438 User Online Heute 25 Neue User
psychometallic
DE Deutschland 42xxx xxxxxxxxx
Letzter Login: 17.04.19 um 20:35
Letztes Profilupdate vor 2 Jahren
Status: Solingen - Living Dead - Jetzt am Samstag 27. Oktober 18 - .. 4 Bands - Gratis Eintritt ab 18 uhr .. Metal bis NDH alles dabei! (seit 5 Monaten)
Orientierung Heterosexuell
Figur Schlank
Raucher Nein
Beruf Bilding. & Kameratechniker - Fotograf - Cinematograph

Wohnort


42xxx xxxxxxxxx
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Männlich
Sternzeichen Wassermann
Größe 170 cm
Gewicht 64 kg
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Andere Farbe
Über mich...
Zuerst mal... :

LEUTE.. habt ihr wirklich nötig euch als Fake anzumelden.. mein profil voll zu spamen und euch wieder zu
löschen.. Wenn Jemand was wissen will oder erfahren will.. einfach anschreiben, dafür müsst ihr euch kein 2.
account anmelden..

---------------------
warum können eigentlich menschen, egal ob frau oder mann, die nicht weiter als 10 minuten entfernt wohnen, sich nicht
einfach zum reden auf die straße bewegen anstatt auf ewige tipperei zu bestehen? .. das so genannte social network "
online portale " ist alles andere als sozial, wenn man sich dabei auf reine virtuelle kommunikation vernarrt. Das leben hat
mehr anzubieten... - wer lust auf bowlen, billard, darten , auf nem bier in einem cafe zu treffen, essen zu gehen.. oder
überhaupt alternative und nicht monotonie fixierte unternehmungen hat, soll sich gerne melden.... alles andere ist mir viel
zu schade was meine zeit betrifft.




profil text ist schon 5jahre alt... ich änder das in kürze .
------------
"Wisst Ihr, die Gedanken jedes einzelnen Menschen sind genauso unordentlich verstreut, sie ziehen sich durch die
Dunkelheit, entlang einer Linie, irgendwohin zu einem Ziel und verschwinden irgendwo, ohne etwas erhellt zu haben oder die Nacht
erleuchtet zu haben"

" Wenn sich der Mensch, dem die Menge glaubt, dazu entschließt zu erklären, dass er nichts von dem begreift, was
er sieht, so stellt das bereits ein großes Wissen dar und einen großen Schritt vorwärts"

ich finde dass viele hier von uns nicht mal den Unterschied zwischen der psychologischen und der ideologischen Ebene kennt.
Die Rolle der einer Person ist nicht den Richter über seine eigene Person zu spielen sondern egal in welcher Form dieser
auch über Pessimismus redet nur einen leidenschaftlosen Zeugen unseres selbst " Ich " zu sein.

Das Interesse meinerseits an euch ist nicht Ihr selbst sondern die Art wie ihr euch selbst betrachtet, auf was für einer
Ebene ihr euch bewegt sowie auch die Art eurer Gedanken und Handlungen in jeglicher Hinsicht, die sich durch eure psychologische
Ebene auf seine Art herauszeigt!

"psychometallic"

Wenn einem die Angst weggenommen wird oder die Realität vor die Nase gebunden wird, egal wie schmerzhaft diese ist oder
auch erlösend, kann sich dieser nicht glücklich schätzen....! ich habe mir seit ner weile schon gedanken
drüber gemacht und versucht mich damit zu beschäftigen, meiner Mitmenschen zuzuhören oder auch teilweise mit denen
über Glück, Unglück, Leben, Angst und das sozialle 2. Gesicht jeder Person zu philosophieren!
Wieso haben Menschen Angst, sind unzufrieden und wieso ist die Unzufriedenheit stärker wenn man diesen die Angst
wegnimmt?Nimmt man die Angst wirklich weg oder bildet man sich ein, die Angst zu haben, oder nicht zu haben?! Sind diese Probleme
nur da, weil uns im Hinterkopf die Interrollenkonflikte einen Platz genommen haben, wovon viele nicht mal wissen dass jeder Mensch
soziall 2 Gesichter hat? Wie kommt es dass wir überhaupt in Interrollenkonflikte stehen? Oder sind wir alle gleich und einer
von uns sah sich anders mit Anerkenntnis anderer? Wie kommt es dass die Psychie einer Person vom Tag zu Tag anderen gleicht und
die Ideologie dieser nicht mehr logisch nachvollziehbar wird? Wo landet man eigentlich wenn man all diese Fragen innerhalb von
wenigen Sekunden durch den Kopf zieht? Hat das menschliche Gehirn überhaupt die Kraft um diese Fragen bearbeiten zu
können?
Wieso wird man überhaupt unglücklich? Reicht uns nicht das was wir haben um glücklich zu sein? Oder wie
deffiniert man Glück? Was ist überhaupt Angst, wovor kann man sie haben oder wovor habt Ihr sie?
Wie kann man die Angst jemandem wegnehmen? Doch wie kann man sicher sein, dass sie wirklich existiert?Woher weißt man dass
die Angst eine Einbildung ist? und woher weißt du, dass wir nicht alle tot wären, wenn sowas wie Angst nicht existieren
würde, da die meisten Menschen doch durch die Interrollenkonflikte Suicid gefährdet wären?
Eins kann ich sagen, die Angst mag zwa schmerzhaft sein und dich ins Unglück bringen aber es ist einer der
größten Teile eures Herzens und damit auch euer Leben! Man kann nicht als Grund für eine Nicht-Tat die Angst
bennen und sie damit einfach zu akzeptieren versuchen, nein ihr habt es akzeptiert also wieso leben wir nicht damit und handeln
auch dementsprechend überlegt? Oder sind wir, die Nachdenker, doch nur Idioten, wie ein Philosophie- Psychologie Student bei
einem Gespräch bezeichnete? Wir haben alle etwas gemeinsammes, "Den Tod " !

Entweder will Gott die Übel beseitigen und kann es nicht:
dann ist Gott schwach, was auf ihn nicht zutrifft,
oder er kann es und will es nicht:
dann ist Gott missgünstig, was ihm fremd ist,
oder er will es nicht und kann es nicht:
dann ist er schwach und missgünstig zugleich, also nicht Gott,
oder er will es und kann es, was allein für Gott ziemt:
Woher kommen dann die Übel und warum nimmt er sie nicht weg?
Das Theodizeeproblem ergibt sich also aus folgenden Annahmen:

Es gibt einen Gott, dieser ist personal und hat die Welt erschaffen.
Dieser Gott ist allmächtig, allwissend und gütig.
Jemand, der gut (gütig) ist, würde nach Möglichkeit etwas, was schlecht oder böse ist, nicht tun und es
verhindern, wo er kann oder es ganz eliminieren.
Es gibt Übel in der Welt.
Daher lautet die Frage: Wie kann man behaupten, Gott sei (all)gütig angesichts der Übel der Welt?
Konfusius, er zitiert: "Der Gott der Christen macht, wie wir gesehen haben, Versprechungen, um sie zu brechen, er sendet
Pest und andere Krankheiten, um die Menschen zu heilen, er demoralisiert die Menschheit, um sie zu verbessern. Er schuf den
Menschen 'nach seinem Bilde', und immer noch werden die Übel in den Menschen nicht ihm zugeschrieben." (Johann
Most, "The God Pestilence")
Weitere Infos

Hobbies


Fotografie / mein Equipment / Fashion / People / Studio

Musik / meine instrumentensammlung / Instrumente bauen / Gitarrespielen / Bass spielen / Rockbandsponsoring

Grafiken / 3 D modelle / Architektur

Technik / Modeltechnik

Kunst / Radierungen / aktion painting

Film / Drehen & Cutting

Sport / Basketball , Joggen , Boarden , Capoeira , Skaten , Fallschirmspringen , Bunjeejumping , Tauchen , Schwimmen .......

Internet / lange weile vertreibung

Flirten ...

Ich Suche

Land Deutschland
Suchtext
suchen??? ich weiß nicht.. ich suche nichts... ich finde lieber :)
ok ok.. ich weiß was ich suche..
den Weg zu meiner Gedankenlosigkeit?!vielleicht?
Ich glaub nur, dass ich schon gefunden habe was ich suche!
-------------------------
Erneuerung ... : mir ist aufgefallen, dass es in den letzten 6 jahren nur 9 personen in der lage dazu waren, mich zu verstehen, wovon 3 männer und 6 frauen sind, 2 der männer.. und ebenso auch 2 der weiblichen Personen, haben sich in der Gleichheit zwischen der Denkweise und handlungsweise, mächtig verwirrend sowie auch als eine eher ungleichheit entruppt. und für die restlichen personen, bedanke ich mich für die interessanten gespräche, sowie auch den austausch der gedankenweisen.
Für alle anderen Gilt : entweder ihr seid interessant, oder ihr bekommt nur reine stark flirthafte und aus lange weile entstehenden sätze von mir. denn der einzige grund wieso ich online bin, ist der, dass ich lange weile habe, und meinen alltag NEBEN meiner alltäglichen Tätigkeiten, ob tags oder nachts, durch passiv interessante Portale von der immer monoton werdenden Gesellschaft retten versuche.