334 User Online Heute 6 Neue User
Ancalime
AT Österreich 1120 Wien
Letzter Login: 13.06.18 um 00:11
Letztes Profilupdate vor 4 Monaten
Status: Das Leben ist ein Kampf... und ich eine Kämpferin... (seit 6 Tagen)
Orientierung Bisexuell
Raucher Nein
Kinder Ja, 1 Kind
Beruf Tagesmutter und Fotografin

Wohnort


1120 Wien
AT Österreich
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Weiblich
Geburtstag 31.08.1980
Sternzeichen Jungfrau
Größe 159 cm
Haarfarbe Dunkelbraun
Haarlänge < 50 cm (Lang)
Augenfarbe Braun
Über mich...
Vorweg ist es oft schade so viele nette Profilbesuch hier zu sehen und nur wenige schreibt gar ein Wort oder hinterlässt
einen Gruß. Viele meinten immer, sie wären zu faul gewesen. Das Menschen faul sind, weiß jeder, und wenn uns
diese Faulheit nicht eines Tages die Welt kostet… dann weiß ich auch nicht… Den aus Faulheit steht keiner auf und wehrt sich
Heut zu Tage mehr, aber wenn es dann etwas zu kritisieren gibt, dann wird laut geschrien, und gibt es dann Hilfe wo man etwas
dagegen tun kann, wird wieder aus Faulheit der Menschheit nichts getan… So seid nicht faul und schreibt mich an ;) Ich beiße
nicht… Erst dann könnt ihr im Leben vielleicht was verändern und einen ganz lieben Menschen wie mich kennenlernen…
Nun aber, wie alle anderen da draußen, habe ich vieles erlebt und an Erfahrung gesammelt.
Das alles hat mich zu dem gemacht was ich Heute bin.

Im Grunde gab es nichts negatives, den aus diesen habe ich immer positives mit mir genommen.
Aus jedem Fehler lerne ich, aus jeder Erfahrung wachse ich.
Jede Niederlage ist im Grunde ein Sieg weiter strebsam im Leben zu sein.
Und war ich am Boden, stand ich im nächsten Atemzug wieder auf. Den im Leben gibt es nichts
das nicht gelöst werden könnte. Ich habe gelernt dass es immer weiter geht, aber auch mit dem
Wissen, dass ich etwas dazu tun muss. Denn von nichts kommt nichts.
Wenn ich etwas will so werde ich dieses auch schaffen zu erreichen.
All die Dinge die ich selbst gestalten kann, gestalten mein Leben.
Doch aber auch habe ich gelernt, dass man nicht alles haben kann.
Das man nichts erzwingen kann, vor allem wenn es um andere Menschen geht.
Ich habe gelernt das man etwas los lasen muss um weiter zu leben. Das man nicht alles
zu sehr zu Herzen nimmt. Doch auch habe ich gelernt nichts mehr zu überstürzen. Ab zu warten und die Zeit zu
genießen.

Und das alles habe ich nicht alleine erlernt, das alles habe ich durch die Begegnungen vieler
Menschen in meinem Leben erlernt und erfahren. Jeder der mich kennt trägt einen Stein meines
Lebens. Viele kennen meine Offenheit und wissen dass ich für sie da bin. Das ich zuhören kann,
das ich helfe so gut ich kann und das ich gerne anderen Freude mache. Das ich gerne vieles mit
anderen unternehme wenn es die Zeit zu lässt und das Freunde für mich das wichtigste sind so wie
meine Familie die immer hinter mir steht.

Viele haben mich fallen sehen und waren erstaunt das ich gleich wieder auf stand. Doch nur
durch meinen starken Willen, durch meinen Fleiß und meinen Optimismus, bin ich so weit gekommen.
Es ist ganz einfach, ich halte immer daran fest das es immer eine Lösung gibt und das wichtigste
ist auch das man immer alles beredet und nichts im ungewissen lässt, den das zieht einem nur hinunter und bringt
Missverständnisse mit sich.

Ich bin auch niemand der gleich aufgibt. Ich bin eine Kämpferin mit Geduld! Weglaufen konnte ich noch nie, es lässt zu
viele Fragen und Löcher offen...

So möge ich noch vieles erleben, vieles interessantes, viele verschiedene Menschen begegnen und vieles erreichen...

Das bin ich und werde ich immer sein...

"Eine Frau die weis was sie will"



Was aber erwarte ich nun im Leben – was suche ich hier auf solch einer Seite?

Oft saß ich da, ging in mich und wog es ab das Single Dasein und in einer Beziehung zu sein. Man kann es nicht genau
sagen. Einerseits ist man so frei und ungebunden als Single und anderseits so einsam. Es hielt sich immer in gleicher Höhe
wenn ich es abgewogen habe. So faste ich den Endschluss, das was sich ergibt zu festigen. Aber dazu habe ich mir Prinzipien
gesetzt.

Ich möchte nichts überstürzen. In 1. Linie lerne ich gerne Menschen kennen. Wenn ich also jemandem kennenlerne,
dann niemals mit dem Gedanken mit diesen eine Beziehung zu wollen. Ich will Freundschaft als ersteres. Was dann sich entwickelt
kann man nie sagen. Aber ich möchte einen Menschen vorerst mal kennenlernen und das geht nur dann wenn man ihn erst neutral
als Freund behandelt und kennenlernt.

Die Zeiten sind vorbei, in denen man gleich sich Hals über Kopf verliebt, oder sofort in die Kiste hüpft. Man kann es
nicht ausschließen das dieses nicht mehr passiert, aber das ist nicht mein Weg und Ziel und ich werde solche Menschen eher
abwimmeln als sie an mich ran zu lassen. Jene die also nur auf Bettgeschichten aus sind, sind hier falsch und brauchen gar nicht
weiter lesen. Jene die meinen sich anhand von Fotos und Texten von mir, gleich verlieben zu müssen, sind ebenso nicht
willkommen. Ich möchte hier Leute kennenlernen, mit denen man noch reden kann, die nicht im nächsten Satz über Sex
anfangen zu reden. Das traurige daran ist, das ich Sex aber sehr mag, aber mir es sofort vergeht, wenn man darüber
anfängt zu schreiben, wenn man sich nicht mal Real kennt.

Ich habe gelernt, egal wie ach so toll jemand aussieht und sein Profiltext sein mag, mich interessieren Schwanzgesteuerte Wesen
nicht.

Das alles bezieht sich auf die Art Männer, die eben meinen sie müssen gleich davon anfangen zu schreiben oder wollen
eben nur Sex. Wenn ich das will, dann werde ich das schon sagen, aber ich will in dem Punkt nicht ausgewählt werden.

Ich suche jemandem fürs Leben, jemanden der genauso denkt wie ich. Der vieles erlebt hat, aber damit klar kommt und keine
Probleme mit sich bringt. Der vieles klar sieht und zu seiner Meinung steht. Der stark ist im Leben und Kämpferisch. Der mit
beiden Beinen fest am Boden steht. Mit den man mal weg gehen kann und dabei 1,2 Gläser trinken kann. Der vielleicht auch ab
und an gerne tanzt. Jemand der gerne Spieleabende möchte, der Musik mag und auch verkuschelt ist.

Aber das wichtigste bei einer Beziehung ist mir, dass man mit ihm, über alles reden kann, über Gefühle, über
Probleme, über Ängste und die Vergangenheit aber auch über die Zukunft. Und auch sehr wichtig ist, dass man sich
Freiraum gibt. Den das haltet die Beziehung am Leben als permanent aufeinander zu kleben. Es muss jemand sein der genauso viele
Hobbys wie ich hat. Das nicht heißt ich hätt keine Zeit und würde mir keine Zeit für meinen Partner nehmen.
Nein ich nehme mir sehr gerne Zeit füreinander.
Es ist alles nur einen Einteilungssache. Was das äußerliche betrifft habe ich auch meine Vorstellungen und somit
einen eigenen Geschmack. Den hat jeder und niemand kann mir weiß machen, dass jemand nicht auf das Äußere sehen
würde. Ich bin wenigstens ehrlich und gebe es zu.

Was ich besonders toll finde an einem Mann, sind seine Lippen, die Augen und ich mag braune und grüne Augen, was aber kein
Muss ist. Und ich liebe lange Haare! Stehe eher auf Sportliche, schlanke, normale und Typen mit einem kleinen Waschbärbauch.
Und wichtig ist mir auch die Hygiene.

Ob nun Brille, oder doch kurze Haare oder blaue Augen usw. , das ist alles ganz ok ;) ich wurde oft schon davon überzeugt,
das auf einmal jemand an meiner Seite war, der gar nicht dem entsprach was ich mir so vorgestellt habe. Und es soll auch gar nicht
jemanden abschrecken, es soll nur zeigen wie offen und ehrlich ich bin und das ich dazu stehe eine Vorstellung von einem Mann zu
haben, auch wenn mir der Charakter wichtiger ist, denn der macht erst die gesamt Schönheit aus und die Harmonie zwischen
einem.

Was mir zum Thema Beziehung noch einfällt ist, das ich nichts gegen eine Fernbeziehung hätte.

Aber in diesem Punkt möchte ich jemandem, der bereit ist, dann sich 2 mal im Monat mindestens zu sehen. Aber leider durch
meine Umstände eher jemand öfters zu mir kommen muss, als ich zu ihm kommen kann. Es ist zur Zeit einfach noch nicht
einfach mit einem 11 Jährigem Kind. Leider hört man ja von vielen dann, sie hätten kein Geld, oder gar keine
Interesse an einer Fernbeziehung. Schade…
Hätte ich keine Verpflichtung, würde ich es in Kauf nehmen. Denn man kann nicht immer erwarten dass die große
Liebe gleich ums Eck ist, manchmal findet man sie in der Ferne und dann muss man eben irgendwann zusammen ziehen.

Ich schließe so etwas nicht aus, auch wenn so etwas nicht ganz so einfach ist und eher schwer zu führen, würde
ich davon nicht abgeneigt sein. Daher bitte ich auch da jene Profilbesucher, sich das gut zu überlegen.
Wer mich kennenlernen will, muss vorerst es in Freundschaft tun, mich mal besuchen und dann ergibt sich das alles nach und nach.
Klingt vielleicht nun etwas komisch, so von wegen, er muss kommen und dies und das… Aber ich habe gelernt, dass es besser ist,
einfach direkt gleich zu sagen was man will.

Wenn der Gegenüber interessiert ist und vorerst eine Fernbeziehung aber gar nicht in Frage käme, aber es trotzdem
versuchen würde mich kennen zu lernen, soll er es tun, den über alles kann man reden und überall kann man Wege
finden.

All das was ich hier schreibe denke und fühle ich im jetzigen Moment. Ich bin ein Mensch, mit dem man über alles reden
kann. Der gerne andere Ansichten sich anhört und ich bin auch ein Mensch, der sagt, das sich Morgen gewisse Einstellungen
verändern können.

Wenn du jetzt noch immer weiter liest und genau so ein Philosoph wie ich bist, dann schreib mich einfach an.

Ancalimê

Wem meine Künstlerische - Hobbyader interssiert darf gerne meine Seite besuchen: www.ancalime.at Über Konstruktive
Kritik freue ich mich immer gerne. ;)
Weitere Infos

Messenger


Noch keine Messenger eingetragen...

Hobbies


Fotografieren, malen,Photoshop CS,illustrator, basteln, kochen, Rollenspiel, Buch schreiben, Gedichte schreiben, Party, Freunde usw. www.ancalime.at

Ich Suche

Alter Zwischen 28 und 45 Jahren
Geschlecht Männlich
Für Weggehen / Party
Neue Bekannte / Freundschaften
Suchtext
Ich suche den Text den ich hier hinein schreiben könnte, aber ich denke ich habe das schon im Profiltext getan ;)

Ansonst such ich noch meine verlorenen 10 Euro, meine kuschelweichen Handschuhe, meinen flauschigen Schall... Die Zähne die ich alle als Kind verloren habe, ich wollt sie der Zahnfee endlich mal übergeben... Dann such immer Dinge, die ich immer irgendwo hin verräumme und dann nicht wieder finde, wer kennt das nicht lach... Manchmal suche ich meinen Kopf, der irgendwo liegen blieb und ich Kopflos umherlaufe... Und ab und zu suche ich jemandem der mit mir auf nen Eis oder ins Kino geht ;) oder tanzen... :P