58 User Online Heute 3 Neue User

Todgestank

DE Deutschland
 
Gegründet: 2014
Bandstatus: Inaktiv
Genre: BlackDoom
Fans (1 Fan)

Biographie
Genre: Black Metal / DSBM / Doom Metal Ausführliche Beschreibung Ehrliche Riffs, die in die Fresse hauen, aber auch ruhigere Melodien. Biografie Riffgewitter verschrieb seine Seele und sein Leben im Jahr 2001 der Musik. Er ist Gründungsmitglied und Gitarrist der Extreme Metalband BLUTLABOR. September bis Dezember 2007: Bassist bei NATURA NOCTIS (ehem. Gothic Metalband) aus Zwickau. Januar 2008: Neuformation in ANAMORPH und Stiländerung in Death Metal, Melodic Death Metal. Vom Bass wieder zurück zur E-Gitarre. März 2010: Mit Freunden gründete er die deutsch-sprachige, gesellschaftskritische Metalband FINSTERSEELE (Breitenbrunn im Erzgebirge). Mai 2010: Ausschied bei ANAMORPH aus beruflichen Gründen. Juni 2011: Bandprojekt VOICE OF SICKNESS (Death/Thrash Metal) wird ins Leben gerufen. Diese Band und die Band FINSTERSEELE liegen derzeit erst einmal auf Eis. März 2012: Gründung von BLUTLABOR, gemeinsam mit Dr. Death. Seit dem ist BLUTLABOR das Hauptprojekt. Februar 2013: Erscheinung des 1. BLUTLABOR-Albums "Ascheland". Riffgewitter arbeitet weiterhin an neuen, eigenen Black und Doom Metal-Werken. Alles wie gewohnt im Zerr-Modus der E-Gitarren, aber auch mit unverzerrten Klängen sowie die einer Westerngitarre. Bis zu deren Live-Performance dauert es aber noch. Januar bis Dezember 2014: Einige Songs auf YouTube, sowie eine Parallel-Produktion an zwei Alben. Einflüsse Helrunar, Endstille, Nargaroth, Heimleiden, Depressive Years, Watain, Eisregen, Samael (die ganz alten Sachen), Nortt, Thergothon, u.a. Interessen der Band Inspiration für den eigenen Weg, denn nur Leichen schwimmen mit dem Strom.