302 User Online Heute 9 Neue User

Wig Wam

NO Norwegen
 
2001 - 2014
Gegründet: 2001 in Østfold, Norwegen
Bandstatus: Inaktiv
Genre: GlamRock
Label: 2006 - 2006 Napalm Records
Offizielle Homepage: http://www.wigwam.no
Fans (12 Fans)

Metalflirt - BiersponsorMetalflirt Biersponsor
Biographie
Wig Wam kommt aus Norwegen aus der Provinz Østfold und wurde im Jahr 2001 gegründet. Doch schon vorher waren die Bandmitglieder musikalisch aktiv, sei es bei Bands wie Dream Police, Artch, Sha-Boom, Ole Evenrude und Alien oder auch auf Solo-Pfaden. Wig Wam erarbeitete sich mühsam den Weg an die Spitze der nationalen Charts, angefangen bei zahlreichen Live-Auftritten im ganzen Land, sodass es kein Wunder ist, dass Wig Wam als beliebteste Live-Band Norwegens gilt. Im Jahr 2004 brachte die Band ihr Debüt-Album 667 … The Neighbour of the Beast heraus, das auch in Schweden veröffentlicht wurde. Nach ihrer Qualifikation für den Grand Prix in der Ukraine, gab es einen Re-Release namens "Hard to Be a Rock’n’Roller … in Kiev", der auch in anderen Ländern Europas in den Handel kam. Zu ihren musikalischen Vorbildern zählen die Bandmitglieder die Gruppen Kiss und Dream Police, sowie Jimmy Page, Led Zeppelin und Marilyn Monroe. Trotz der tatsächlichen norwegischen Herkunft beschrieb die Gruppe selbst ihre Bandgeschichte fiktiv wie folgt: Am 1. April 1970 wurde die Band in Bronx, „dem polnischen Viertel New Yorks“ gegründet. In den Folgejahren veröffentlichten Wig Wam einige Platten wie The Black and Red Album (1974) und The Yellow Purple Brown and Black Album (1975), die sich einige tausend Male verkaufen konnten. 1976 wanderten Wig Wam der Legende zufolge nach Norwegen aus, wo sie seitdem Konzerte geben und ihre Platten verkaufen. Nach ihrem Auftritt beim Song Contest erreichte Wig Wam in einigen europäischen Ländern Erfolge. So platzierte sich die Band mit ihrer Single In My Dreams in Schweden, Rumänien, Dänemark und Finnland in den Verkaufs-Charts. Am 19. September 2005 erschien die Single in Deutschland, Österreich und der Schweiz.