399 User Online Heute 7 Neue User
Af1 37 Jahre
CH Schweiz Hyrul
Letzter Login: 24.05.19 um 02:52
Letztes Profilupdate vor 3 Monaten
Status: ... (seit 5 Monaten)
Orientierung Heterosexuell
Figur Kleiner Bauch
Raucher Nein
Kinder Nein
Beruf Wirtschaftsingenieur

Wohnort


Hyrul
CH Schweiz
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Männlich
Alter 37
Größe 176 cm
Haarfarbe Braun
Haarlänge < 30 cm (Schulterlang)
Augenfarbe Braun
Partnerstatus glücklich - Single
Über mich...
•••• Eine Besonderheit an mir ist, dass ich keinen Kaffee brauche, um morgens wach zu werden. Tatatata :P ••••

Da ich nicht ständig in der Gegend herum streune ist mir eine schöne Wohnung, in der man sich wohlfühlt und immer
wieder gerne nach Hause kommt, wichtig. Ich schätze meine Eltern und meine Freunde und bin glücklich darüber das
ich Sie habe auch wenn Sie kein Punkrock/ Metal hören oder Animes schauen. Ein Flair und brennenden Enthusiasmus lösen
bei mir The Scene und alles drum herum aus, was das Leben so unglaublich vielfältiger und interessanter macht.

††Dies zur Einleitung††

Wenn ich mein Aussehen beschreiben würde, würde ich sagen das ich eher ein 0815 langweiliges Erscheinungsbild habe.
Ich kleide mich zwar gerne elegant bis hin zu Gotik und punkig, aber ich habe sicherlich kein typisch krass Männliches oder
Metrosexuelles Körperliches Aussehen. Worauf ich hinaus will ist, dass man ja für gewöhnlich egal wer was anderes
sagt zuerst aufs Aussehen achtet und ich implizierst nicht gerade "hey, heute Nacht schon was vor? Ich bin ein wenig
introvertiert und zurückhalten und falle nicht mit der Tür ins Haus. Selbst wenn Hayao Miyazaki bei mir im Hausflur
stehen würde, müsste ich mich drei Mal zwicken damit ich mich überwinden kann ihm die Hand zu geben. Dies mach ich
aber wieder wett in dem man mit mir tiefgründige Gespräche führen kann, ich fürsorglich und lieb bin und man
was unternehmen kann ob jetzt sportlich oder conventions, Tanz, Theater, Konzerte oder einfach nur zocken/film schauen ist. Ich
bin sehr selbstständig, habe eine unheimliche Kreativität und kann Leute gut überraschen. Außerdem kann ich
gut kochen, habe eine Arbeit und bin gebildet und habe Zugriff auf jede Menge Filme, Serien und Musik.


‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡
Seit ich auf dieser Welt wandle ziehen mich mystische, düstere und böse Themen und magisch Sachen an. Deshalb habe ich
wohl auch ein Faible für Horrorfilme, okkulte Bücher, Dämonologie, Satanismus, Chaosmagie, Diskordianismus,
Drachen, Skull, diverse Subkulturen, Darknet, Warez und die Geschichten, die sich da abspielen.

• Ich gehe für mein Leben gern an Konzert und einige Festivals. Dabei lungere ich nicht nur auf dem Zeltplatz oder an der
Festivalbaar rum, sondern gehe mir hauptsächlich die Bands anschauen. Man kann dabei immer wieder mal was Neues was Musik
angeht entdecken ;) Zudem live klingt einfach alles tausendmal geiler.
Ich bevorzuge eher die kleinen Wochenend Konzerte.

• Was ich hingegen gar nicht gerne machen ist, in einer Baar oder einer Kneipe abzuhängen.
Mit den Freunden gehe ich ab und zu mit, aber ein wirkliches Vergnügen bereitet es mir nicht. Das ist einfach gar nicht
meine Welt.

• Entgegnen den meisten hier, lerne ich sehr ungern neue Leute kennen und ich mag mich auch nicht mit Fremden unterhalten.
Online sieht es da wiederum anders aus.

• Ich habe mein Innert Circle und der reicht mir und erstreckt sich von RL bis hin zu SL Freunden. Von dem her bin ich in allen
Bereichen bestens bedient.


• Weil ich mich seit Jahren, neben der Arbeit stetig weiterbilde, kam das vereisen etwas zu kurz. Nun ja beides geht halt nicht.
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wenn ich mich an meine Letzte Reise erinnere nach Tokio. Dann hat diese Reise einen
bleibenden Eindruck in mir hinterlassen. Nämlich der, dass Sie mich stehst daran erinnert, dass man solche wunderbaren
Eindrücke und Erlebnisse nicht allein erleben sollte, sondern mit jemandem teilen.

• Ich würde mich nicht als einen Menschenfreund betiteln. Schicksale und das Leiden wildfremder Leute sind mir egal,
berühren mich nicht und lassen mich kalt. Ich kann weder singen, noch beherrsche ich ein Instrument. Ich schaue Keine
Sportveranstaltungen noch bin ich einen Verein fan. Ich vergöttere keine Musiker, Bands oder Schauspieler. Mir sind Bikes und
Autos einerlei. Es muss mich von A nach B bringen und mich mit einer akzeptablen Soundanlage auf der Fahrt unterhalten. Ich kenne
mich weder mit Wein, Bier noch Schnaps aus. Ich trinke mit in der Runde aber allein für mich trink ich keinen Schluck. Ich
bin sehr Technik affine und interessiere mich sehr für neue Technologien und Entwicklungen und versuche, wenn möglich
immer am Ball der Zeit zu bleiben oder schon vorausblickend. Ich kenne mich damit sehr gut aus, aber ich poste nichts auf fb,
insta kik, titok und den ganzen anderen social Media Channels. Ich versuche im Dark wie auch Clearnet möglichst unsichtbar zu
sein.

• Die einzigen Bilder, die ich von mir und meinen Hobbys und Kochkünste poste, sind hier auf dieser Seite zu finden. Sonst
findet ihr die nirgendwo.
Bin ich nicht nett da sich das mit euch Teile? :P

*******************************************************************************************
Nun ja was kann ich den???? Ich kann dir die Animes von crunchyroll rippen :P

Mit diesem Wortwitz kann ich einen guten Übergang einleiten zu einem Thema wo mir persönlich wichtig ist.
Bitte bei Hobby weiter lesen :D
‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡‡
Weitere Infos

Weblinks


Hobbies


• In der von mir wahrgenommenen Realität dreht sich sehr vieles um Anime. Das beinhalte nicht nur einfach das lesen von Mangas und das schauen von den geraden angesagtesten Animes und sich möglichst so zu verhalten wie die Industrie das von einem Anime Konsument auch erwarte. Ohh Nein sicher nicht. Ich habe dazu ganz andere Quellen 😉 Aber mal von Anfang an.

• Animes haben eine lange Geschichte in meinem Lebenslauf. Ich bin seit vielen Jahren in der Fansub Scene tätig. Es ist eines meiner Hobbys welches mir so viele interessante Geschichten, Erlebnisse und Wissen ein gebracht hat, dass ich gar nicht alles aufzählen will. Aber eines kann ich sagen, ich war von Anfang an dabei als 2001 die ersten deutschen Fansubs produziert wurden von der Gruppe GFS. Zuerst hab ich mir die per IRC xdcc runtergeladen und nur konsumiert. Mich dann immer wie mehr angefangen dafür zu interessieren wo kommen die her, wer macht die, wie werden die gemacht usw? So bin ich dann schritt für Schritt in diese Welt eingetaucht. Ich habe ich den ganzen wandeln den sich in dieser eigenen kleinen Welt abgespielt mitterlebt und war auch aktive an ihrer Gestaltung beteiligt. Ich habe mir über die Jahre diverse Skills angeeignet. Wie z.B mit AE Kara und Typsetting zu erstellen. Desswegen werde ich unteranderem noch heute von Groups für Logo und Typsetting arbeiten angeschrieben. Es war eine soooo wunderbare Zeit, an die ich mich gerne zurückerinnere. Was war das für eine riesen Community!!! So viele unglaubliche Talente habe ich in dieser Zeit und in dieser Scene kennen gelernt. Dabei bin ich in Gefilde vorgedrungen und habe Zugänge erhalten, von denen Ihr nicht mal wisst, dass sie so in dieser Art existieren und von denen ich heute noch meinen Nutzen ziehen kann. Das Wissen, dass dabei erarbeitet wurde durch encoden, Server, Torrents, Script, Coding, Domain, Security usw. Das ist alles Wissen, was ich nun in der Arbeitswelt einsetzen kann und mich zu einer gefragten Person macht auf dem Arbeitsmarkt. Was ich damit sagen will die Zeit in der Scene war auf keinen Fall verschwendet. Sondern hat mich geprägt und für die jetzige Zukunft fit gemacht.

• Und noch heute, nach so vielen Jahren, brennt dieses Feuer in mir (AFI) für den Fansub. Klar. viel geht da nicht mehr seit die Animes als Simulcast im Abo Modell bei diversen Publisher angeboten werden und praktisch alles Lizensiert wird. Dadruch hat die Community und die Fansubgruppen stark abgenommen. Da wehte 2008 noch ganz anderer Wind. Fast jede Woche kündigte sich eine neue Fansubgruppe an, die da irgendwas wuschelte. Die Qualität, die von den so gennanten Sommer Groups geliefert wurde, die wollen wir jetzt mal nicht ansprechen 😉 Wie schon erwähnt, es war einfach grossartig. Eine Zeit, voller Erlebnisse und immer war irgendwo Aktion angesagt. Ich weiss, dass hört sich jetzt Konfus und Strange an, weil ich da von einer Welt bericht die sich ausschliesslich am PC abspielte. So war das nun mal und der Ouput war einfach enorm. Zudem ganz vorbei ist diese Zeit noch nicht. Vermehr tretten nun wieder die alten Groups von ganz früher hervor und fangen an für die interne Scene Fansubs zu machen. Wie auch ich. Zur Zeit time ich für eine Gruppe Lupin staffel 4, Für eine andere Gruppe Staffel 1. Für zwei Gruppen mache ich den encode zu One piece und erstelle die Logos dazu. Für eine andere Gruppe mache ich Typsetting und für mich selber, sube ich privat auch ein Anime zusammen mit einer Online Kollegin.

• Man stelle sich das vor, Leader von Groups die nun ein Alter zwischen 30 und 40 haben. Die wie ich, berufstätig sind oder/und eine Familie haben. Die fangen auf einmal wieder an, so den ganz alter Anime Stuff von früher, denn niemand gesubbt hat, zu subben. Wie goil ist das den? Und auch ich bin natürlich aktive. Mache mein eigens Projekt und bin in diversen Projekten involviert. Es macht einfach Spass. Den das war schliesslich immer der Ansporn. Der Spass und die Freude daran 😊 Auch jetzt muss man neues Wissen aneignen. Um nur ein paar Begriffe zu nennen: x265 encoden mit vapoursyhnt, Av1 kommt auch bald. Animes mit 60 fps, 4K wir werden sehen…

• Hmm aber, wenn ich mir das so überlege…. wisst ihr was!!! Wenn man so lange ein Hobby frönt, kann man nicht einfach damit aufhören. Das sehe ich zb auch bei den Warez Groups. Ich kenne da einige die durch den btc boom ein Füllhorn des Glücks hatten. Bei Warez ging es eigentlich immer ums Geld und Anerkennung, wie den raid gegen andere Groups zu gewinnen. Jedoch in erster Linie ums Geld. Vor allem bei den Site ops und die P2p Netzen. Jedoch sind da einige Groups immer noch aktive. Obwohl sie genug Geld durch den btc Boom verdient hätten. Den Viele dieser Groups hatten schon btc als der noch um die 7 Dollar Wert war, den Sie nutzeten die Supplier zu bezahlen. Weil die auch weiter machen, genau das lässt mich vermuten, dass wenn man mal ein Hobby für sich gefunden hat, man nicht einfach aufhören kann. Egal ob man damit mal Geld oder nichts verdient hat. Ob es auf einmal für illegal erklärt wird oder ob es gar niemand mehr interessiert. Es ist eine Art sucht. Aber es ist keine Sucht die den Körper zerstört, sondern etwas was einem weiter vorantreibt. Einem ein genussvolles und wohltuendes Gefühl am Ende als Output gibt und wodurch ständig das eigene Wissen erweitert wird. Eh ja ich kann da noch viel darüber erzählen. Und natürlich ist es eine Bedingung das man Animes mag :D

• Aber ich mag auch viele anderen Sachen wie Drachen Skull, Hunde, Games, kochen, Tanzen, Metal und Punkrock Eh ja ich gehen ein wenig sachlicher darauf ein.

• Wie gesagt ich mag Games, das beinhaltet auch das ich Games und Konsolen sammle. Dabei nicht unbedingt alle Games durch zocke. Oft lese ich auch einfach Essay über das Game und die Entwicklung. So oft komme ich wegen der Arbeit auch gar nicht mehr zum zocken wie das noch früher der Fall war… aber wen geht es nicht auch so? Wenn jedoch mal was Gutes rauskommt, bin ich dann am Start. Ich zocke vor allem spiele die mir eine Geschichte erzählen und wo ich was erlebe. Am besten mit Schild und Schwert, Magie und Monstern mit Rätsel und tollen Bossfights. Ich kann nichts mit diesen Online Spielen anfangen wie wow, lol, black ops und was gerade sonst noch so IN ist. Feuer und Flamme bin ich für die Spiele von From Software 😉. Ich erkunde gern die Gameswelt mache mir meine Gedanken und erfreue mich an entdeckten Easter eggs und philosophischen Anekdoten in den Games. Ich kann mich genauso an den heutigen 4K Games erfreuen wie an den alten 8bit Games. Der Inhalt macht es aus nicht die Grafik 😉

• Des Weiteren pflege ich meine Filmverwaltungsseite, mache hin und wieder amv. Hmv,fmv und pmv besuche Cons, bastle... zb ein Schwert für ein Cosplay und setze Ideen um. Auch zeichne ich ab und zu was, Bin viel kreative im Internet unterwegs (Fansub und Chats (discord)), sammle Games, Skulls, Animefiguren und Drachen.

• Ich mag meine Arbeit und rede auch gerne darüber. Ja ist so… Arbeit nimmt nämlich einen grossen Teil unseres Lebens ein und kann nicht einfach ausser Acht gelassen werden.

Ich Suche

Alter Zwischen 28 und 80 Jahren
Geschlecht Weiblich
Land Schweiz
Für Beziehung
Suchtext
× Hmm eine Frau die es um haut vor Freude, wenn sie meine Animedaten Sammlung sieht :P

• Ne ne aber was zu sagen ist. Ich bin ein leidenschaftlicher Anime Schauer. Darum suche ich nach einer Frau, die dieses Hobby mit mir teilen würde und nicht abgeneigt ist auch mal so einen Anime watch Marathon mit zu machen. Oder ein One Piece Marathon wäre mal cool. Ich besitze alle folgen aber hab noch keine einzige geschaut. Zudem encode ich für eine Group sogar noch die neusten Folgen, darum wäre es mal an der Zeit.
Auch die Animes mit wenigen Staffeln mit ihren 12 Folgen schaue ich sehr gerne und da ich Leidenschaftlich gerne koche würde es auch an Verpflegung nicht mangeln. ;)


Oder was ich auch schön finden würde, wenn man gemeinsam ein Game durchzockt und wenn man zu einem Speicher Punkt kommt oder stirbt der andere weiter zockt.

• Ich weiss das man sich in den Jahren verändert, wenn ich daran zurück denke, wie viele wir waren, wo wir noch 15 waren und jetzt. Diese Leute, die noch diese Musik lieben, kann man an einer Hand abzählen, Wenn man dann noch schaut, wer von den Leuten die geblieben sind, nicht selber was mit Musik zu tun haben, dann bleibt nur ein Finger übrig und der gilt mir.
Nichts desto trotz! Da das hier ein Metal-dating-singel-flirt Seite ist, erwarte ich, dass du wirklich diese Musik, sei es Punkrock oder Metall, auch liebst und du gerne an Konzerte und Festivals mitkommst.

• Aber im Großen und Ganzen soll man sich ja gemeinsam ergänzen und zusammen wachsen und einander überraschen. Dadurch ergeben sich neue Ideen und Vorschläge für gemeinsame Unternehmungen, Reisen, Spass und Unterhaltung.

• • Nicht interessiert bin ich an Frauen mit Kindern.

• Frauen mit einem Hund sind sogar bevorzugt. Frauen mit Hunden dürfen mich gerne anschreiben, Katzen sind weniger meins. Ich bin zwar mit Katzen und Hunden aufgewachsen, bevorzuge aber Hunde.

Ich habe halt ein paar Ansprüche an eine Partnerin:
Wenn ich das nach der guten alten Anforderung Priorisierung einteile sieht das so aus:

must:
* kinderlos
* nichtraucherin
* Metal / Punkrock lieben
* Single
* Film/Anime Junkie
* berufstätig
* kein Model (Lieber einfach eine normale Figur)

nice:
* abgeschlossene Ausbildung oder Studium
* nerd (nicht abgeneigt von Games, Cosplay und Cons usw)
* Konzert- und Festival fan.
* Gefärbte rote Haare
* Sport: Joggen, klettern und was sonst noch so anfällt. Bin aber kein Fanatiker
* Freude an der Natur (wandern)
* Nicht abgeneigt ein wenig die Welt anzusehen.

Kann:
* Stadtwohnung (Ich selber bevorzuge zwar das Land aber den Umständen entsprechend kann ich auch in eine Stad ziehen)
* Cosplay (Ich basteln ab und zu gerne welches aber es muss jetzt nicht jedermanns Ding sein)
* Technik begeistert
* Mobil
* Fansubberin (Das Wäre ein Traum :P)


• So und nun die echten Schattenseiten …..Ich bin nicht interessiert eine Familie zu gründen.

Das überlasse ich den vielen anderen, die das auch wollen. Und wer jetzt denkt ich will keine Familie gründen, weil es Verantwortung bedeute oder weil ich mich nicht binden will oder es eine einen Freifahrschein für diversen Frauen Geschichten ist…. Dem sei gesagt, dass ich seit gut 10 Jahren nie mehr was Sexuelles mit einer Frau hatte.

Ich brauche ein wenig, um mich zu öffnen. Ich bin nicht die Person, die dich beim ersten treffen küsst. Da braucht es bei mir viel, viel tiefere Gefühle. Und ich denke, es ist besser, wenn ich das hier mal erwähne, weil ich es auch schon erlebt habe, dass die Frau, weil ich stehts abblocke, danach beleidigt war und gar nicht mehr nett. Ja richtig wütend mir gegenüber. Sry ich bin einfach von einem anderen Schlag als das, was dir Hollywood in all den Jahren immer über die Männerwelt gezeigt hat. ;)

• Ich bin eher auf eine Art altmodisch und auf der anderen Seite Zukunft modern. Die Treue, den Aufbau an einer gemeinsamen Zukunft und daran zu wachsen sowie eine reguläre Beziehungsstrukturen ist mir wichtig und würde ich als altmodisch bezeichnen. Jedoch bin ich gegen die Einteilung Frau macht Haushalt und man Arbeitet, sondern auch hier eine gute Mischung aus gegenseitigen Abwechslung. Wie nenne wir das… ein gemeinsames vernetztes Denken anstreben 😉 und sich nicht einem Patriarchen zwang beugen.
**Fremdgehen, offene Beziehungen usw. damit kann und will ich nichts anfangen.**


• Ich wiedersetze mich der Meinung, dsas die passende Partnerin im nächsten Dorf zu finden ist. Aus diesem Grund ist für mich die Entfernung auch kein Hindernis. Wenn es passt, dann passt es.
Egal wie alt man ist oder wie weit entfernt man von einander lebt. Daran darf es nicht scheitern, schliesslich, ist die Welt riesen gross mit voller dividuellen Menschen. Aus diesem Grund denke ich eher, dass die eine Person, die zu einem passt, irgendwo da draussen ist und nicht gleich im nächsten Nachbarskaff. 😉 Oder wie sehr ihr das?

•••In erster Linie, bin ich an einer Partnerin interessiert. Wenn ich dich mal anschreibe, ist das nicht der erste Gedanken. Es kann auch sein, dass ich einfach etwas Wissen will oder über ein Thema diskutieren will, welches in deinem Profil steht.•••