284 User Online Heute 6 Neue User
Count-von-Count 31 Jahre
DE Deutschland 44579 Castrop-Rauxel
Letzter Login: 30.07.20 um 07:53
Letztes Profilupdate vor 2 Wochen
Status: Awesomeness overload http://www.youtube.com/watch?v=AhcDPp1lnkg (seit 7 Jahren)
Orientierung Heterosexuell
Figur Normal
Raucher Ja
Kinder Nein
Beruf was mit Pflanzen... und gelegentlich auch Tieren

Wohnort


44579 Castrop-Rauxel, Region Nordrhein-Westfalen
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Männlich
Alter 31
Geburtstag 04.08.1988
Sternzeichen Löwe
Größe 183 cm
Gewicht 78 kg
Haarfarbe Braun
Haarlänge < 5 cm (Normal)
Augenfarbe Grün
Partnerstatus Single
Über mich...
"Nur mit dem Mut, das Unbekannte zu probieren, können wir all die Köstlichkeiten und Leckerbissen entdecken, die
das Leben für uns bereit hält." - Monsanto

Ja, der Karl (Bild) wohnt hier, allerdings hängt der meist nur lethargisch aber dekorativ auf der Couch und wir haben kein
besonders inniges Verhältnis. Das wird sich vielleicht ändern, wenn im Freundeskreis langsam die Kinder kommen. Das wird
sicher lustig. Falls einer von den Betroffenen das liest: Macht mal bitte! :)

....

Ein paar in den Raum geworfene Sätze, die keinem Schema folgen, aber hoffentlich irgendwas Brauchbares über mich
aussagen:

Man lebt viel entspannter, wenn man sich selbst nicht so ernst nimmt. Ich mag Menschen, die über sich selbst lachen
können.

Generell ist Lachen momentan 'n (Coping-)Ding bei mir... wenn's nicht gerade eine unpassende Situation ist auch
ziemlich omnipräsent. Oft noch von Zynismus geprägt, wird aber immer weniger :) Dementsprechend bevorzuge ich gerade im
Kern eher positive Menschen und Weltbilder und bin zumindest so intrinsisch gerade weniger auf dem ernsthaften Trip.

Ich bin grundsätzlich fast Allem gegenüber tolerant und aufgeschlossen. Außer Egoismus... und dem Remake von
ALF.

Statussymbole sind was für Menschen mit charakterlichen (oder genitalen) Defiziten.

Generell stehe ich der Anhäufung von viel mehr Geld/Besitz, als man "braucht" eher skeptisch gegenüber. Ich
hoffe, dass die aktuelle Situation da mal ein paar Steine ins Rollen bringt. "Wenn nicht jetzt, wann dann?" (Die
Höhner - Kölner Philisophen-Konsortium)

Spaß an der Arbeit > Geld

Eher so.... Postfeminist?

Ich mag keine Fassade. Wenn man keinen Charakter hat, zu dem man zu 100% stehen kann, dann sollte man an selbigem arbeiten und
ihn nicht überspielen. Lohnt sich auch oft für einen selbst langfristig.

Ich mag Pflanzen. Am liebsten Grün- und Nutzpflanzen. Neuerdings bin ich stolzer Besitzer eines Hochbeetes, u. A. mit
GELBEN Himbeeren *mindblown* :)

Tiere auch, weshalb ich sie nur sehr selten esse. Dafür habe ich ein paar zuhause. Die sind aber alle eher klein und hinter
Glas (nein, nix Achtbeiniges).

Ich tu mich schwer mit politisch (und allgemein) sehr desinteressierten Menschen.
Ein Lehrer sagte uns in der 9. Klasse mal, dass es nicht zuviel verlangt sei, sich abends 15 min Zeit für die Tagesschau zu
nehmen (ersatzweise natürlich auch was anderes seriöses). Hab ich damals nicht so ganz unterschreiben können, da
sollte man aber auch irgendwann raus sein.



Das reicht glaube ich erstmal
Fortsetzung folgt... bestimmt.


Bis zur Endfassung gelten "Gut Ding will Weile haben" und folgende, grobe Richtlinien:

- vorzugsweise Gespräche mit nennenswertem Inhalt (bin ein ziemlicher Smalltalk-Krüppel... gibt mir auch irgendwie
nix)
- über die Einhaltung grundlegender Regeln der eigenen Muttersprache würde ich mich sehr freuen (letztens noch
irgendwo gelesen: "Never underestimate the seductive power of a decent vocabulary." Isso.)


"Willst du den Charakter eines Menschen ergründen, so gib ihm Macht" - Silvio Berlusconi
Weitere Infos

Weblinks


Hobbies


Schlagzeug, Mopped, Bouldern, Essen/Kochen, Terraristik, Natur, Vinyl, Heimwerken und -gärtnern, Weltfrieden

Ich Suche

Alter Ab 24 Jahre
Land Deutschland
Für Weggehen / Party
Neue Bekannte / Freundschaften
Suchtext
"Die westliche Welt ist durch die Emanzipation nicht zusammengebrochen. Vielleicht bräche sie allerdings zusammen, wenn wir aufhören würden, mit den über Jahrtausende vermittelten, archaischen Stereotypen zu werben." - Heidi Klum