92 User Online Heute 3 Neue User

Sturch

DE Deutschland
 
2002 - heute
Gegründet: 2002 in Hamburg, Deutschland
Bandstatus: Aktiv
Genre: AlternativeHardrockMetalcoreNu-MetalProgressiveRock
Label: 2002 - Jetzt
Offizielle Homepage: http://www.sturch.de/
Myspace Seite: sturchmusic
Fans (4 Fans)

Biographie
Für das Debüt-Album hat man ein Leben lang…für das zweite Album etwas mehr als ein Jahr.“ An diesem ungeschriebenen Gesetz im Musikbusiness haben ..STURCH ..sich orientiert und nun steht das Zweite Album der Band mit dem Titel ..„THE GREEN ALBUM“ ..ab dem ..20. Februar 2009 ..in den Plattenläden... ..„Wir haben uns beim Songwriting keineswegs stressen lassen. Die Ideen schossen nur so aus uns heraus und wir hatten einfach riesigen Spaß daran neue Songs zu schreiben!“, schildert Sänger und Gründungsmitglied Dennis Wendig. Bereits mit dem Debüt-Album..„Beauty, Anger & Aggression“ ..aus dem Jahre 2007 haben ..STURCH.. deutschlandweit die Musik-Presse aufgewirbelt und reihenweise großartige Kritiken in sämtlichen renomierten Magazinen und Onlineportalen eingesammelt. Im Gegensatz zum Debüt-Album, so Dennis Wendig, „klingt ..„THE GREEN ALBUM“ ..jedoch so viel frischer, eingängiger, knackiger und rockiger!“ Großen Anteil daran hat Produzent Olman Viper, mit dem ..„The Green Album“ ..in den Hamburger Hertzwerk/Nullzweistudios aufgenommen, gemixt und gemastert wurde. Auch die Grundstimmung des Albums ist bei weitem positiver als noch auf dem Debüt-Album. Es wird gehofft. Mit der Vergangenheit wird abgeschlossen. Man hat Ziele, für die es sich zu kämpfen lohnt. Nicht umsonst wurde der Titel „THE GREEN ALBUM“ gewählt, denn die Farbe grün steht bekanntlich Pate für die Hoffnung... ..Das nächste Ziel der Band ist es nun so viel Zeit wie irgend möglich im Tourvan zu verbringen. So verrät Sänger Dennis: “Wir lieben es auf der Bühne zu stehen, aber Ihr solltet mal unsere Performance im Tourbus auf dem Heimweg sehen! Da setzen wir uns stets den Todesstoß und feiern unsere Lieblingsbands im Kollektiv ab! Oft frage ich mich, was wohl die Leute denken, die Zeuge dieses Schauspiels sind… die verlieren wohl den Glauben!“..