428 User Online Heute 8 Neue User
ljusning
DE Deutschland 52xxx
Letzter Login: 23.11.17 um 11:59
Letztes Profilupdate vor 7 Monaten
Status: http://ianimal360.de/ (seit 1 Jahr)
Figur Schlank
Raucher Nein
Kinder Nein
Beruf Lebenskünstlerin in Ausbildung

Wohnort


52xxx Region Nordrhein-Westfalen
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Weiblich
Geburtstag 27. April
Größe 174 cm
Haarlänge > 60 cm (Infernalisch Lang)
Augenfarbe Andere Farbe
Partnerstatus glücklich - Single

Abwesenheitsnotiz:

Bin grad mal'n paar pseudoprofessionelle hocherotische Fotos von mir machen lassen - ohne die geht's hier nicht, hab' ich mir sagen lassen;)
Über mich...
Ich will so bleiben wie ich bin...

*träller*

;oD

**********************************************************************************************

Ich bin so was von unmetal und untrve ;o(,… - also klick besser ganz schnell weiter...,

…keine Piercings (oder zählen Ohrlöcher?), keine Tattoos, trage nicht nur „Schwarz“ (darf auch gerne mal’n knalliges
Grau sein…), höre nicht nur Metal (aber überwiegend schon), bin noch nicht mal verrückt (auch wenn mein Psychiater
und mein Psychotherapeut was anderes behaupten, aber die spinnen ja, alle beide!), sehe den Sinn nicht, warum man oder frau sich
bis zum fröhlichen Kotzen oder Teilzeitdelirium mit Alkohol vollkippt (also ICH erlebe Events jeglicher Art lieber bei vollem
Bewusstsein und mag auch die eigene Erinnerung dran am nächsten Morgen nicht missen) – aber vielleicht kann’s mir ja mal
jemand erklären ;o/, bin außerdem drogen- und nikotinfrei sowie – OMG!!! - auch noch Veganerin (da tierlieb - und da
mache ich keinen Unterschied, ich kann nicht die einen streicheln und für die anderen Tierquälerei und Tötung in
Auftrag geben und sie oder ihre "Produkte" essen oder anziehen...)...

Ansonsten wäre über mich noch preiszugeben:

Ich

bin natürlich und authentisch, ungeschminkt im übertragenen sowie im wörtlichen Sinn

passe in keine Schublade so wirklich

habe im Prinzip nix gegen Ordnung, nur sie herzustellen und zu erhalten..., da kommt immer irgendwie Wichtigeres dazwischen ;o).
Oder, um es anders auszudrücken "frau muss halt Prioritäten setzen"... Ein Kollege hat das, was meine Bude
ausmacht, mal als "gemütliches Chaos" bezeichnet - damit kann ich gut leben, und es trifft den Punkt irgendwie ganz
gut... :o) Auch sonst mag ich's lieber gemütlich als edel oder so.

liebe Metal absolut, die unterschiedlichsten Arten in ihrer Vielfalt von soft bis hart, je nach Stimmungslage, Umgebung etc.
(allerdings, wenn ich so in meine Musikliste schaue…, dann wohl doch eher softer… ;o)…)

mag Festivals und Konzis – am liebsten mit Begleitung, die den Abend über auch noch ansprechbar bleibt (s. o. für den
aufmerksamen Leser…)

kaufe lebende Heimchen als Futtertiere - und bringe es dann nicht über's Herz, die zu verfüttern...

Außerdem bin ich meist gut drauf und lache gerne und viel (böse Zungen behaupten, ich hätte einen Hang zu
Sarkasmus und Zynismus), kann aber auch sehr nachdenklich und grüblerisch sein, bin absolut nicht multitasking… - das muss
wohl ein Überschuss an männlicher Genkomponente sein, wird aber durch einen Überschuss an weiblicher Genkomponente
in Form von völlig fehlendem Orientierungsvermögen (ich bin die, für die das Navi erfunden wurde!) wiederum mehr
als ausgeglichen, schaffe es sogar, mich in eigentlich bekannten Gefilden zu verlaufen oder zu verfahren, bin auch ansonsten gerne
mal ziemlich verpeilt…, für wahre Freunde bin ich immer da und habe zu jeder Zeit ein offenes Ohr (und erwarte das auch
andersrum), ziehe mich aber im Enttäuschungsfall konsequent zurück, denn das Leben ist einfach zu kurz und zu schade
für falsche Freunde und falsche Kompromisse! Und ich... - neeeee, jetzt reicht's erst mal mit Seelenstriptease...!

NOCH „Tiefergehendes“ kann im „persönlichen“ Gespräch erfragt (und eventuell sogar auch beantwortet…) werden... Ach
ja, apropos, auf oberflächliche rein virtuelle Kontakte kann ich gut verzichten, ich bin nicht aus Langeweile hier, welche
ich mir durch sinnloses Geschreibsel vertreiben will, sondern… äh, ja, warum eigentlich…?! In erster Linie such’ ich glaub’
ich erst mal Leute aus "der Umgebung" für gemeinsame Unternehmungen. Ich leide zwar nicht an Einsamkeit, aber
leider ist mit der Zeit doch ein Großteil des Bekanntenkreises verzogen, zum Elterndasein "mutiert" oder ist aus
anderen Gründen eher unflexibel geworden, was das anbelangt. Wenn sich dann auch noch der oder die eine oder andere hier
für ein nettes und/oder gutes Gespräch findet, wäre das toll... (oder utopisch gedacht???)


Und für die, für die das wichtig ist... Keine Angabe zu Gewicht, Augenfarbe, Haarfarbe, weil 'ne Waage hab'
ich nicht (solange die Klamotten passen, ist mir das erstere herzlich egal), "graublau" steht nicht zur Auswahl,
ebensowenig "straßenköterblond mit Rotstich und hellen Natursträhnchen"... ;o))

**********************************************************************************************
Wahre Worte von der HP des Bonner Tierheims:

"Im Schatten der Anonymität

Je unpersönlicher, je weiter weg – im Schatten der Anonymität fühlen wir uns oft weniger betroffen und
verantwortlich. Es besteht ein wirtschaftliches, aber sicher auch persönliches Interesse daran, Leben und Sterben der Tiere,
die wir ausbeuten oder bekämpfen für uns in Anonymität zu belassen.

Nur so ist es für die meisten wahrscheinlich aufrecht zu erhalten, Hund Maxi zu umsorgen, Schwein Lisa zu essen. Beide
gleich klug, verschmust, sozial. Oder Kater Felix zu verwöhnen und Taube Kathi zu (ver-) jagen.

Was ändert sich, wenn wir jedes Wesen als das wahrnehmen, was es ist: Einmalig. Wie jeder von uns »Leben, das leben
will, inmitten von Leben, das leben will« (Albert Schweitzer).

Ganz gleich, ob Mücke oder Elefant. Was ändert sich, wenn wir uns bewußt machen, dass das Fleisch auf dem Teller
von einer inidividuellen Persönlichkeit stammt, ebenso das Leder von Schuhen oder Jacken, die Milch von einer Kuh, der immer
wieder ihre Kinder schreiend weggenommen werden.

Kein Lebewesen ist »Nutzvieh«, »Biokuh«, »Labormaus« oder ein »Schädling«.
Genauso gilt es nicht »Arten« zu schützen, sondern Individuen.

So viel Respekt: jeden aus dem Schatten der Anonymität ins Licht individuellen Lebens holen. Jedes Wesen als Gegenüber
sehen und seine einzigartigen Merkmale entdecken.

Probieren wir es aus. Und dann vielleicht noch weitere Schritte des Respekts und der Lebens-Freude.




*********************************************************************************************

Drogis, Alkoholexzessler, Raucher... - bitte direkt weiterklicken...

Leute mit Kindern bitte auch... Danke. (Sorry, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass das nicht kompatibel ist...)


*********************************************************************************************

Und hier noch'n paar Lebensweisheiten, Zitate + Erkenntnisse und so, teils geklaut, teils sogar von mir... ;o)

* Wir machen uns die Welt, widde, widde, wie sie uns gefällt...
* I am what I am and what I am needs no excuses
* Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht!
* Wir sollten uns nicht über den Tierschutz freuen, sondern uns schämen, dass wir ihn überhaupt brauchen!
* Wenn alle täten, was sie mich mal können, dann käme ich nicht mehr zum Sitzen.
* Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
* Det är aldrig för sent att bli den du skulle kunna bli.
* Bättre tända ett ljus än att förbanna mörkret.
* Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.
* Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
* Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's weiter ungeniert.
* Was lange gärt, wird endlich Wut.
* Steter Tropfen bringt das Fass zum Überlaufen.
* Da ist ein Tunnel am Ende des Lichts.
* Liebe zur Natur ist die einzige Liebe, die menschliche Hoffnungen nicht enttäuscht.Honoré de Balzac (1799-1850)
* Meine Droge ist die Musik...
* Es gibt keine Musik, zu der man nicht headbangen kann...
* Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm' nur viel zu selten dazu...
* ...I believe - after sunshine comes the rain, and when it's pouring down, the only thing I feel is pain.

...and the winner is:

* Beziehung bedeutet, gemeinsam Probleme zu lösen...
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
...die man als Single erst gar nicht hätte...!!! ;o))



*********************************************************************************************

Und wenn dieses Profil etwas öhm unstrukturiert oder so wirken sollte, liegt das in erster Linie daran, dass es mit der
Zeit "gewachsen" ist und ich mich bei bereits bestehenden Texten nicht immer zum Teil-Profilmord überwinden
konnte...
Weitere Infos

Hobbies


Durch die Natur streifen (öfter artet es auch in "wandern" aus...), am liebsten tiefe, endlose Wälder!! aber See und Strand (bevorzugt auf der nördlichen Erdhalbkugel) sind auch toll!!
Meine Tiere (Opferversorgung, keine Haustierhaltung!) und (fast) alles was damit zu tun hat!!!
Tierschutz, Tierrechte, Umwelt- und Naturschutz
Die Gegend mit dem Photoapparat unsicher machen, Natur, Landschaft, Tiere, Leute, interessante Gebäude,… im Bild festhalten
Metal hören, Metal Partys, Festivals + Konzerte (na so was…)
Musik allgemein, auch selber „erzeugen“
einfach nur relaxen (also rumhängen und faulenzen...)
Gemütlich mit Freunden zusammen sitzen, quatschen, Spaß haben…
Kinofilme, meist die in Programmkinos, die sonst nirgendwo laufen, kein Hollywood Mainstream halt
Bücher „verschlingen“
niveauvolle Comedy à la Pispers, Rether, Atze (-> update: fällt raus, nachdem er für die Tierquäler von "Wiesenhof" posiert...!), Missfits…
bin ab und an auch im Museum, im Theater, in der Oper oder bei klassischen Konzerten anzutreffen
experimentelles Zubereiten von Nahrung... (was zusammen passt und schmeckt, bestimme immer noch ich!!! ;o)))...)
essen!!!
Putzen, Wischen, Staubsaugen, Bügeln… (*hüstel*)


(o. k., das Letzte war jetzt gelogen...)

Ich Suche

Für Weggehen / Party
Neue Bekannte / Freundschaften
Suchtext
'nen Träger für meine Photoausrüstung, ist doch verdammt schwer das Zeuchs... und wächst an Masse und Gewicht irgendwie beständig...

vegane Metaler zwecks Gründung einer Selbsthilfegruppe... ;o)

...Menschen..., ...nicht mehr und nicht weniger..., verdammt viel verlangt?!

Was ich nicht suche, sind ausschließlich virtuelle Kontakte oder Brieffreundschaften; bei gegenseitiger Sympathie sollte in absehbarer Zeit ein persönliches Kennenlernen schon vorrangig sein. (Ich bin halt nicht aus Langeweile hier oder um mir die Zeit mit mehr oder weniger sinnfreien Tippseleien zu vertreiben...)

Bei sonst gleicher Eignung werden Langhaarige bevorzugt... (so, jetzt isses raus... ;o)...nein, das ist nicht oberflächlich, die Frisur ist schließlich nicht nur ein äußeres Merkmal, sondern auch Ausdruck einer Lebenseinstellung...) ;o). Und ich steh dazu, ja, ich mag's halt auch einfach :o). Außerdem, bei mir gibt's ja in der Hinsicht auch was zu "wuscheln", also, gleiches Recht für alle!

Jemand, der mich findet...

I wish I had an angel...
 
{* *}