273 User Online Heute 2 Neue User
Darkangelfantasy 28 Jahre
DE Deutschland 44xxx Bochum
Letzter Login: 13.11.18 um 17:42
Letztes Profilupdate vor 2 Monaten
Status: Hey;) Nach einer Nacht mit mir finden Männer binnen 4-6 Wochen ihre große Liebe... iwas läuft doch da gewaltig schief, wenn ich noch kuschelbedürftig bin, oder? (seit 3 Jahren)
Orientierung Heterosexuell
Raucher Gelegenheitsraucher
Kinder Nein
Beruf Studentin, Reporterin

Wohnort


44xxx Bochum
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Weiblich
Alter 28
Geburtstag 29.12.1989
Sternzeichen Steinbock
Größe 165 cm
Haarfarbe Schwarz
Haarlänge < 30 cm (Schulterlang)
Augenfarbe Braun
Partnerstatus unglücklich - Single
Über mich...
Eine leichte geistige Verwirrung ist nicht abstreitbar, hält sich aber im normalem Rahmen, hoffen wir zumindest!

Wer einmal lügt dem glaubt man nich. So sagt man. Doch wer möchte in der heutigen Gesellschaft wirklich wissen, wie es
mir geht. Man fragt mich aus konventionellen Vereinbarungen, wie es mir geht und ich antworte erwartungs- jedoch meist nicht
wahrheitsgemäß, dass es mir gut geht. Niemand fragt weiter nach. Die Etikette lehrt es uns und dementsprechend
verhalten wir uns. Wie oft möchte ich schreihen, dass es mir ganz und gar nicht gut geht! Dass mein Herz gerade schreit! Dass
meine Haut den Druck der Klingen nicht mehr aushält. Doch da ist Niemand, der es hören will. Man könnte ja
womöglich hinter die Fassade eines Lebens geführt werden.
Ich bin ein Clown! Ich verstecke mich hinter der bunten Maske und dem aufgemalten Lächeln. Mein Blut ist weiß, wie
das Make up, das ich trage. Meine Schritte sind albern, weil ich keinen Halt in meinen Schuhen brauche. Und hinter der falschen
Rose steckt ein Herz aus Plüsch. Meine Worte werde gehört, und lächelnd abgetan. Ich diene Euch zur Belustigung.
Und ich spiele mit. Ihr lacht und es befriedigt mich. Niemand fragt, was dahinter steht. Es ist auch unwichtig. Ich erfülle
meine Aufgabe in der Gesellschaft. Und ich habe mich daran gewöhnt.
Doch Nachts kommen auch meine Dämonen und zerreisen mich. Einer unsichtbarer Klinge gleich, bohren sich Worte in mein Herz
und mit jedem Schritt bohrt sie sich tiefer in mich hinein, bis es quasi eins mit mir wird. Ich kenne kein anderes Gefühl! In
der Nacht ist das Kissen mein bester Freund und die Decke mein Liebhaber.
Am Morgen, werde ich wieder meine Tränen mit Make up überschmiken und mein Spiegelbild nicht ertragen können. Ich
werde durch die Straßen gehen, euch stets zu Diensten sein. Euch und euere Kinder Bespaßen. Wer bin ich? Der
Harlequin, zu dem ihr mich macht? Oder doch der verletze Mensch mit all den Narben? Die Bühne wurde schon längst zu
meinem Zuhause, das Publikum zu falschen Freunden. Das Bett und die Nacht sind die Feinde. Ihr, die mich belügt meine
Freunde! Die Farbe im Gesicht macht mich zu dem, was ich wiklich bin. Ein Clown. Die wahren Gefühle, die ich besitze sind die
streichelnden Striche des Pinsels auf meiner Haut und die Verwandlung beginnt. Mein Leben findet auf der Bühne statt. Der
Aplaus und die tobbende Menge meine Droge. Minuten der Anerkennung für ein Leben, das es nicht gibt. Belustigung für all
die Narben. Bewunderung für die Lügen.
Der erste, der es wagst hinter die Fassade zu schauen und meine vernarbte Haut zu berühren wagt, überrascht sein.
Weitere Infos

Hobbies


Das Theater ist das Größte in meinem Leben:
Ob vor, hinter oder auf der Bühne!!!

Ansonsten spiele ich nen bissel Gitarre, lese gern und schreibe auch selber

Ich Suche

Alter Zwischen 28 und 45 Jahren
Geschlecht Männlich
Land Deutschland
Für Weggehen / Party
Beziehung
Neue Bekannte / Freundschaften
Suchtext
Ich suche einen verückt-kreativen männlichen Vertretter der Rasse "Homo sapiens sapiens"


"Komm lass uns eine Hütte bauen", hast du gesagt. Und so geschah es...."Vertrau mir!" und das Stroh wurde durch Stein ersetzt. Die kleine Hütte wurde zu einem Haus. "lass dich vollkommen fallen!" Wir bauten einen Graben darum und es wurde eine Burg. Unser Refugium, das wir zusammen Stockwerk für Stockwerk aufbauten. Hand in Hand. Die Mauer wurde mit der Zeit immer fester, sodass wir jeden Angriff abwehrten, sowohl von innen als auch von außen. Es war unser Werk! Fest mit der Erde vebunden, gen Himmel reichend, mit Feuer gefestigt und mit Wasser beschützt!
Doch wer hätte gedacht, dass du schon lange die Beine der Einrichtung angesägt hast, dass du das Fundament zu zerstören versuchst hast. Du warst im Besitz eines Katapults und es wurde für dich zu einem Spielzeugt und für mich, im Glauben an unsere Worte und das Refugium, zu einem Traumschloss!!!
"Ich liebe dich", Stein für Stein zogst du aus der Mauer. "Es wird unser Schloss", mit jedem Wort traf das Katapult unsere Arbeit. "Für immer und ewig" und es fiel in sich zusammen!!!
Für dich ein Spiel von vielen, für mich unser Refugium, mein Traumschloss!!!