User Online
Autor Nachricht
BadSun
Metalflirter
Metalflirter



Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Do Jan 20, 2011 6:59 pm    Titel: Kampfkunst Antworten mit Zitat

Hi zusammen!

Gibt´s hier Leute die einer asiatischen Kampfkunst nachgehen?

Such einfach nen paar Gleichgesinnte.

Grüsse...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen

deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Do Jan 20, 2011 8:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann es sein, daß ich Anfang 2004 von Dir eine mail bekommen habe, etwa zwei bis drei Wochen, nachdem diese Seite in Betrieb genommen wurde?

Weiß nicht mehr, worum es genau ging.
Nach oben
BadSun
Metalflirter
Metalflirter



Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 12:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das weiss ich nicht, ist schon ein bisschen her..... . Tagebuch führe ich nicht Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Sa Jan 22, 2011 1:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Tja...
Nach oben
Gibriel
Light Metalflirter
Light Metalflirter


Beiträge: 475
Wohnort: Snake Mountain

BeitragVerfasst am: Di Jan 25, 2011 7:25 am    Titel: Re: Kampfkunst Antworten mit Zitat

BadSun hat Folgendes geschrieben:
Hi zusammen!

Gibt´s hier Leute die einer asiatischen Kampfkunst nachgehen?

Such einfach nen paar Gleichgesinnte.

Grüsse...


Kendo, habe ich aber leider die letzten Monate durch Vereinswechsel etwas schleifen lassen.

davor habe ich viele Jahre Judo und Ninjutsu trainiert. Und du?
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Storm
Metalflirter
Metalflirter



Beiträge: 3
Wohnort: Nahe der deutschen Grenze

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2011 12:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mach seit Oktober Kung Fu. Bin also noch im Kung Fu Panda-Stadium...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2011 7:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Strangerstellerin lässt sich wohl auch seit längerem nicht mehr blicken.

Hm, "Kampfkunst".
Nach oben
ConflictZero
Schlächtergilde
Schlächtergilde



Beiträge: 2994

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2011 8:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mal mit 8 oder 9 Jahren zwei Wochen Judo gemacht!
_________________
Commercial for hands. It will change your life
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2011 8:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ConflictZero hat Folgendes geschrieben:
Ich hab mal mit 8 oder 9 Jahren zwei Wochen Judo gemacht!


Judo?
Nach oben
ConflictZero
Schlächtergilde
Schlächtergilde



Beiträge: 2994

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2011 9:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frage ging mir nach 2 Wochen auch durch den Kopf...
_________________
Commercial for hands. It will change your life
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen

deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2011 11:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ConflictZero hat Folgendes geschrieben:
Die Frage ging mir nach 2 Wochen auch durch den Kopf...


Ich habe auch irgendwann mal in Judo reingeschnuppert. Aber man soll ja keinen der Budo-Stile was schlechtes sagen...
Nach oben
Inkomparabel
Light Metalflirter
Light Metalflirter


Beiträge: 378

BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2011 9:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

ich überlege schon etwas länger (da ich mich irgendwie doch so langsam mal sportlich betätigen sollte) WT oder Kickboxen zu machen
bin mir aber noch unschlüssig welches von beiden mir mehr zusagt
_________________
meine Muschi heißt Emil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2011 7:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

WT ist sicher nichts für Dich, mach Kickboxen.
Nach oben
MasterofFire
Metalflirter
Metalflirter


Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Jan 30, 2011 11:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hab tae kwon do betrieben/ausgeübt/gemacht...ach egal...auf jeden fall tae kwon do bis zum gelbgurt und dann kam die bundeswehr dazwischen und seitdem felhlt mir seit damals die motivation,meinen a.. hochzukriegen und weiterzumachen,obwohl der wille da ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Norda
Prinzengarde der Metalflirter
Prinzengarde der Metalflirter



Beiträge: 1925

BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 8:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Freund macht Wing Chun.. deswegen kenn ich ein paar dieser Formen die es da gibt.. (hab auch Ip Man 1 und 2 gesehn Mr. Green ). An sich fände ich das eigentlich auch ganz lustig für mich, aber da die sich auch richtig verkloppen da (ich seh's an den blauen Flecken...) hab ich mich bisher nicht hingetraut.. Confused Mad

Glaub ich bin auch eher der Musik-Hüppi-Typ Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Mo Jan 31, 2011 8:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Norda hat Folgendes geschrieben:
Mein Freund macht Wing Chun.. deswegen kenn ich ein paar dieser Formen die es da gibt.. (hab auch Ip Man 1 und 2 gesehn Mr. Green ). An sich fände ich das eigentlich auch ganz lustig für mich, aber da die sich auch richtig verkloppen da (ich seh's an den blauen Flecken...) hab ich mich bisher nicht hingetraut.. Confused Mad

Glaub ich bin auch eher der Musik-Hüppi-Typ Laughing


"Hüpfen" kann zuweilen auch recht demoralisierend wirken. Wink

Ob ich geneigt wäre, das als "Kampfkunst" zu betrachten? Darüber muß ich nachdenken...
Nach oben
Necron99
Gast




BeitragVerfasst am: Di Feb 01, 2011 12:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich geh demnächst zu nem Krav Maga Grundkurs. wen es interessiert...
Nach oben
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Di Feb 01, 2011 6:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Necron99 hat Folgendes geschrieben:
Ich geh demnächst zu nem Krav Maga Grundkurs. wen es interessiert...


Ungeachtet seines militärischen Hintergrundes haftet Krav Maga in letzter Zeit ein wenig der Nimbus einer "Trendsportart" an, finde ich. Sicher wird Krav Maga bald das neue "WT".

Wobei die grundsätzliche Entscheidung an sich für ein militärisches Nahkampfsystem nicht von der Hand zu weisen ist.

Schonmal an Sambo gedacht?

Edit: Auf Rückmeldungen bin ich natürlich nichtsdestotrotz gespannt.
Nach oben
Necron99
Gast




BeitragVerfasst am: Di Feb 01, 2011 7:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

WilhuffTarkin hat Folgendes geschrieben:
Necron99 hat Folgendes geschrieben:
Ich geh demnächst zu nem Krav Maga Grundkurs. wen es interessiert...


Ungeachtet seines militärischen Hintergrundes haftet Krav Maga in letzter Zeit ein wenig der Nimbus einer "Trendsportart" an, finde ich. Sicher wird Krav Maga bald das neue "WT".

Wobei die grundsätzliche Entscheidung an sich für ein militärisches Nahkampfsystem nicht von der Hand zu weisen ist.

Schonmal an Sambo gedacht?

Edit: Auf Rückmeldungen bin ich natürlich nichtsdestotrotz gespannt.


Zitat:
Ungeachtet seines militärischen Hintergrundes haftet Krav Maga in letzter Zeit ein wenig der Nimbus einer "Trendsportart" an, finde ich. Sicher wird Krav Maga bald das neue "WT".


Das ist/wird mit Sicherheit der Fall sein. Daher denke ich das man auf die richtige "Schule" achten sollte. Es gibt halt leider kaum eine Nahkampfart die mich ausser KM wirklich reizen tut.

Zitat:
Schonmal an Sambo gedacht?


Informiert ja aber verworfen. Systema wäre eine Option für mich wird aber in Deutschland wohl selten unterrichtet.
Nach oben
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Di Feb 01, 2011 8:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Necron99 hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Ungeachtet seines militärischen Hintergrundes haftet Krav Maga in letzter Zeit ein wenig der Nimbus einer "Trendsportart" an, finde ich. Sicher wird Krav Maga bald das neue "WT".


Das ist/wird mit Sicherheit der Fall sein. Daher denke ich das man auf die richtige "Schule" achten sollte. Es gibt halt leider kaum eine Nahkampfart die mich ausser KM wirklich reizen tut.

Zitat:
Schonmal an Sambo gedacht?


Informiert ja aber verworfen. Systema wäre eine Option für mich wird aber in Deutschland wohl selten unterrichtet.


Verstehe. Systema ist mit Sicherheit interessant - wird beim спецназ unterrichtet.

Zitat:
Training includes: hand to hand combat, grappling, knife fighting and fire arms training as well. Training involves drills and sparring without set kata. It focuses mainly on controlling the six body levers (elbows, neck, knees, waist, ankles, and shoulders) through pressure point application, striking and weapon applications.


Interessant.

Zitat:
Our real students are the calm people, the ones with the warrior mentality, not the mean and macho guys.


Aha.

Wie gesagt, Rückmeldungen interessieren mich.
Nach oben

Necron99
Gast




BeitragVerfasst am: Di Feb 01, 2011 9:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.youtube.com/watch?v=FkfJoOsldEg
Nach oben
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Di Feb 01, 2011 9:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Necron99 hat Folgendes geschrieben:
http://www.youtube.com/watch?v=FkfJoOsldEg


Die Techniken erinnern sowohl an Aikido als auch an div. Wushu-Stile. Wird extrem viel mit Nervendruckpunkten gearbeitet. Spock lässt grüßen, haha.
Nach oben
Necron99
Gast




BeitragVerfasst am: Di Feb 01, 2011 10:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

WilhuffTarkin hat Folgendes geschrieben:
Necron99 hat Folgendes geschrieben:
http://www.youtube.com/watch?v=FkfJoOsldEg


Die Techniken erinnern sowohl an Aikido als auch an div. Wushu-Stile. Wird extrem viel mit Nervendruckpunkten gearbeitet. Spock lässt grüßen, haha.


... oder Kill Bill Smile
Nach oben
ConflictZero
Schlächtergilde
Schlächtergilde



Beiträge: 2994

BeitragVerfasst am: Mi Feb 02, 2011 11:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Necron99 hat Folgendes geschrieben:
Systema wäre eine Option für mich wird aber in Deutschland wohl selten unterrichtet.

Wenn du nicht in einem Ballungsraum wohnst, wirst du da wirklich kaum Chancen haben. Dafür scheinen mir die wenigen Schulen, die es gibt, auch was leisten zu können.
Mein Eindruck war bisher immer - und ich sage das als einfacher Laie mit ungeübtem Auge -, dass sich Systema und Krav Maga eher für Menschen eignet, die bereits Kampfsporterfahrung haben. Und in dem Fall kann man sicher auch bei einem der vielen Workshops einen angenehmen, weil wirkungsvollen, Nutzen ziehen.

Will man richtig einsteigen, ist so ein einfacher "Workshop" natürlich nicht die richtige Wahl. Klaro...
_________________
Commercial for hands. It will change your life
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
deadpan
Gast




BeitragVerfasst am: Mi Feb 02, 2011 2:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ConflictZero hat Folgendes geschrieben:
Necron99 hat Folgendes geschrieben:
Systema wäre eine Option für mich wird aber in Deutschland wohl selten unterrichtet.

Wenn du nicht in einem Ballungsraum wohnst, wirst du da wirklich kaum Chancen haben. Dafür scheinen mir die wenigen Schulen, die es gibt, auch was leisten zu können.
Mein Eindruck war bisher immer - und ich sage das als einfacher Laie mit ungeübtem Auge -, dass sich Systema und Krav Maga eher für Menschen eignet, die bereits Kampfsporterfahrung haben. Und in dem Fall kann man sicher auch bei einem der vielen Workshops einen angenehmen, weil wirkungsvollen, Nutzen ziehen.

Will man richtig einsteigen, ist so ein einfacher "Workshop" natürlich nicht die richtige Wahl. Klaro...


Das Problem ist aber andererseits, daß man sich als "alter Hase" im Kampfsport ungern umgewöhnt. Selbst, oder gerade, wenn man ohnehin über längere Zeit mehrere Stile parallel trainiert hat. Um es im Kampfsport tatsächlich zu was zu bringen (und ich rede rein von Technik und Erfahrung, nicht von Gurten, Schüler- und Meistergraden, oder Turnieren) muß man über mehrere, am Besten über viele Jahre konsequent den einen und selben Stil trainiert haben.

Eine tolle Sache ist ja immer das Crosstraining. D.h., um einen neuen Trainingsreiz auszulösen, empfiehlt es sich natürlich, immer mal wieder in einen neuen Stil reinzuschnupern, Workshops zu besuchen, neue Eindrücke zu sammeln etc. So eliminiert man auch die Alternativen, die einem überhaupt nicht zusagen.

Ein ernstzunehmendes Problem liegt meiner Ansicht nach jedoch oftmals in der Seriosität der Anbieter einerseits, als auch in der Seriosität der Interessenten (man denke an die WT- oder Krav Maga-"Schwemme"); ursprünglich effiziente und interessante Kampfstile werden "vermarktet" und in kleine, appetitliche Wochenend-"Selbstverteidigungskurse" für Hausfrauen, Rausschmeißer und Kneipenschläger abgepackt. Man hat im Prinzip ein über Jahrzehnte in der westlichen Welt funktionierendes Schema innerhalb der Ausbildung polizeilicher und militärischer Spezialeinheiten in ein kommerzielles Konzept verwandelt und läuft Gefahr, dadurch einerseits Trainingsinhalte des betreffenden Kampfstiles zu verwässern, andererseits ungefiltert Wissen zu streuen.

Andererseits haben sich die diversen Formen des unbewaffneten Kampfes über Jahrhunderte hinweg aus ihren jeweiligen Ursprungsländern auf eine ähnliche Art und Weise verbreitet - über Invasionen, Migration, Verschleppung, in sozialen Brennpunkten - also sollte man diese Entwicklungen vermutlich nicht zu kritisch betrachten. Philosophisch gefragt: Welches wäre mehr dazu angetan, eine Form des Kampfes zu verbreiten, als das Feuer sozialer Konflikte und gesellschaftlicher Umwälzungen?

Zurück zum Thema: Man sollte gerade als erfahrener Kampfsportler meines Ermessens nach ein wenig vorsichtig mit der Adaption neuer Kampfstile und auch Trainingsinhalte sein (auch wenn der neue Trainingsreiz wichtig und begrüßenswert ist), einerseits ganz ernsthaft wegen der Verletzungsgefahr, andererseits wegen des Fokus auf der einem persönlich und individuell eigenen Kampfweise und der latenten Gefahr, unsauber zu arbeiten.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Metalflirt.de Foren-Übersicht -> Sport, Spiele und sonstige Hobbies Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.