472 User Online Heute 21 Neue User
IceWolf_316 36 Jahre
DE Deutschland 53842 Troisdorf
Online seit 33 Minuten
Letztes Profilupdate vor 1 Jahr
Status: Wenn man auf eine große Nachricht wartet und deshalb öfters on ist... und dann zu hlren kriegt: Man beantworte ja nie kleine... *verwirrt schau* (seit 3 Monaten)
Orientierung Heterosexuell
Figur Dick
Raucher Nein
Kinder Nein
Beruf Support Mitarbeiter in der IT

Wohnort


53842 Troisdorf, Region Nordrhein-Westfalen
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Männlich
Alter 36
Geburtstag 13.06.1982
Sternzeichen Zwilling
Größe 196 cm
Haarlänge < 5 cm (Normal)
Augenfarbe Blau
Partnerstatus unglücklich - Single

Abwesenheitsnotiz:

If you play the game of thrones. you win or you die!
Über mich...
Mmmhhh sollte mal wieder aktuelle Fotos machen hehe Mal sehen wann ich dazu komme...

Bin ein ehrlicher Mensch der nur selten seine Meinung zurück halten kann.... habe einen starken beschützer instinkt...

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Wer Ich mag/Ich mag nicht - Listen nicht mag, sollte entweder weiter runter Scrollen oder gehen ;)

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich frage mich derzeit ob eine Ernährungsgewohnheit auch ein Hobbie sein kann. Ich mein Hobby Fleischfresser klingt
irgendwie bescheuert... genau wie Hobby Vegan oder Vegetarier... das klingt so als ob man das nicht ernst meint und quasi der
Aushilfsveganer ist!!!!

--------------------------------------------------------------------------------------------------


Ich mag:

- romantischen Krempel (sieht man mir zwar nich an aber what ever)
- gute Musik (was sich nicht nur auf Rock/Metal beschränkt)
- Wölfe, (Groß-)katzen sowie Tiere allgemein
- lustige Spieleabende mit meinen Freunden
- gute Laune (Wer mag das nich?)
- gute Konzerte und Festivals
- schlafen und das ausgiebig (auch wenn ich es nicht mehr kann)
- meine Freunde (klingt logisch, ist auch so ;))
- Meine PS4/meinen PC (sehr gut zum abschalten nach nem bekloppten Tag)
- Gute Filme und Serien(das Genre ist dabei relativ unwichtig)
- Bücher (Von Tolkien über Pratchet zu Lovecraft eigentlich alles)
- Best Comedian-Ever Stephen Lynch! ( 14.6.2008 im Kölner Gloria, so gelacht hab ich lange nicht mehr ;))
- Gute und lange gespräche mit tiefgang oder auch mal totalem Schwachsinn
- Die Antike (speziell die römische)
- Geschichte allgemein
- Wenns morgens noch dunkel draußen ist wenn ich das Haus verlasse (keine ahnung wieso, aber naja...)
- Nerdiges Zeug: Ohne wäre das Leben viel zu ernst und langweilig.


Es gibt bestimmt noch viele weitere Dinge die ich mag, aber es is noch zu früh um darüber nachzudenken ;)

Ich mag NICHT:

- oberböse Metaller (Mama nich lieb genug? ;))
- Schlechte Menschen
- Hip Hop/Techno (beides keine Musik in meinen Augen)
- geweckt werden
- schlechte Laune (das ist für mich echt gift...)
- schlechte Filme
- zu schlechtes oder zu schönes Wetter (beide extreme mag ich nich)
- Leute die meinen alles besser zu wissen und die Meinungen anderer nicht akzeptieren
- Leute die ihre Religion zu ernst nehmen (also andere ständig Missionieren wollen)
- Menschen die nur mit Alkohol spaß haben können
- oberflächliche Menschen
- Vegetarier die alle davon abbringen wollen Fleisch zu essen (Herr gott nochmal, ich bin ein Fleischfresser und bleibe das
auch! *aufstampf*)
- Tierhasser! (Egal ob Hunde-Hasser oder Katzen-Hasser usw)
- extrem Zickiges Verhalten, wenn man absolut keine Erklärung akzeptiert, nur die eigene Einstellung ist richtig -.-
- Klammern in einer Beziehung
- Den PArtner verändern wollen ohne sich selbst ändern zu wollen
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
--

Freitext:

Ich bin ansich ein eher ruhiger
Mensch, ich ziehe einen gemütlichen
Abend mit meinen Freunden, jeder
Party vor.
Gemütliches Essen gehen oder ins
Kino sind allerdings nie verkehrt,
genauso wie gelegentliche
Konzerte.

Ich lese sehr gerne und sehr viel,
schaue aber auch ebensogerne Filme.


Allgemein besitze ich ein reges
Intresse an Geschichte, egal ob
neuere oder ältere. Allerdings
liegt mein Schwerpunkt in der
Antike des römischen Imperiums,
also von der Zeit der Gründung Roms
bis hin zum zusammenbruch des
Reiches in der mitte des ersten
Jahrtausends nach Christus.

Ansonsten denke ich das ich ein
recht freundlicher Mensch bin,
allerdings nicht sehr leicht zu
verstehen und schon gar nicht
simpel. Meinen Gedankengänge können
nicht mal meine Freunde immer
folgen, was immer wieder zu sehr
witzigen Dialogen führt.

Allgemein bin ich jemand der viel
über die Dinge nachdenkt die um ihn
herum passieren oder über das was
passieren könnte wenn ich mich so
oder so verhalte...

Ihr merkt ich bin nicht ganz normal
;)

Wer intresse daran hat, dem Gewirr
meiner Gedanken zu folgen, der ist
herzlichst eingeladen mir zu
schreiben.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-

06.02.2009 Shinedown Köln - Der Wahnsinn!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-

Auch wenn ich damit in die Kerbe alle-sind-gleich schlage, hier mal ein Songtext. Wieso der, wird unten deutlicher...

Unheilig - An deiner Seite

Bleib still liegen mein Herz,
erschreck dich nicht.
Ich bin ein Freund
der zu dir spricht

Ich hab gewartet und gehofft,
dass der Moment vielleicht niemals kommt.
Dass er einfach vorübergeht.
Oder vielleicht niemals geschieht.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt bei dir zu sein.

Ich fang ein Bild von dir
und schließ die Augen zu.
Dann sind die Räume nicht mehr leer.
Lass alles andere einfach ruhen.
Ich fang ein Bild von dir
und dieser eine Augenblick
bleibt mein gedanklicher Besitz.
Den kriegt der Himmel nicht zurück.

Du kamst zu mir
vor jedem allerersten Ton.
Als das Zeitglas unerschöpflich schien.
Du hast gelebt,
in jedem Sturm mit mir gekämpft.
Nie etwas verlangt,
nur gegeben und geschenkt.

Hast mir gezeigt
was wirklich wichtig ist.
Hast mir ein Lächeln gezaubert
mit deinem stillen Blick.
Ohne jedes Wort,
doch voll von Liebe und Leben.
Hast so viel von dir
an mich gegeben.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt an deiner Seite zu sein.

Ich fang ein Bild von dir
und schließ die Augen zu.
Dann sind die Räume nicht mehr leer.
Lass alles andere einfach ruhen.
Ich fang ein Bild von dir
und dieser eine Augenblick
bleibt mein gedanklicher Besitz.
Den kriegt der Himmel nicht zurück.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt an deiner Seite zu sein.

Ich fang ein Bild von dir.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt an deiner Seite zu sein.

Ich lass dich gehen
und wünsch dir alles Glück der Welt.
In diesem Augenblick
bist du das Einzige was zählt.
Lass dich fallen
und schlaf ganz einfach ein.
Ich werde für immer an deiner Seite sein.

Dieser Song erinnert mich an den Menschen, der meinem Leben am meißten gegeben hat. Er hat mir beinahe alles beigebracht,
was ich weiß, oder zumindest das Verständnis dafür das Wissen das wichtigste ist, das man ausserhalb von Liebe und
Freundschaft erlangen kann. Die Zeit mit ihm war die beste meines Lebens und er wird nie vergessen werden!

Das mag jetzt alles unglaublich schwul klingen, aber das ist mir scheiß egal. Es geht hier nicht um irgendnen schwulen
Kerl, sondern um meinen Großvater, der mir alles mit auf den Weg gegeben hat das mich heute ausmacht!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
--

Mein Verhältnis zum Thema Wissen:
Mein Verstand ist für mich sehr wichtig. Ich beschäftige mich im endeffekt ständig mit irgendwelchen Dingen. Sei
es aus der aktuellen Wissenschaft (Intressant das die NASA ein neues Tier entdeckt hat!!) oder aus älteren Forschungen. Ich
möchte einfach soviel wie möglich über die Welt, welche mich umgibt, wissen. Ich möchte wissen woher wir
kommen, was wir tun und wohin wir gehen. Und ich möchte es nicht nur von der mich unmittelbar umgebenden Welt wissen, ich
will am liebsten alles wissen. Warum ist der Himmel Blau? Wieso brach das römische Imperium zusammen? Wie funktionierte
Sputnik? All diese Dinge und mehr intressieren mich. Dummheit, gegen die man nichts tut, ist unverzeihbar! Den ohne ein gesunde
Maß an Wissen, ist man nicht in der Lage wirklich gute Entscheidungen zu treffen, den man sieht nicht was man falsch macht!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
---

Einige klare Worte:

Auf vielen Profilen habe ich mittlerweile gelesen das man doch Zocker hasst oder ähnliches, weil sie langweilig wären.
Anscheinend scheint kein Mensch zu bedenken, das Langeweile eine Definitionssache ist. Ich empfinde Feiern gehen als Langweilig
und vorallem auch als Geldverschwendung. Hinzu kommt das Hass eine sehr starke Emotion ist und ich bezweifele das die
meißten, die solch einen Unsinn schreiben, wirklich wissen was HASS bedeutet. Besonder genial wird es dann, wenn man auf dem
selben Profil noch ließt das man ja Intoleranz nicht mögen würde. Was ist den bitte Hass? Hass ist die Mutter der
Intoleranz!

Ein weiterer Interessanter Punkt ist der, das viele schreiben sie würden "gegen den Strom schwimmen", ihr
"eigenes Ding machen" und ähnliches, aber leider steht auf diesen Profilen zu 95% dann auch das sie Feiern gehen
bis der Morgen graut. Na? Fällt euch was auf? Das nenne ich MIT dem Strom schwimmen. Und dabei halte ich meine Gedanken
meißt für wirr, aber ihr schlagt da ja in eine ganz andere Kerbe!

------------------------------------------------------------------------------------------

Veränderungen sind manchmal von Vorteil, aber nur dann wen sie von einem selber auch gewollt werden. Manche Dinge sollte
man jederzeit kritisch betrachten, seine Einstellung zur Gesellschaft zum Beispiel oder ob man mit dem was man macht noch
glücklich ist. Andere Dinge ändern sich vielleicht mit den Jahren oder auch niemals. Jemanden zu zwingen, sich selbst zu
verändern, weil man mit seinen Eigenarten nicht umgehen kann, ist definitiv falsch. Dies bedeute das man die Person nicht um
seiner selbst willen schätzt, sondern wegen dem was man aus dieser Person machen will.

Ich habe mich einmal verändern lassen und das werde ich nie wieder zulassen. Ich weiß nicht ob ich in 10 oder 20
Jahren noch der nerdige Zocker, der verplante Spinner und der Ruhe liebende Typ bin, der ich heute bin, oder ob ich ein
Stammtischler, ein immer "normaler" Mitbürger bin. Aus meiner jetzigen Sicht, wäre ich bei den letzteren
Dingen nicht mehr ich selbst. Ich BIN, und werde es vermutlich den rest meines Lebens bleiben, ein gott verdammter Zockender,
nerdiger, mit unnützem Wissen um mich werfender, chaotischer Mensch.
Deal with it!
Weitere Infos

Messenger


Noch keine Messenger eingetragen...

Hobbies


Musik, Filme, Lesen, mit meinen Freunden irgendnen Unsinn machen, zocken, mein Pc und das liebe Internet, Pen&Paper, lachen mit meinen Freunden. Usw usw.

Und nebenbei, lesen und verstehen!
http://waslos.tumblr.com/post/29898986939/10-myths-about-introverts

Ich Suche

Alter Zwischen 25 und 37 Jahren
Geschlecht Weiblich
Land Deutschland
Für Beziehung
Neue Bekannte / Freundschaften
Suchtext
Für Freunde gilt:

seit lustig, akzeptiert mich und zeigt interesse an irgendwas anderem als am saufen und wir kommen gut miteinander aus ;)

Wenns um DIE Frau geht, bin ich etwas anspruchsvoller.
-Nicht zum lachen in den Keller gehen
-aber auch nicht dauernd wegen jedem Unsinn hysterisch lachen.
-Interessen sollten geteil werden, wenn auch nicht unbedingt alle (man muss ja nicht alles zusammen machen
-mich, meine Gedanken, meine Einstellung und meinen wirren Kopf akzeptieren.
-Kein Bauer sucht Frau or what ever scheiß schauen... oder mich nicht zwingen wollen soetwas mit zu schauen...
-Wissen, das eine Beziehung auch arbeit ist, an sich selbst und an einander. Das es ein geben und ein nehmen ist.
-Verstehen, das ich nicht einfach bin und nicht gegen meine Überzeugung agieren kann.