"Was mußt du schon beweisen vor denen die es nicht verstehen? Ich habe es gesehen was für eine Seele du bist,
laß die Runengesänge wirken und sehe was du bewirkt hast. Die Blinden die im Staub kriechen müssen es nicht
erkennen, es reicht wenn sie spüren was wir bewirken wenn man nach uns speit" Sanft küsste sie ihn und legte ihren
Kopf an den seinen.
Weitere Infos

Hobbies


Dinge mit Leben füllen, es gibt schon genug leere Seelen die sich von etwas zu ernähren versuchen was sie nicht verstehen.

Ich Suche

Land Deutschland
Für Weggehen / Party
Neue Bekannte / Freundschaften
 
{* *}