436 User Online Heute 23 Neue User
Anthropol 44 Jahre
DE Deutschland 95xxx Thurnau
Letzter Login: 15.12.18 um 09:37
Letztes Profilupdate vor 1 Monat
Status: Was mich an Misanthropen stört: warum wollen sie immer gleich die ganze Menschheit auslöschen, statt bei sich selber anzufangen? (seit 1 Monat)
Orientierung Heterosexuell
Figur Dick
Raucher Gelegenheitsraucher
Kinder Nein
Beruf Graböffner und Knochenpuzzler

Wohnort


95xxx Thurnau, Region Bayern
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Männlich
Alter 44
Geburtstag Mai 1974
Sternzeichen Stier
Größe 188 cm
Haarfarbe Dunkelbraun
Haarlänge > 60 cm (Infernalisch Lang)
Augenfarbe Braun
Partnerstatus Single
Über mich...
Was ich so treibe?
Ich sehe tote Menschen.. und während andere Leichen bloß im Keller haben, landen sie bei mir aufm Tisch...

Achtung! Wer mein Profil öfter besucht, muss damit rechnen, angeschrieben zu werden!
Ich lass mich übrigens auch durchaus kontaktieren. Ich möchte jedoch auf einige Punkte aufmerksam machen:

Nur weil ich - ab einer gewissen Liegezeit - tote Menschen mag, bin ich weder nekrophil noch misanthrop.
Ich liebe das Leben. Wir haben schließlich nur eines (ok, Du möchtest über Reinkarnation reden? Bitte...). Jeder
der seins schonmal fast verloren hat, weiss was ich meine.

Man (soviel zum Thema PC & Co.) kann mit mir problemlos Smalltalk führe, läuft aber sets Gefahr, dass die
Gespräche irgendwann ins Tiefsinnige abdriften.

Beurteile ein Buch nie nach seinem Einband. Auch leichte Literatur vermag Kopfschmerzen zu verursachen. Alles eine Frage von
Masse x Geschwindigkeit...


Hat sich mal jemand gefragt warum die EU, falls überhaupt, die Sommerzeit als Dauerzeit einführen möchte und
nicht die Winterzeit? Klar ist, dass alle Sonnenuhren immer schon nach der Winterzeit, der "richtigen" Zeit gingen.
Höchste Zeit dass sich das ändert. Wenn alle Sonnenuhren ständig falsch gehen, kann man schon mehr neue
verkaufen...


Update Oktober 2018
Zumindest geographisch bin ich schonmal angekommen. Ein alter Hof mit ein bisschen Garten und Grünland für noch
draufzustellende Tierchen sind schonmal vorhanden. Natur pur am Nabel vom nirgendwo mit überschaubarer Zahl menschlicher
Mitdörfler, von denen eine erkleckliche Anzahl musikalisch ebenfalls die etwas härtere Gangart bevorzugt. Also rundum
idyllisch. Vielleicht gibts ja noch Frauen, die sich bei dem Gedanken an Ruhe, Glühwürmchen, Milchstraßenhimmel
und eigenem Garten nicht gleich übergeben müssen, sondern dieser entschleunigten Lebensweise mit Ziel einer gewissen
Autarkie durchaus huldvoll begegnen...
Weitere Infos

Hobbies


Archäologie; Geschichte; Musik; nach langen Jahren der Pause seit kurzem wieder E-Bass spielen; ab und zu treib ich mich auf Mittelaltermärkten rum; mein Moped schläft derzeit leider den Dornröschenschlaf

Ich Suche

Alter Zwischen 29 und 53 Jahren
Geschlecht Weiblich