User Online

Pocahontas, das könnte dich interessieren!!!


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Metalflirt.de Foren-Übersicht -> Bücher, Magazine & Comics Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Autor Nachricht
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Fr Jul 08, 2011 5:09 pm    Titel: Pocahontas, das könnte dich interessieren!!! Antworten mit Zitat

Quelle

(Vorläufige) Inhaltsangaben für Apocalypse und Darth Plagueis

Fate of the Jedi: Apocalypse
Die Apokalypse kommt! In diesem letzten Roman der packenden neunteiligen Fate of the Jedi-Reihe stehen die Jedi den Sith gegenüber, und Luke Skywalker muss der personifizierten Finsternis ins Auge blicken!

In diesem epischen Abschlussroman der Fate of the Jedi-Reihe führt Luke Skywalker unter Aufbietung der letzten Kräfte einen verzweifelten Angriff gegen das neue Antlitz der Finsternis: Den verlorenen Stamm der Sith. Die Zukunft Coruscant - ja, die Zukunft der ganzen Galaktischen Allianz - hängt nun in der Schwebe, und der Sieg ist keinesfalls sicher. Luke und sein Jedi-Orden werden auf die Probe gestellt wie nie zuvor ... Und die Galaxis wird niemals mehr die Gleiche sein...


Darth Plagueis
Die Geschichte zweier Sith: Endlich wird die Vergangenheit des rätselhaften Sith-Lords Darth Plagueis und seines Schülers Darth Sidious enthüllt!

Die Tragödie Darth Plagueis' des Weisen: Es war einmal, vor nicht allzu langer Zeit, da lebte ein großer Sith-Lord namens Darth Plagueis. So mächtig und weise war er, dass er die Dunkle Seite der Macht dazu einsetzen konnte, andere Wesen vor dem Sterben zu bewahren. Schließlich jedoch wurde Darth Plagueis so mächtig, dass er nichts mehr fürchtete, als seine Macht einzubüßen. In jenem Augenblick wurde er, wie es Sitte ist bei den Sith, von seinem Schüler Darth Sidious ermordet.
So erzählte Kanzler Palpatine - Darth Sidious selbst - Anakin Skywalker die Geschichte, und seit jenem Augenblick in Die Rache der Sith haben Fans die Wahrheit über Darth Plagueis und seinen Schüler wissen wollen. Dieser Roman erzählt die dunkle und bewegende Geschichte zweier Sith und ihrer Suche nach der ultimativen Macht über Leben und Tod...

Bemerkenswerte Anmerkung zum Plagueis-Roman:

Diese Geschichte ist kanonisch! Die Hintergrundgeschichte von Darth Plagueis und Darth Sidious wurde in enger Zusammenarbeit mit den höchsten Kreisen von Lucasfilm entwickelt, um sicherzustellen, dass nichts George Lucas' Vision seiner eigenen Schöpfung widerspricht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen

deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Fr Jul 08, 2011 9:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jaha, auf beides bin ich auch schon hochgespannt. Bei FotJ "Apocalypse" wird endlich das Schicksal des LtotS geklärt, und "Darth Plaguis" wird sicher mindestens ebenso spannend wie enthüllend wie "Revan"!
Nach oben
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Di Jul 12, 2011 4:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das Cover kann auch so einiges...



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Di Jul 12, 2011 9:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man wird sicher den einen oder anderen Schwank aus Palpatines Jugend zu lesen bekommen. Und vielleicht auch mehr über die Linie der Sith Lords aus der "Rule Of Two" erfahren, also die nach Darth Millennial.

Auf "Revan" freue ich mich allerdings noch mehr.

Noch besser wäre allerdings ein neuer Roman mit Darth Bane, wäre Bane nicht tot. Oder zumindest über Zannah oder Cognus. Oder irgendeinen coolen Zabrak Sith. Mir persönlich haben die Sith-Charaktere aus "Red Harvest" gefallen, wie Scopique, Jura Ostrogoth, Xat Hracken, Rance Lussk oder Mnah Ra'at. Mir würde ein Buch gefallen wie "was wäre passiert, wären die nicht alle Opfer der Krankheit aus Red Harvest geworden" oder so. Alltag an einer Sith-Akademie.
Nach oben
SpaceflightAlpha
Gast




BeitragVerfasst am: Fr Aug 05, 2011 2:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Phorusrhacos hat Folgendes geschrieben:
Man wird sicher den einen oder anderen Schwank aus Palpatines Jugend zu lesen bekommen. Und vielleicht auch mehr über die Linie der Sith Lords aus der "Rule Of Two" erfahren, also die nach Darth Millennial.

Auf "Revan" freue ich mich allerdings noch mehr.

Noch besser wäre allerdings ein neuer Roman mit Darth Bane, wäre Bane nicht tot. Oder zumindest über Zannah oder Cognus. Oder irgendeinen coolen Zabrak Sith. Mir persönlich haben die Sith-Charaktere aus "Red Harvest" gefallen, wie Scopique, Jura Ostrogoth, Xat Hracken, Rance Lussk oder Mnah Ra'at. Mir würde ein Buch gefallen wie "was wäre passiert, wären die nicht alle Opfer der Krankheit aus Red Harvest geworden" oder so. Alltag an einer Sith-Akademie.


Da muß DC wohl lange recherchieren um zu antworten! Cool
Nach oben
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Fr Aug 05, 2011 9:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sobald ich mit meinem Geist die Materie außerhalb meines Körpers beeinflussen kann, werde ich auch in dieser Galaxis die "Rule of Two" ins Leben rufen.
Nach oben
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: So Aug 07, 2011 2:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Phorusrhacos hat Folgendes geschrieben:
Man wird sicher den einen oder anderen Schwank aus Palpatines Jugend zu lesen bekommen. Und vielleicht auch mehr über die Linie der Sith Lords aus der "Rule Of Two" erfahren, also die nach Darth Millennial.

Auf "Revan" freue ich mich allerdings noch mehr.

Noch besser wäre allerdings ein neuer Roman mit Darth Bane, wäre Bane nicht tot. Oder zumindest über Zannah oder Cognus. Oder irgendeinen coolen Zabrak Sith. Mir persönlich haben die Sith-Charaktere aus "Red Harvest" gefallen, wie Scopique, Jura Ostrogoth, Xat Hracken, Rance Lussk oder Mnah Ra'at. Mir würde ein Buch gefallen wie "was wäre passiert, wären die nicht alle Opfer der Krankheit aus Red Harvest geworden" oder so. Alltag an einer Sith-Akademie.
Eine Triologie (ggf. Duologie) über Zannah und Cognus wäre nicht verkehrt und könnte einige Lücken füllen. Den Alltag an einer Sith-Akademie finde ich dagegen nicht so wirklich ansprechend, da im ersten Bane Roman schon einiges geschrieben wurde. Würde man noch mehr drüber schreiben, würde das beinahe Harry Potter im SW-Universum gleich kommen.
Darth Malgus hat mich übrigens auch noch ziemlich angesprochen, von dem dürfte durchaus noch mehr kommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: So Aug 07, 2011 3:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:
Phorusrhacos hat Folgendes geschrieben:
Man wird sicher den einen oder anderen Schwank aus Palpatines Jugend zu lesen bekommen. Und vielleicht auch mehr über die Linie der Sith Lords aus der "Rule Of Two" erfahren, also die nach Darth Millennial.

Auf "Revan" freue ich mich allerdings noch mehr.

Noch besser wäre allerdings ein neuer Roman mit Darth Bane, wäre Bane nicht tot. Oder zumindest über Zannah oder Cognus. Oder irgendeinen coolen Zabrak Sith. Mir persönlich haben die Sith-Charaktere aus "Red Harvest" gefallen, wie Scopique, Jura Ostrogoth, Xat Hracken, Rance Lussk oder Mnah Ra'at. Mir würde ein Buch gefallen wie "was wäre passiert, wären die nicht alle Opfer der Krankheit aus Red Harvest geworden" oder so. Alltag an einer Sith-Akademie.
Eine Triologie (ggf. Duologie) über Zannah und Cognus wäre nicht verkehrt und könnte einige Lücken füllen. Den Alltag an einer Sith-Akademie finde ich dagegen nicht so wirklich ansprechend, da im ersten Bane Roman schon einiges geschrieben wurde. Würde man noch mehr drüber schreiben, würde das beinahe Harry Potter im SW-Universum gleich kommen.
Darth Malgus hat mich übrigens auch noch ziemlich angesprochen, von dem dürfte durchaus noch mehr kommen.


Darth Malgus er konge, Alter! Und die anderen "neuen" Sith Lords der "Great Galactic War"/"Cold War"-Ära aus swtor fetzen auch ganz ordentlich. Darth Jadus, Darth Marr(!), Darth Thanathon (oder wie der heißt), Darth Mekhis, Darth Vowrawn, Darth Howl und die zahllosen anderen Sith Warrior und Sith Inquisitors, die man in den Online-Trailern immer sieht (coole Rüstungen/coole "Persönlichkeiten"). Vor allem über Darth Marr und Darth Jadus würde ich gerne mehr erfahren. Und der eine Sith Warrior, der ein bischen aussieht wie Darth Bane!

Aber mit Darth Plagueis und Darth Revan kommt ja jetzt erstmal ordentlich Lesestoff ins Haus. Zwei fette Bücher werden das auf jeden Fall.

Ja, mindestens eine Duologie/Trilogie über Zannah und Cognus wäre angebracht, die beiden Damen haben ganz ordentlich was auf dem Kasten und ich könnte mir vorstellen, daß es in ihrem Verhältnis noch ganz gewaltig zu Spannungen kommen wird. Am besten wäre wohl eine Chronologie in zehn-Jahres-Schritte wie bei Darth Bane. Und die Bücher muß natürlich Dings, äh, DrewK schreiben. Der Typ ist sogar einer meiner absoluten SW-Lieblingsautoren neben Traviss, TZ und Stackpole (und dazu ist er noch ein renommierter Bioware-Entwickler).

Haha, wenn Du erstmal "Red Harvest" liest, wird Dir vermutlich genau der Gedanke kommen. Nein, Harry Potter in der SW-Galaxis wird nicht, da müsste es um schwule Jedi gehen. Ich bin für Sith-Akademie! Eifersüchteleien, Liebe, Lernstress und Tod. Wer wird die schöne und böse Sith-Schülerin am Ende ins Bett bekommen? Der harte, durchtrainierte Zabrak oder der clevere, nicht minder durchtrainierte und gleichzeitig kühl/abweisende Mensch? Ich weiß, ich habe eine kranke und gleichermaßen kitschige Phantasie.



Edit: Ich habe mir erlaubt, Deinen obigen Beitrag ein wenig zu editieren.
Nach oben
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Mi Aug 10, 2011 5:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Revan und ein grünes Lichtschwert. Tze...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Do Aug 11, 2011 6:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du dir eigentlich schon Crosscurrent gegönnt?
_________________
Da fallen mir die Plomben raus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen

deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Do Aug 11, 2011 9:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Crosscurrent hab ich mir schon gegönnt, aber noch nicht gelesen. Riptide ist schon bestellt.

Das Lichtschwert soll sicher blau sein, vermutlich ein Fehldruck auf dem Cover.
Nach oben
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Fr Aug 12, 2011 3:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Crosscurrent hat einige interessante Sachen, hat mich im gesamten aber nicht überzeugt. Liegt wohl daran, dass ich keinen Bezug zu Jaden Korr hab.
Lesenswert ist das Buch aber.
Riptide wird bei mir aber noch etwas dauern, bis ich es dann hab.

Egal, ob das Lichtschwert blau, grün oder lila ist. ROT sollte es sein Wink
_________________
Da fallen mir die Plomben raus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Fr Aug 12, 2011 10:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:
Crosscurrent hat einige interessante Sachen, hat mich im gesamten aber nicht überzeugt. Liegt wohl daran, dass ich keinen Bezug zu Jaden Korr hab.
Lesenswert ist das Buch aber.
Riptide wird bei mir aber noch etwas dauern, bis ich es dann hab.

Egal, ob das Lichtschwert blau, grün oder lila ist. ROT sollte es sein Wink


Rot? Aber soweit ich das verstanden habe, ist Revan doch nach wie vor endgültig "redeemed"? (Was sagt man da nochmal am Besten auf Deutsch?)
Nach oben
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Sa Aug 13, 2011 9:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Möglich, dass er weiterhin resozialisiert (oder rejedisiert?) ist, ich will ihn aber als Sith haben!
_________________
Da fallen mir die Plomben raus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Sa Aug 13, 2011 2:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:
Möglich, dass er weiterhin resozialisiert (oder rejedisiert?) ist, ich will ihn aber als Sith haben!


Abwarten und auf das Buch warten. Es muß ja einen Grund dafür geben, daß er nach 300 Jahren immer noch rumrennt und HK-47 ihm die Stange hält. Revan ist Revan, egal ob Jedi oder Sith.

(Wobei ich die "Rejedisierung" in KoTOR auch scheinheilig und heuchlerisch bis aufs letzte fand. Scheiß auf das Jedi Council!)
Nach oben
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Mo Aug 15, 2011 1:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Darth Bane würde ich auch gerne nochmal lesen, ebenso wie die komplette Republic Commando/Imperial Commando-Reihe (wenn ich die Zeit hätte).

Zumindest "Dynasty of Evil", das fand ich am Besten. "Rule of Two" war auch klasse, besser noch als "Path of Destruction". Man muß sagen, die Trilogie hatte sich mit jedem Buch gesteigert, deswegen hoffe ich ja immer noch auf eine Fortsetzung mit Darth Zannah.

Ach, einige der schönsten Szenen waren [Achtung: Spoiler] der erste Kampf zwischen Bane und Sirak in "Path of Destruction"; Banes Reise nach Dxun in "Rule of Two" (und als Zannah sich für Bane und gegen die Obhut der Flüchtlingsfamilie von Ruusan entscheidet); Zannahs Besuch auf Serenno; die Schlacht auf Tython; oder die Schlacht in Banes Haus zwischen Bane, der "Huntress" und der Royal Doan Guard in "Dynasty of Evil"; oder am Schluß, als Bane und Zannah aus dem "Stone Prison" auf Doan fliehen und beide in unterschiedlicher Richtung um ihr Leben rennen, bevor das Gefängnis einstürzt. Alter, dieser Kampf im "Stone Prison" und die anschließende Flucht gehören mit zum Spannendsten, das ich jemals gelesen habe!
Nach oben
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Mo Aug 15, 2011 7:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Phorusrhacos hat Folgendes geschrieben:
Darth Bane würde ich auch gerne nochmal lesen, ebenso wie die komplette Republic Commando/Imperial Commando-Reihe (wenn ich die Zeit hätte).

Ich hoffe ja immer noch, dass IC fortgesetzt wird. Und sollten meine Informationen stimmen, ist das Thema bei SW-Publishing (?) noch nicht zu den Akten gelegt, auch wenn es zurzeit nicht ganz oben auf der Agenda steht.
Phorusrhacos hat Folgendes geschrieben:
Zumindest "Dynasty of Evil", das fand ich am Besten. "Rule of Two" war auch klasse, besser noch als "Path of Destruction". Man muß sagen, die Trilogie hatte sich mit jedem Buch gesteigert, deswegen hoffe ich ja immer noch auf eine Fortsetzung mit Darth Zannah.
Die Steigerung ist tatsächlich vorhanden (so sollte das auch sein!), wobei Teil 1 etwas darunter zu leiden hatte, dass ein Großteil durch den Comic "Jedi vs. Sith" schon bekannt war. Dafür bekam man halt Banes Vorgeschichte.
Alles in allem ein starkes Stück Star Wars, die man unter den Namen Darth Zannah weiterführen muss! Ob nun als Trio- oder Duologie.
Generell sollte man viel mehr in dieser Ära schreiben, bevor man weitere Baustellen aufmacht.
_________________
Da fallen mir die Plomben raus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Mo Aug 15, 2011 7:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe ja immer noch, dass IC fortgesetzt wird. Und sollten meine Informationen stimmen, ist das Thema bei SW-Publishing (?) noch nicht zu den Akten gelegt, auch wenn es zurzeit nicht ganz oben auf der Agenda steht.


Definitiv, sehe ich auch so.

DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:
Die Steigerung ist tatsächlich vorhanden (so sollte das auch sein!), wobei Teil 1 etwas darunter zu leiden hatte, dass ein Großteil durch den Comic "Jedi vs. Sith" schon bekannt war. Dafür bekam man halt Banes Vorgeschichte.
Alles in allem ein starkes Stück Star Wars, die man unter den Namen Darth Zannah weiterführen muss! Ob nun als Trio- oder Duologie.
Generell sollte man viel mehr in dieser Ära schreiben, bevor man weitere Baustellen aufmacht.


Das wird ja gerade mit "Knght Errant" versucht - meiner Meinung nach ein sehr mißlungener Ausflug in die Zeit der "New Sith Wars" und überhaupt nicht zur (knapp 20 Jahre später stattfindenden) Handlungsebene Darth Banes passend.

Nee, die Bane-Trilogie gehört schon mit zum Besten, das SW zu bieten hat. Auch alle Charaktere und Nebencharaktere passen prima. Und der erste Band deckt sich trotz allem prima mit "Jedi vs. Sith", der im nachinein fast wie eine Comic Adaption des Romans anmutet. Ich weiß jedoch, daß DrewK damals viel Schelte dafür eingesteckt hat. Völlig zu Unrecht natürlich.
Nach oben
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Mo Aug 15, 2011 8:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Phorusrhacos hat Folgendes geschrieben:
DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:

Ich hoffe ja immer noch, dass IC fortgesetzt wird. Und sollten meine Informationen stimmen, ist das Thema bei SW-Publishing (?) noch nicht zu den Akten gelegt, auch wenn es zurzeit nicht ganz oben auf der Agenda steht.


Definitiv, sehe ich auch so.

DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:
Die Steigerung ist tatsächlich vorhanden (so sollte das auch sein!), wobei Teil 1 etwas darunter zu leiden hatte, dass ein Großteil durch den Comic "Jedi vs. Sith" schon bekannt war. Dafür bekam man halt Banes Vorgeschichte.
Alles in allem ein starkes Stück Star Wars, die man unter den Namen Darth Zannah weiterführen muss! Ob nun als Trio- oder Duologie.
Generell sollte man viel mehr in dieser Ära schreiben, bevor man weitere Baustellen aufmacht.


Das wird ja gerade mit "Knght Errant" versucht - meiner Meinung nach ein sehr mißlungener Ausflug in die Zeit der "New Sith Wars" und überhaupt nicht zur (knapp 20 Jahre später stattfindenden) Handlungsebene Darth Banes passend.

Nee, die Bane-Trilogie gehört schon mit zum Besten, das SW zu bieten hat. Auch alle Charaktere und Nebencharaktere passen prima. Und der erste Band deckt sich trotz allem prima mit "Jedi vs. Sith", der im nachinein fast wie eine Comic Adaption des Romans anmutet. Ich weiß jedoch, daß DrewK damals viel Schelte dafür eingesteckt hat. Völlig zu Unrecht natürlich.
Mit "Knight Errant" (Comic) hab ich mich noch gar nicht beschäftigt. Der Versuch Kerra Holt in die Romanwelt einzuführen bzw. einen zweiten Geschichtsstrang zu KE zu etablieren, kann man einfach nur als "Versuch" sehen. Kerra Holt ist ja in "Betrayed" kurz aufgetaucht (bei den Verhandlungen auf Alderaan). Mir stellt sich die Frage, wie es mit den Hauptcharakteren aus Betrayed weitergeht. Wenn sie nicht mehr auftauchen, war es ein überflüssiges Buch, wenn gleich auch sehr gut. Zumindest haben die Autoren jetzt mehr Optionen, da mehrere Charaktere bekannt sind. Was daraus gemacht wird, steht natürlich in den Sternen.

DrewK hat mMn zu viel Kritik bekommen. Letztlich hat der Comic weit vorgegriffen. Die Idee, Banes vorheriges Leben zu beleuchten und so zu zeigen, wie er erst einmal auf die "Rule of Two" gekommen ist, fand ich enorm spannend. Da hat es mich nicht einmal gestört, dass das Ende bekannt war. Die Alternative wäre doch gewesen, mit dem zweiten (auch sehr guten) Roman anzufangen. Und dann hätte richtig was gefehlt.
_________________
Da fallen mir die Plomben raus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Mo Aug 15, 2011 9:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:


DrewK hat mMn zu viel Kritik bekommen. Letztlich hat der Comic weit vorgegriffen. Die Idee, Banes vorheriges Leben zu beleuchten und so zu zeigen, wie er erst einmal auf die "Rule of Two" gekommen ist, fand ich enorm spannend. Da hat es mich nicht einmal gestört, dass das Ende bekannt war. Die Alternative wäre doch gewesen, mit dem zweiten (auch sehr guten) Roman anzufangen. Und dann hätte richtig was gefehlt.


Genau. Es wäre m.M.n. völliger Quatsch gewesen, gleich in "Rule of Two" einzusteigen. Da hätte die ganze Vorgeschichte mit Githany und der Sith Akademie gefehlt. Man hätte nie erfahren, wie Bane als Jugendlicher war, was für seine Charakterentwicklung in den Büchern jedoch immens wichtig gewesen ist.
Nach oben

Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Mo Aug 15, 2011 9:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So sieht es aus! Die Kritik war also unwichtig, wobei ich mich nicht mehr genau daran erinnern kann, was kritisiert wurde. MMn wurde mit den beiden folgenden Büchern jedes "Rätsel" aufgelöst, sodass diese Ära ziemlich abgeschlossen ist. Geniales Stück SW!
_________________
Da fallen mir die Plomben raus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Mo Aug 15, 2011 9:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:
So sieht es aus! Die Kritik war also unwichtig, wobei ich mich nicht mehr genau daran erinnern kann, was kritisiert wurde. MMn wurde mit den beiden folgenden Büchern jedes "Rätsel" aufgelöst, sodass diese Ära ziemlich abgeschlossen ist. Geniales Stück SW!


Definitiv. Das einzige, was da mithalten könnte, wäre ein Buch von KT über Boba Fett (der gecancelte "Boba Fett-Roman") oder IC 2. Vielleicht wird "Revan" ja genauso gut. Was ich mir aber nicht nicht ganz erhoffen mag - schließlich hatte Darth Bane etwas ganz einzigartiges und ich vermisse seine Abenteuer. "Dynasty of Evil" war im letzten Jahr neben "IC 501st" schlichtweg das SW-Buchereignis für mich und hat mir eine ganze Menge Motivation und Träume geschenkt.

Aber über Darth Bane kann man jetzt ja leider nichts mehr schreiben, der Stoff ist ausgelutscht. Aber man muß ihm zweifellos weiterhin huldigen!

Doch es gibt eine Menge an Sith-Ikonen und Mando'ade, deren Schicksal noch nicht genügend beleuchtet wurde...

...und zumindest wird es auch bald noch eine neue Thrawn-Kurzgeschichte von TZ geben, "Crisis of Faith".
Nach oben
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Mo Aug 15, 2011 9:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die sechsteilige (Jugend-)Romanreihe über Boba hast du nicht gelesen? Alles in allem keine Herausforderung, gibt aber einen kleinen Einblick auf Bobas Lebensweg. Aber halt nur einen kleinen, und ich weiß auch nicht, in wie weit diese Reihe dem Kanon entspricht. Ansonsten gibt es ja noch die Kopfgeldjäger-Triologie, bei der Boba auch eine Hauptrolle hat. Diese Triologie ist schon relativ alt (kam Mitte der 90er raus) und spielt zurzeit von Episode 6. Damals Kanon, heute Nostalgie Very Happy

Von IC erwarte ich eigentlich 2-3 Romane. Oder anders gesagt, ein (Folge-)Roman wird nicht alle Enden auflösen können. Generell wäre es interessant zu erfahren, wie es mit Kad'ika weiterging. In "Legacy of the Force" kam er ja auch vor, wenn auch nur kurz. Wenn man sich dann überlegt, dass zwischen Episode 3 und Legacy 40 - 50 Jahre liegen (wenn nicht mehr), dann gibt es eine Menge zu erzählen.

Sollte die Regel der Zwei mit Darth Zannah weiterverfolgt werden, kann ich mir sehr gut "Rückblenden" zu Bane vorstellen. Zum Beispiel könnte man Zannahs Ausbildung mit einbauen.

Schreibt Timothy Zahn die Thrawn Geschichte? Ich hab da noch nichts läuten gehört. Oder wird sie mit der Neuauflage der Thrawn-Triologie veröffentlich?
_________________
Da fallen mir die Plomben raus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Do Aug 18, 2011 8:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DarthCarnage hat Folgendes geschrieben:
Die sechsteilige (Jugend-)Romanreihe über Boba hast du nicht gelesen? Alles in allem keine Herausforderung, gibt aber einen kleinen Einblick auf Bobas Lebensweg. Aber halt nur einen kleinen, und ich weiß auch nicht, in wie weit diese Reihe dem Kanon entspricht. Ansonsten gibt es ja noch die Kopfgeldjäger-Triologie, bei der Boba auch eine Hauptrolle hat. Diese Triologie ist schon relativ alt (kam Mitte der 90er raus) und spielt zurzeit von Episode 6. Damals Kanon, heute Nostalgie Very Happy


Selbstverständlich habe ich die Boba Fett-Jugendbücher gelesen, ebenso wie die "Bounty Hunter Wars" sowie "Tales from...". Ich kenne also (nehm ich an) beinahe sämtliche Romane, Kurzgeschichten und Comics, in denen Boba oder Jango eine Rolle spielen oder in denen es irgendwie um die Mando'ade geht.

Mir lag an dem explizit angekündigten und gecancelten Boba Fett-Roman von Karen Traviss.

Die Jugendbücher waren nicht schlecht, muß ich sagen! Darin werden sehr gute Werte und Lebenseinstellungen für Jugendliche vermittelt - genau solche Dinge würde ich meinem Kind auch ans Herz legen - hätte ich Kinder.

Unabhängigkeit, Eigenverantwortung, Konsequenz, kausale Logik, Differenziertheit und der Abschied von "Gut & Böse", so müssen Kinder erzogen werden. Für das, was man tut, übernimmt man selbst die Verantwortung. Und es gibt niemanden, der für einen sorgt.

Vielleicht inhaltlich ein wenig brutal für Kinder unter 10 Jahren. Gekillt, gesprengt, enthauptet, flambiert und aufgespießt wird ja nicht gerade wenig.

Aber was soll's. Ich vermute, es ist kindgerecht, so früh wie möglich mit der Schonungslosigkeit des Seins (auf "kindgerechte" Weise) konfrontiert zu werden. Da können wenigstens keine Illusionen entstehen.
Nach oben
Plautze
Schlächtergilde
Schlächtergilde


Beiträge: 2444

BeitragVerfasst am: Di Aug 23, 2011 5:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Beim Darth Plagueis Roman kommt noch eine Kurzgeschichte von Matt Stover dazu!
http://www.starwars-union.de/nachrichten/11898/Neue_Kurzgeschichte_von_Matthew_Stover/

Hört sich doch schon mal gut an...
_________________
Da fallen mir die Plomben raus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Metalflirt.de Foren-Übersicht -> Bücher, Magazine & Comics Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge


Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge SUCHE: Karte für das Dark Troll Festi... Musta_Varjo Flohmarkt 0 Mi Apr 04, 2018 1:48 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Metal und "Psychische erkrankung... Camena MF-Community 54 Mo Dez 04, 2017 5:47 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Metaljahr 2017. Dragonne News, Reviews & Musikdiskussionen 4 So Dez 03, 2017 6:05 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tank mit Frank 2017 - Das Premium Fes... FrankTmF Events & Konzerte 0 Mi März 01, 2017 11:41 pm Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge TILL ROCKT das Bilderbuch für eure Kl... beng Bücher, Magazine & Comics 1 Di März 08, 2016 1:30 pm Letzten Beitrag anzeigen