124 User Online Heute 2 Neue User
zombie68 50 Jahre
DE Deutschland 96231 Bad Staffelstein
Letzter Login: 09.09.15 um 08:18
Letztes Profilupdate vor 3 Jahren
Status: Dort bin ich Morgen www.toy-run.de (seit 3 Jahren)
Orientierung Heterosexuell
Raucher Nein
Kinder Nein
Beruf hab ich

Wohnort


96231 Bad Staffelstein
DE Deutschland
Entfernung von dir: Nur für Mitglieder
Geschlecht
Weiblich
Alter 50
Sternzeichen Jungfrau
Größe 178 cm
Gewicht 75 kg
Haarfarbe Dunkelbraun
Haarlänge < 50 cm (Lang)
Augenfarbe Braun
Partnerstatus Single
Über mich...
Ich bin wie ich bin,mag mich nicht mehr verbiegen,
mache gerne Sport, bin viel in der Natur Unterwegs schaue mir auch super gerne Deutschland an
von Kiel bis Berchtesgaden....
Liebe und Höre Musik quer Beet, muss eben krachen :-)
versuche schon positiv durchs Leben zu gehen,
bin mir bewusst wie gut es mir geht und da muss ich nicht die Nachrichten oder Zeitungen
lesen, ich Lebe in Frieden, muss nicht hungern und das ist für mich nicht Selbstverständlich...
erst mal genug Persönliches von mir...

................................................................................................................................
.............................

Die Geschichte des Motorradgrußes:

Die Ursprünge des Motorradgrußes reichen bis in die Steinzeit zurück. Motorradfahrer waren damals
außerordentlich rar. Es gab kaum befestigte Straßen, und die Räder waren aus Stein. Nur ganz harte Kerle
vertrugen die Strapazen des Motorradfahrens. Begegneten sich zwei dieser Kerle, hielten sie an, stiegen ab und zeigten einander
die geöffneten Hände, um zu zeigen, daß sich kein Faustkeil darin verbarg. So wurde der Motorradgruß
erfunden.
Winterfahrer und Weicheier

Unter ähnlich harten Bedingungen sind heute nur noch die Winterfahrer unterwegs. Motorradfahrer sind entweder Winterfahrer
oder Weicheier. Weicheier trifft man im April im Straßenverkehrsamt, wo sie ihre stillgelegten Maschinen wieder anmelden.
Winterfahrer dagegen fahren durch.

Ihre Zahl ist klein. Treffen sich zwei Winterfahrer, ist die Freude groß. Von April an grüßen Winterfahrer
nicht mehr. Winterfahrer grüßen keine Weicheier. Weicheier erkennt man daran, daß sie in den ersten
Frühlingswochen wie wild und beidhändig alles grüßen, was sich auf 2 Rädern bewegt.

Vor lauter Aufregung vergessen sie dann oft, daß da vorne eine Kurve kommt. Sie haben immer frische Unterwäsche an –
man könnte ja im Krankenhaus landen.
Der verbotene Gruß

Das Motorradgrüßen ist stark reglementiert und wird von Anfängern zu Recht als sehr kompliziert angesehen. Es
ist umlagert von allerlei Ge- und Verboten. Das bekannteste Verbot lautet: Grüße nie ein Einspurfahrzeug, das weniger
als 250 ccm Hubraum hat. So etwas ist kein Motorrad! Wer fahrlässig Motorroller, Klein – oder Leichtkrafträder
grüßt, verliert sein Gesicht und jegliche Selbstachtung.
Ein Spezialfall: Oldtimer.


..................................................................................................................................
.............................

Drei Motorradfahrer kommen in den Himmel und fordern Einlass,
ein Yamaha, ein Honda- und ein BMW-Fahrer.

Der Torwächter zum Yamaha-Fahrer: "Du bist immer zu schnell gefahren,
hast rote Ampeln missachtet und dich nicht für den Himmel bewährt,
du musst in die Hölle."

Große Enttäuschung.

Der Torwächter dann zum Honda-Fahrer: "Bei dir war’s auch nicht besser,
du hast dich nicht für den Himmel bewährt, also ab in die Hölle."

Wieder große Enttäuschung.

Zum Schluss der BMW-Fahrer, der sich gerade rechtfertigen will:
Der Torwächter:
"Sag nichts, du darfst rein, du hast die Hölle schon hinter dir."
Weitere Infos

Hobbies


Vieles....
Natur erleben
Motorradfahren
Lagerfeuer
Fahrradfahren/Laufen
Schwimmen
Freunde Treffen
mag Livemusik
Freunde mich zur Zeit mit Zumba an

Ich Suche

Alter Zwischen 30 und 50 Jahren
Geschlecht Männlich
Land Deutschland
Für Weggehen / Party
Beziehung
Neue Bekannte / Freundschaften
Suchtext
Was für mich....................