328 User Online Heute 10 Neue User
LUPUSLAZULI 42 Jahre
DE Deutschland 45xxx Essen
Letzter Login: 30.08.19 um 17:51
Letztes Profilupdate vor 10 Jahren
Status: Natürlich feste freuen... (seit 9 Jahren)
Orientierung Heterosexuell
Figur Normal
Raucher Nein
Kinder Nein
Beruf Altdeutscher Reichshühnerdieb, Schafrichter, young urban professional, Multidile(t)tant, MehrFachIdiot und ( man höre und staune) Pseudo-Altruist, ab demnächst Umschulung zum Nanokriminellen

Wohnort


45xxx Essen, Region Nordrhein-Westfalen
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Männlich
Alter 42
Sternzeichen Krebs
Größe 180 cm
Gewicht 79 kg
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Blau
Partnerstatus Kein Interesse!

Abwesenheitsnotiz:

http://www.secret.tv/player_popup.php?id=4118087&movieid=4275520 http://www.hirtemann.de/goldeneregeln/42regeln.htm NOTHING LEFT TO SAY
Über mich...
ICH MAG:
...................)))...................
..................(((....................
..........,----------------,..........
........-;'-.,________,.-';........
.....((.|.......................|........
......)).\...................../.........
.........` \................./...........
.......-'.....`,._____.,´.....'-.....
.....(...........'------'............)...
......`-=..__________..=-´....
..........................................

Auch den aus Hopfenblüten kühl dargereicht. (Vorzugsweise MIT Kohlensäure...)

...▒▒▒▒▒▒.........
.▒║▒▒▒▒▒║.......
.▒║..........║═╗...
.▒║..........║..║...
...║..........║═╝...
...║..........║.......
...╚═════╝.......
........................
WAS HABT IHR MIT MEINEM BIER GEMACHT????
╣ ║

Bier Unser,

Das Du bist im Glase
Gesegnet werde Dein Brauer
Dein Rausch komme, Dein Alle geschehe,
Wie zu Hause als auch in der Kneipe.
Unseren täglichen Durst lösch' uns heute,
Und vergib uns unsere Deckel,
Wie auch wir vergeben unseren Schluckern.
Und führe uns nicht an die Kreuzung,
Sondern erleichtere uns in der Unterführung.
Denn Dein ist der Suff, der Rausch und der Harndrang
Und die Benommenheit,
In Bekömmlichkeit.
'n Awend!

Außerdem:
.......... _........
........./ 7........
......./_(..........
.......|_|..........
.......|_|...........
.......|_|...........
.......|_|../\.......
...../\|=|/ /.......
.....\ |_| /........
......) _ \.........
...../ |_| \........
..../ -=-o /......
....\ /~\_/........
.....\/...............

Was einher geht mit:

_+++______________________________
_666______________________________
_+666_____________________________
_++66_____________________________
_++66_____________________________
__+666_________________________++_
__+666________________________666_
__++666______________________666__
__++666_____++666__________+666__
__++666__+++666++666____++666___
__+++666++++666+++6666__+666____
___++666++666+++666+++++666_____
___++66++6666++6666666++666______
___++++++666666666666666666______
____++++++6666666666666666______
____++++++++66666666666666______
_____+++++++66666666666666______
______+++++++6666666666666______
_______+++++++666666666666_______
_______+++++++66666666666_______
________+++++++666666666________
________+++++++666666666________
________++++++6666666666_________
________+++++6666666666__________

Und natürlich:
.............................................................
....ooooO.........__ ..................................
....(......)......../....)........._.......................
.....\....(....... /....(.......(....\........Ooooo....
... . .\._.)......(......).......)....\......(.......)....
...................ooooO......(......)......)..../.....
.................................Ooooo......(._./......
.............................................................



Was noch????

Sprüche totklopfen bzw. verunstalten, :

- Dem Dativ sein Genitiv ist tot.
- Verstehen ist ein drei schneidiges Schwert. (vorlonisches Sprichwort)
- Nur wer die Schande kennt, kennt auch die Ehre. (klingonisches Sprichwort)
- Ich hab' nur zwei Waldmeister getrunken Herr Jägermeister.

Redewendungen und Sprichwörter mischen, beugen oder strecken
(Ich verzichte bewusst auf die korrekten Formulierungen)

- "Das ist aber auch nicht das grüne vom Ei. "
- "Jeder fängt mal an. "
- "Wer anderen eine Grube gräbt lacht am längsten. "
- "Hier zieht's wie Espenlaub. "
- "Das kann man um fünfe auch mal grade sein lassen."
- "Man soll sich am Tag und nicht am (ersten) Abende verloben. "
- "Der Scheck heiligt die Mittel. "
- "Wir hatten mal einen Hund, der war noch dicker. "
- "Ein verbranntes Kind fängt kein Feuer. "
- "Auch ein dummes Huhn trinkt mal einen Korn. "
- "Ehrlich dauert am längsten. "
- "Liegen haben kurze Beine. "
- "Neue Wesen kehren gut. "
- "Der Krug geht solange zum Mund bis man bricht. "
- "Kopieren geht über Studieren. "
- "Da macht wieder einer den Bock zum Mörder. "
- "Das macht den Bock auch nicht fit. "
- "Helf' Dir selbst, dann hilfst Du Gott"
- "Geld stimmt nicht. "
- "Nichts wird so leis' gegessen, wie es gekotzt wird. "
- "Tod macht erfinderisch."
- "Geben ist seliger denn Reden."
- "No drugs until mirage. "
- "Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken mit Ende."
- "Spitz in Lumpi's Nachtbar. "
- "Ein Lump wie Nachbar's Spitz. "
- "Nach Cabanossi gehen. "
- "Über den Jordan fliehen. "
- "Ich muss mal eben den Obulus richten. "
- "Da muss ich wohl andere Seiten aufzählen. "
- "Liebe versetzt Särge. "
- "Aller ernste Sahne! "
- "Wer im Glashaus sitzt, sollte sich nur im dunkeln ausziehen. "
- "Wer anderen in der Nase bohrt ist selbst ein Schwein. "
- "Es ist nicht alles Gold was flenst. "
- "Der frühe Wurm vögelt den Fang. "
- "Auch den Teufel muss man sein rechnen lassen. "
- "Wer zuerst kommt schläft zuerst."
- "Wo alle ist, ist auch Einweg."
- "Drum prüfe, wer sich ewig blendet. "
- "Wie der Staat so die Rente. "

- "."
.... oder aber auch Sprichwörter verkomplizieren:


...usw. vielleicht fallen euch ja noch welche ein???

Witze:

Wir können Sie nicht einstellen. Leider haben wir keine Arbeit für Sie.
Och, das würde mir eigentlich nichts ausmachen.

Kommt ein Mann zum Arzt: Herr Doktor, mir hat ein Hai den Arm abgebissen!
Darauf der Arzt: "Jaja, das machen die."

Ein Mann weckt mitten in der Nacht seine Frau: "Liebling! Hier, Deine Kopfschmerztabletten.
Sie: "Aber ich hab doch gar keine Kopfschmerzen!"
Mann: "Na dann kanns ja losgehen..."

Ein Pärchen beim Sex. Sie fängt an zu stöhnen: Jaa, gib's mir. Sag mir dreckige Sachen!
Er: Küche, Bad, Wohnzimmer ...

Nach dem Sex im Bett:
Frau: "Woran denkst du?"
Mann: "Kennst du nicht!"

Was ist der Unterschied zwischen Casanova und Jesus?
Der Gesichtsausdruck beim Nageln.

Warum sind [PLATZHALTER] so klein?
Weil ihre Väter gesagt haben "Wenn ihr groß seid, müsst ihr arbeiten!"

Warum können ältere [PLATZHALTER] schlechter einparken als jüngere?
Im Alter lässt das Gehör nach.

Um ein gewisses Maß an Neutralität zu wahren Habe ich in den Witzen PLATZHALTER eingefügt.
Im [PLATZHALTER] lassen sich Personen, Randgruppen, Minderheiten, etc. nach Wahl einfügen, z.B. Nonnen, Holländer,
Deutsche oder Blondinen... mhh Moment mal da war doch was...

Bei folgender Geschichte gibt es zwei Platzhalter [X] & [Y], vorzugsweise sind da gegensätzliche, konkurierende, sich
gegenseitig hassende oder gar verfeindete Personen einzusetzen. Und die ging so...

In einem Eisenbahn-Abteil sitzen eine umwerfende Blondine, eine Nonne, ein [X] und ein [Y]. Der Zug fährt in einen Tunnel
und man hört den Knall einer Ohrfeige. Mit roter Wange sieht man den [X] als der Zug aus dem Tunnel fährt.
Denkt die Blondine: Tja, da wollte er wohl mich angrabschen, hat aber die Nonne erwischt und die hat ihm eine gelangt.
Denkt die Nonne: Da ist er wohl der Blondine an die Wäsche und die hat ihm eine gegeben.
Denkt der [X] : Wie gemein, der [Y] grabscht die Blondine an und ich bekomme eine geklebt.
Der [Y] lächelt und denkt, hoffentlich kommt bald wieder ein Tunnel, dann knall ich dem [X] noch eine.

Wem das ganze zu sexistisch ist der soll Die Blondine und die Nonne auch noch ersetzen. eventl. noch ein paar Leute dazu setzen.
Und den Ort des Geschehens auch noch ändern...und...und...und... mhh ...

Also Spielen Wir ( WIR!!! ... wir??? ) das Ganze mal durch.
Irgendwo HIER (in der markierten Fläche) stehen, sitzen oder liegen ca. Millionen Chinesen, tausende Deutsche, tausende
Engländer, Millionen Afrikaner, ein Mann aus Atlantis, tausende Juden, Millionen Moslems, Millionen Katholiken, Millionen
Baptist, Millionen Atheisten, Millionen Buddhisten ,Millionen Schalke-Fans, drei Dortmund Fans ( Saxonia ) und noch Milliarden
anderer, am 15 Januar 2010 gib es da auf einmal ganz plötzlich eine Sonnenfinsternis. Mal schauen wer welche Verletzungen
davon trägt, und wer sich eine weiter Sonnenfinsternis wünscht.






was noch???
Ach ja Lieblingssachen....
Lieblingsfarbe: Blau
Lieblingsblau: Nachtschwarzblau
Lieblingsgemüse: Kartoffel
Lieblingskartoffel: Laura
Lieblingsobst: Erdbeere
Lieblingsfrucht: Tomate
Lieblingspflanze: Nachtschattengewächse ( genauer weiß ich's echt nicht)
Lieblingsbier: Pils
Lieblingspils: Bitburger ( bin damit aufgewachsen...)
Lieblingsalt: Frankenheim
Lieblingskölsch: Flens ( hö?)
Lieblingsfleisch: Kobe-Fleisch
Lieblingstier: Alfons ( mein poliertes Silberfischchen)
Lieblingsfisch: Kabeljau
Lieblingspasta: Penne
Lieblingsinstantnudelgericht: Shin Ramyun

Das führt irgendwie auch zu nichts...gäähn!

Filme die mir positiv aufgefallen sind:
"Gladiatress" , "Clerks 1&2", "Shrooms", "Go For It!", "Joe, Der
Galgenvoge", "Jabberwocky", "Chicks, The Stöned Age", "Gran Torino"...

Serien die ich auch mal in deutscher Sprache sehen möchte:
"Berserk", "Prison Break", "Calfornication" (Hank Moody for president! Es sind ja immer mal wieder
Wahlen in USA.)...

Ja genau Film Zitate:

00 Schneider
"Polizei! Wir sind beruflich hier."
"Scheisse! Tot. Hab´ ich nicht gewollt. Das hab ich nun auch wieder nicht gewollt."
"Und warum sieht der Tiger aus wie meine Frau?"

Texas
"Meister, Meister. Ein Portemonnaie mit Geld, uns gehört die Welt!" - "Buckliger, du sollst nicht
reimen!"
"Um nicht mit leeren Händen zu kommen und um meiner Mutter zu imponieren, überfiel ich eine Postkutsche."

Ein ganz einfacher Plan
"Man arbeitet für den amerikanischen Traum, man stielt ihn nicht."

Der Sinn des Lebens
"Das äh, ist ein beachtlicher Biss, den Sie da haben." - "Ja ehm, ein Prachtstück, nicht wahr?" -
"Irgend ne Ahnung wie das passiert ist?
Nicht die geringste. Ist mir'n totales Mysterium. Bin grade eben aufgewacht, mit einer Socke zuviel."

"Mister Tod ist ein Rasenmäher." - "Der grimmige Sensenmann." - "Das überrascht mich nicht
bei diesem Wetter."
"Dürfte ich Ihnen eine Frage stellen?" - "Was wollen Sie!?" - "Wie ist es möglich, dass wir
alle zur selben Zeit gestorben sind?" --- "Die Lachsschaumspeise!" - "Schätzchen, du hast doch nicht etwa
Dosenlachs benutzt, oder?" - "Das ist mir ja unglaublich peinlich."

Per Anhalter durch die Galaxis
"Mir wird schlecht" - "Nur zu, etwas Farbe können wir hier gut gebrauchen!"
"Und dann, fast zweitausend Jahre, nachdem ein Mann an einen Baumstamm genagelt worden war, nur weil er gesagt hatte, wie
toll er sich das vorstelle, wenn die Menschen zur Abwechslung mal nett zueinander wären..."

Oder einfach mal so Zitate:

"Das Chaos siegt über die Ordnung, weil es einfach besser organisiert ist." Terry Pratchett
"Gott ist tot." Nietzsche
"Nietzsche ist tot." Gott
"Tote reden nicht." Django
"Mit leerem Kopf nickt es sich leichter." Zarko Petan
"Was es alles gibt, was ich nicht brauche." Aristoteles

"Es ist Unsinn, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, dann würden wir heute durch dunkle
Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören." Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989


Mhh... ist auch irgendwie...langweilig.
"Das Empfinden von Langeweile, ist manchmal ein Zeichen von Intelligenz." ???

Liebes-Mottos: ( aus " Hundert Wege sich ins Herz einer Jungfrau zu schmeicheln.")

Ein guter Liebhaber ist nicht ein Mann, der viele Frauen ins Bett bekommt, sondern eine bestimmte immer wieder!
Verwöhnen und verwöhnen lassen.
Man muss nicht gut sein um gut zu tuen.
Man muss nicht gut sein um gut zu sein.
Man muss nicht gut sein um böse zu sein.
Man muss nicht gut sein um gut gemeint zu sein.

...MUSS MUSS MUSS...

Liebe ist:
- Auch so ein Problem, das Marx nicht gelöst hat.
- Eine tolle Krankheit - da müssen immer gleich zwei ins Bett.
- Eine vorübergehende Blindheit für die Reize anderer Frauen.
- Immer noch die anständigste Entschuldigung für Dummheiten.
- Mehr Vergnügen als die Ehe. Romane sind auch unterhaltender als die Geschichte.
- Von allen Krankheiten noch die gesündeste.
- Das einzige Mittel, die Gunst der Frauen zu ertragen, die für Geld nicht zu haben sind.
- Der Endzweck der Weltgeschichte.
- Die Fähigkeit, Ähnliches an Unähnlichem wahrzunehmen.
- Die Geschichte der Verfolgung des Mannes durch die Frau. ( Guckmal, ich 'nen Genitiv gefunden...)
- Die starke Übertreibung des Unterschiedes zwischen einer Person und allen anderen.
- Die wunderbare Gabe, einen Menschen so zu sehen, wie er nicht ist.
- Egoismus zu zweit.
- Dem Zurechnungsfähigkeit sein Ende. Schließlich ist ja auch dem Dativ sein Genitiv tot.
- Die Mutter von Güte und Geduld. Oder der Vater??? So genau weis ich das jetzt nichtmehr.
- Jemanden so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
- Eine Blume mit anderen Augen zu betrachten als ein Kamel dies tut.
- Dem anderen beim Kotzen die Haare halten
- Ein Kind der Freiheit.
- Eine Gleichung mit ein bis drei Unbekannten.
- Eine Erfindung des Egoismus, um ihn wenigstens wenn es um Menschen geht zu rechtfertigen.
- Wie ein Baum der aus Holz ist.
- Leibgericht der Geduld.
- Spaß an der Treue.
- Trotz Blindheit mehr sehen als da ist.
- (seufz) Ach, Jah!

Neulich in der Buchhandlung (http://www.mattwagner.de)

„Ich weiß nicht genau, wie der Autor heißt“, sagt die Kundin zur Verkäuferin, „aber ich hätte gern das
Buch über Gott.“
„Über Gott?“, staunt die Verkäuferin Buchstützen, ohne naheliegender Weise an Manfred Lütz' „Gott –
Eine kleine Geschichte des Größten“ zu denken, das gefühlt seit dem Auszug der Israeliten aus Ägypten die
Büchercharts verstopft wie ein Haarbüschel den Abfluss.
Aber das fällt der Fachverkäuferin gerade nicht ein.
„Wenn ich Gott in den Computer eingebe“, sagt sie stattdessen, „dann hängt der sich auf!“

PS: Sie meinte den Computer.

In Memory...

http://www.yps.de/

Um ein für allemal die Frage zu beantworten wie lange ich denn hier dran geschrieben habe, sei gesagt. Das weis keiner.
Schätzungsweise so langen wie man für das durchlesen einiger tausend Profile benötigt.

Alles viel zu virtuell hier...

Zusatzzahl 17

blaa
blaa
blaa

___________________________Aktion Saubere Toiletten-Sprüche_____________________________
Für alle die es nicht lassen können die Toiletten vollzuschmieren. Da steht ja nur noch Bockmist, stümperhaftes
Gekritzel oder irgend so eine andere anatomisch nicht ganz korrekte Skizze. Also Leute, ehrlich!!!
Schreibt mal was "Sinnvolles" oder etwas Lustiges! Und bitte einigermaßen leserlich! Last euch Zeit! Ich
weiß das es in euch steckt. Geht in euch und lasst es dann raus, denn zum Rauslassen geht man nun mal auf die Toilette. Das
ist doch ganz natürlich.

Ein paar Vorschläge:

Am Pott:
Ach! Der Mensafraß, da is' er ja wieder. Das ging ja schnell. | Das wurde aber auch Zeit.
Gut Dung will Weile haben.
Die Spuren Deiner Würste, entferne mit der Bürste!
Für die einen ist es Klopapier, für die anderen die längste Serviette der Welt.

Am Urinal (auch Pissoir oder Pinkelbecken genannt, gibt's jetzt auch für Frauen ):
Hier ist Angeln verboten! Steck deinen Wurm weg!
Steter Tropfen nässt das Bein.
Es muss nicht immer Fleck-Tarn sein.

Am Heißlufttrockner (Das Ding was ihr benutzt falls ihr geschlabbert habt.):
Bitte Knopf drücken. Sie hören eine Erklärung deRs BundeskanzlerINNs.

Am Spiegel:
Hey, nicht nur immer gucken und ärgern! Auch mal was dagegen tun!
Vergiss' nicht das Waschbecken anzuschauen!


Ja ich weiß ist alles alt und gar nicht mal sosehr witzig.
Dann seit Ihr doch einfach kreativ, damit meine ich schöpferisch.
Aber nicht gleich wieder Gott spielen. Dann schon eher einfach mal mit Gott spielen oder aber göttlich sein.
Also liebe Penis-Schmierer und Fotzen-Kritzler. Auf auf ans Werk!
Damit auch morgen noch gilt: "Wände sprechen Bände!"
___________________________________________________________________________________
Weitere Infos

Hobbies


- Pizzerbacken auf der Venus (Schwer zu beschreiben muss Mann einfachmal gemacht haben, dann backts einen aber so richtig)
- Tupperwarensammeln ( Nur Orginale, spezialisiert auf leere Dosen)
- Autogenes Telephontraining ( Jetzt mit neu Telephon)
- Traumquoten-Besitzerem ( Immer wieder einfach nur sehr sehr schön...)
- Rückwärts Löffelputzen (manschmal sogar mit verbundenen Augen!!!!)
- Cordless Food-Bungee ( unglaublich aber wahr)
- Extremes Aushecken ( mit und ohne Tabus )
- Drachen liegen lassen ( muss auch mal sein)
- Ghostwriter für Vatsyayana Mallanaga (Wir arbeiten an einer Fortsetzung. Forschungsassistentinen gesucht.)
- Witze vergessen und falsch oder überhauptnicht erzählen ( Eine eher intuitive Sache)
- 36 Stunden Tag/Nacht-Rhythmus erzwingen (Ist eigentlich keine große Sache)
- und ganz neu ganz trockenes Humor-Husten (Jeh nach Wetterlage)
- Rechtschreibfehler, Tippfehler und Interpunktionsfehler sammeln bzw. anhäufen, provozieren, erzwingen, züchten und in ihrer natürlichen Umgebung belassen oder wieder in diese entlassen. Dort gedeien sie am besten, zeigen die Lebendigkeit der Schriftprache auf und erfreuen immer wieder sowohl einfache Leser als auch solche die der intellektuellen Bildungselite angehören, durch das erhabene Gefühl auch mal etwas besser zu wissen. Ausserdem nähren sie die bedrohten Arten wie den Korintenkacker und Erbsenzähler damit sie uns weiterhin erhalten bleiben und nicht das gleiche Schicksal wie das des Senfkörnersortierer, des Sandmanns oder des Staubkornfetischisten ( in Vergessenheit zu geraten und die Existenz aberkannt zu bekommen) ereilt. ( Ich hab' nämlich keine Lust mir den ganzen Schmuh nochmal durchzulesen und zu berichtigen. Ich brech ab!)

Unglauglich was die hier alles wissen wollen.

- Radfahren mit und ohne Motor
- Schwimmen mit und ohne Flossen in Geld lieber als in Wasser
- Computern mit und ohne Ahnung oder gar fundiertes Fachwissen
- Lachen mit und ohne Grund, alleine mit und auch über andere oder mich selbst
- Kochen mit und ohne Telephon oder dunkle Maggie
- Frauen mit und ohne Interesse an mir
Hier unterbreche ich sonst schweift das hier noch ins Unaussprechliche ab!

- Weggehen ( Das beste Hobby das man haben kann)

Weiter Hobbys
Hingehen, Abgehen, Umgehen, Auf~ und Abgehen, in Betrieb gehen, nach Hause gehen, weiter gehen, zu Ende gehen, schnell gehen, zur Schule gehen, in Erfüllung gehen, in Rente gehen, aus dem Weg gehen, in den Ruhestand gehen, ins Kino gehen, einkaufen gehen, in die Offensive gehen, in die Schule gehen, zur Wahl gehen, zu Fuß gehen, ins Ausland gehen, schlafen gehen, in Führung gehen, zu Grunde gehen, in Serie gehen, ins Land gehen, ins Bett gehen, in die Luft gehen, in die Knie gehen, in Pension gehen, gehen um, nach unten gehen, zur Arbeit gehen, auf die Nerven gehen, auf Nummer Sicher gehen, Pleite gehen, sicher gehen, aus dem Wege gehen, zu weit gehen, in die Kirche gehen, durch den Kopf gehen, wählen gehen, vor Gericht gehen, an die Arbeit gehen, in die Berufung gehen, in Konkurs gehen, auf Tournee gehen, auf die Barrikaden gehen, daran gehen, zu Bett gehen, hinaus gehen, ...
--------------------------------------------------------------------------------------
Hab' von einem ganz neuen Trend gehört, dem sogenannten PROFILTEXTAUFRÄUMEN??? Keine Ahnung wie das geht. Hört sich irgendwie spießig an aber mal seh'n. Hat das schon jemand ausprobiert???

Ich Suche

Suchtext
Eine neue Wohnung...
Also damit das klar ist, ich suche nicht ich wünsche !
Und zwar Beides!
------------(Auf-Grund-von-Nachfragen-hier-einige-Beispiele)-------------
Jemanden zum Hin~ und Weggehen
zum ganz Kaputtgehen
Antwort und Frage,
hin und her,
auf und ab,
hoch und tief,
hoch und runter,
hoch und heilig,
hoch und höher,
links und rechts,
vor und zurück,
rot und blau,
Traumfrau und Alphamädchen
Herz und Verstand,
Pferde machen und Unsinn stehlen,
eloquent und vulgär (ähh? was?),
zärtlich und einfühlsam ( auahh!),
fordernd und dominant (mach mal!),
ansehnlich und vorzeigbar (Boahh! uiuiui!),
schnell und hart (bämbähbäm),
ausdauernd und liebevoll(gähhn!),
UND und ODER,
egal und illegal
usw.
------------------------------------------------------------------------------------
Den Rest überlasse ich eurer Phantasy.
Bin schon jetzt gelangweilt und gespannt.
------------------------------------------------------------------------------------
Den Nächsten Fehler.
Den Supermarkt in dem es passiert.
Ein lauschiges Plätzchen um das Schwein anzubinden.
Weiter hundert Wege sich ins Herz einer Jungfrau zu schmeicheln.
------------------------------------------------------------------------------------
Genau genommen suche ich ALLES bzw. ein EIN UND ALLES. Oder doch nicht.
Ich suche vielmehr mehr bzw. sogar vielmehr, also viel viel mehr.
Alles währe ja auch etwas übertrieben.
-----------------------------------------P.S.:--------------------------------------
Koitakinummon ist dnan brednoses ecierglofrh,wnen man bei seniem Gpseräcentrapshr ganeu jnee Geknaden und Vegnulletsron asulöst,die man meliettin möcthe.
Vlabree Inenitnoknz in iesoltlahnn Ketfirhcsuzzrun ist fürabrethcr und führt oft zu Mißvsretänessindn oedr aebr bei uethcabegnanr Htranäciekgikt zu Inarongz.
Fanreb der gemasuarn Bilanatät ist es die illeudividne Oilanigrtät, die Gellafen fednit.
-------------------------------------------------------------------------------------
Bei Youtube oder anderen Videoportal:
"Banned Commercial"
"Japanese Prank"
"Faceplant"
-------------------------------------------------------------------------------------
Folgende Filme auf DVD:

Die Stunde des Schweins ( GB/F 1993)

Originaltitel: The Hour of the Pig
Ein Dorf im Frankreich des 15. Jahrhunderts. Richard Courtois (Colin Firth, "Shakespeare in Love"), Advokat aus Paris, soll ein Schwein verteidigen, das wegen Mordes angeklagt ist. Als aufgeklärter Zeitgenosse hält er den Fall zunächst für Unfug, entdeckt dann aber eine Ungereimtheit nach der anderen... Dass Tiere vor Gericht kamen, war seinerzeit gängige Praxis. Anfangs noch schwarze Komödie, entwickelt Regisseur Megahey ein raffiniertes Kriminaldrama, das den Zuschauer in eine bizarre mittelalterliche Welt voll Aberglauben und Intrigen entführt. Starke Vorstellungen geben u. a. Ian Holm ("Das süße Jenseits") als Priester und Donald Pleasence ("Halloween") als Ankläger.

Regie: Leslie Megahey
Darsteller: Colin Firth, Ian Holm, Donald Pleasence, Amina Annabi, Nicol Williamson
Länge: 110 Min.

Herrscher der Hölle (USA/1985)
Originaltitel: Dungeonmaster, The

Um seine Freundin zu vor einem bösen Zauberer zu retten muss ein Computer Experte sieben Aufgaben bestehen. Er muss so gegen eingefrorene Werwölfe, Golems, Ninjas und andere kämpfen. Dabei stehen ihm ab und zu Figuren wie Albert Einstein zur Seite...
Also quasi "Bildungsfernsehen"...
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Schlußbemerkung:

An alle die etwas suchen es ist meistens immer untendrunter. Die Frage ist nur wo drunter?
Das verhält sich ganz unterschiedlich. Der Schlüssel den ihr sucht z.B. ist unter der alten Socke und beides zusammen wiederum unterm Bett ( Wo sonst? ) Genau so, nur anders sieht das mit dem richtigen Partner aus. Im Idealfall liegt der direkt unter Dir, weniger gut ist wenn er unter Dir und unter deinem Bett liegt, es sei denn ihr liegt beide unter ein und dem selben Bett ( Aus Platzgründen ist hier nebeneinander meist gleichbedeutend mit über~ oder untereinander. ) Ganz fatal ist es wenn der richtige Lebenspartner unter jemand anderem liegt. Außnahme, derjenige andere ist auch dein Lebenspartner. Dann solltest Du dich einfach dazu legen. Ob obendrauf untendrunter daneben oder dazwischen sei dir überlassen. Alles nicht so einfach, was? Na jedenfalls gilt meist die einfache Regel.
DAS WAS DU SUCHST IST UNTENDRUNTER. Wo drunter und wann musst du schon selber herausfinden.

Jetzt kommt ja eh nichts mehr, also abschalten.