48 User Online Heute 3 Neue User

Simple Plan

CA Kanada
 
2000 - heute
1999 - heute
1999 - heute
Gegründet: 1999 in Montreal, QC, Kanada
Bandstatus: Inaktiv
Genre: AlternativeHardrockRock
Offizielle Homepage: http://www.simpleplan.com/
Myspace Seite: http://www.myspace.com/simpleplan
Fans (109 Fans)

Biographie
1995 gründeten die High-School-Freunde Pierre Bouvier, Chuck Comeau und Adrian White die Band „Reset“. Mit MxPx, Ten Foot Pole und Face to Face tourten sie durch Kanada. Ihr erstes Album wurde 1997 veröffentlicht. Kurz danach verließ Comeau die Band, um ans College zu gehen. Zwei Jahre später traf er Jeff Stinco und Sébastien Lefebvre und spielte mit ihnen wieder Musik. Ende 1999 traf Stinco Bouvier. Daraufhin verließ auch Bouvier „Reset“ um sich Stincos Band anzuschließen, die sich nun „Simple Plan“ nannten. Das erste Album „No Pads, No Helmets… Just Balls“ mit 12 Songs in der normalen Version und 14 in der Special Edition erschien 2002 bei ihrem Label Lava Records. Die Special Edition enthält neben den beiden Bonustracks auch die Videos zu I'm Just a Kid und I'd Do Anything. Des Weiteren ist ein On-Tour-Video auf der CD enthalten. Im selben Jahr erschien auch ihr erstes Livealbum mit dem Namen „Live in Japan 2002“. Die erste DVD „A Big Package for You“ erschien 2003 und enthielt neben allen Musikvideos viele Filme über die Band. Zur DVD gab es auch eine Bonus-CD mit dem unveröffentlichen Song Crash and Burn und zwei Live-Songs. 2004 erschien das zweite Album „Still Not Getting Any…“, was übersetzt so viel heißt wie: „Wir bekommen noch immer keine …“. Damit waren entgegen der naheliegenden Interpretation allerdings gute Kritiken gemeint. Auf dem Album enthalten war wie bei dem Vorgängeralbum auch ein „Behind-the-Scenes“-Video. Mit dem zweiten Album konnten sie den Erfolg des ersten übertreffen. Im Oktober 2005 trat die Band bei MTV Hard Rock Live auf und brachte das Konzert auf CD und DVD heraus. Zusätzlich zur Show sind auf der DVD drei und auf der CD ein Bonus-Akustik-Track enthalten. Anfang 2006 setzten sich die Band für die Kampagne „Don't Drink & Drive“ ein, so konnte man zum Beispiel nichtalkoholische Getränke bei ihren Konzerten in Deutschland zu einem sehr günstigen Preis erwerben. Am 8. Februar 2008 erschien ihr nunmehr drittes Studioalbum mit dem Namen „Simple Plan“. Dieses gibt es in einer Standardversion mit elf Titeln sowie in einer Special Extended Edition mit zwei Bonus-Tracks und einer Bonus-DVD. Hierauf befinden sich Making-Ofs, Live Videos sowie das Musikvideo zu „When I'm Gone“. Dieser Titel wurde auch als erste Singleauskopplung bereits am 25. Januar veröffentlicht. Die zweite Single war „Your Love Is a Lie“ und wurde im Frühjahr 2008 veröffentlicht. Im April fand die Deutschland-Tour statt, bei der Konzerte in Hamburg, Köln, München und Berlin gespielt wurden. Außerdem waren sie am 6. April in Zürich und standen tagsdarauf am «Rocksound-Festival» in Huttwil auf der Bühne. Am 9. Juni fand das vorerst einzige Konzert der Europa-Tour in Österreich (Wien, The Arena) statt.