97 User Online Heute 4 Neue User
NosyCat
Letzter Login: 09.01.18 um 22:51
Letztes Profilupdate vor 1 Jahr
Status: Oo-de-lally, oo-de-lally, golly, what a day! (seit 2 Jahren)
Orientierung Heterosexuell
Figur Normal
Beruf Heilerziehungspflegerin

Wohnort


Am Rand von ziemlich in der Mitte
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Weiblich
Geburtstag 30. Oktober
Größe 158 cm
Gewicht 50 kg
Über mich...
Welly, welly, welly, well...

Es geht doch nichts über eine gute Selbstbeschreibung
(Ironie und Sarkasmus sind mir völlig fremd.)

Meistens bin ich optimistisch und gut gelaunt. Ich mag das Leben und die Menschen.
Außerdem rede und schreibe ich sehr gern, deshalb suche ich hier Leute,
die gern und vor allem gut mit Worten umgehen können.
(Rechtschreibung finde ich übrigens verdammt sexy!)

Nebenbei bin ich ziemlich eigenwillig, furchtbar neugierig und sehr direkt!
Ich sage was ich denke!
Allerdings versuche ich trotzdem Menschen mit Respekt zu behandeln und
sie nicht vor den Kopf zu stoßen, deshalb ist es manchmal sinnvoll,
einfach die Klappe zu halten. Ähm... ja, ich arbeite daran.

Gelegentlich bin ich etwas sehr verpeilt,
stehe bisweilen ziemlich auf dem Schlauch und stifte
ein nicht unerhebliches Maß an Chaos und Verwirrung.

Außerdem neige ich dazu mich versehentlich selbst zu verletzen.
Man sollte deshalb scharfe und spitze Gegenstände von mir fern halten.

Shit happens and life goes on! ;)

Eine meiner zahlreichen Lieblingsbeschäftigungen ist "das Gedanken machen".
So mache ich mir Gedanken über Gott und die Welt, alles und jeden,
Religionen wie den Islam und die katholische Kirche, ein Leben nach dem Tod,
oder wo die verflixten Staubflusen unter meinem Bett schon wieder herkommen.

Seltsam, wenn ein Mensch freiwillig aus dem Leben scheidet, findet das heutzutage
kaum mehr Beachtung. Wenn er allerdings dabei weitere Menschen mit in den Tod
reißt, dann wird ein Selbstmörder zum Märtyrer. Was sind dann aber die Menschen,
die dabei unfreiwillig ihr Leben lassen mussten? Heilige? Kollateralschäden?

Märtyrer kommen ins Paradies und werden belohnt. Ist das so?

Hier kommt diese Sache mit den 72 Jungfrauen ins Spiel, oder waren es 75 Jungfrauen,
manche reden auch von 99 Frauen. Nun, wie auch immer das sein mag, was mich
beschäftigt ist Folgendes;
Wenn es heutzutage Männer gibt, die sich von einer einzigen Frau scheiden lassen,
weil sie es nicht einmal bis zum Lebensende mit ihr aushalten, ist dann eine Ewigkeit
mit über 70 Frauen eine Belohnung oder eine Strafe?
Und wie verhält es sich denn nun genau? Erwarten den Märtyrer die Jungfrauen im
Paradies, oder soll er die Ewigkeit mit Jungfrauen verbringen? Da besteht nämlich ein
signifikanter Unterschied. Letzteres könnte ich mir auch nicht unbedingt als Belohnung
vorstellen.

Außerdem, nur weil Jungfrau die Worte "JUNG" und "FRAU" impliziert, bedeutet das nicht,
dass es sich ausschließlich um junge weibliche Menschen handeln muss, oder?

Wie sieht es denn bei uns in der westlichen Welt aus?
Nehmen wir z. B. mal einen deutschen Glaubenskrieger, also einen katholischen Priester.
Was erwartet einen katholischen Priester nach seinem Tod?
Die zölibatere Lebensweise scheint ja nicht wirklich zu funktionieren.
Manch ein Priester gerät auf Abwege und erliegt den Versuchungen des,
oft noch minderjährigen, Fleisches.
72 Jungfrauen sind dabei sicher auch nicht für jeden erstrebenswert.

Wenn nun so ein "gefallener" Priester nicht in den Himmel, sondern in die Hölle kommt,
kann er dort weiterhin ungehindert seinen sexuellen Neigungen frönen?

Wo bitte ist denn da die Strafe?

Hmm... vielleicht sind die Jungfrauen für die Märtyrer gar nicht weiblich,
sondern katholische Priester?

Nun wird aber sowohl dem Märtyrer als auch dem Priester das Paradies versprochen!?
Wie soll das denn nun funktionieren?
Da bleibt nur eine Möglichkeit die mir sinnvoll erscheint; Märtyrer und Priester bekommen
im Paradies alles was sie sich wünschen, die schönsten Jungfrauen oder die zartesten
Knaben, aber im Paradies gibt es bekanntlich keine Sünde und genau deshalb sehen alle
"untenrum" aus wie Barbie und Ken. ;)

So sitzt dann jeder Märtyrer mit seinen 72 kichernden und schnatternden Jungfrauen,
Tag für Tag bis in alle Ewigkeit, auf einer Wolke und schaut voller Sehnsucht auf die
Erde herab....

Hmm... vielleicht haben kleine Kinder doch Recht, und es gibt wirklich Monster unter dem
Bett, und diese dicken Staubflusen sind nicht wirklich Staub, sondern Geister-Scheiße!
Möglicherweise sind es die Geister der Menschen, die bei einem Selbstmordattentat
getötet wurden. Sie verstecken sich nun unter den Betten der Lebenden damit sie nicht ins
Paradies müssen. Wer will denn schon mit Märtyrern und katholischen Priestern das Paradies
teilen, hm?

Naja, wie auch immer....
Wie heißt es doch so schön? Wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute. ;)
Weitere Infos

Hobbies


Natur und Bewegung, am besten in Kombination!
Lesen, Schreiben - geht auch in Kombination!
Serien und Filme schauen.
Bevorzugte Genres, sowohl Filme als auch Bücher:
Horror, Fantasy, Krimi, Action, Thriller, Satire, Drama, Komödie etc...

Meine neuesten Lieblingsserien:

- Lethal Weapon - Shooter - Dirk Gentlys holistische Detektei
- Taboo - Frontier

Westworld ist die erste hochgelobte Serie, die mich überhaupt nicht umhaut!
Ich habe die ersten drei/vier, Folgen über mich ergehen lassen, leider konnte mich die Serie nicht fesseln.

ACHTUNG! Ich bin ein Serienjunkie.

- Game of Thrones - Vikings - The Walking Dead
- The Knick - Defiance - The Last Ship - Into the Badlands
- Misfits - Secrets and Lies - Dark Matter - Orphan Black
- Southland - Oz - Hölle hinter Gittern - Ripper Street
- Revolution - Tyrant - The Strain - Chicago Fire
- Sons of Anarchy - Breaking Bad - Fortitude - Sherlock
- und noch gaaanz viele mehr...

Natürlich habe ich noch andere Interessen, aber der Text is eh schon viel zu lang...

Ich Suche

Suchtext
In erster Linie suche ich nette Gespräche....